Im Dschungel der Liebe

Melissa Foster

(27)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
26,99
26,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 7 - 9 Tagen,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig in 7 - 9 Tagen
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Beschreibung

Kate Paletto arbeitet für die Hilfsorganisation Artists for International Aid in Belize, wo sie es als Projektleiterin immer wieder mit egozentrischen Prominenten zu tun hat, die ihren Freiwilligeneinsatz zum Aufpolieren ihres Rufs missbrauchen. Sie liebt Land und Leute und eigentlich auch das Hilfsprojekt, doch der Umgang mit so vielen divenhaften Schein-Freiwilligen hat sie misstrauisch gemacht, und mittlerweile zweifelt sie sogar an ihrem eigenen Einsatz. Als der umwerfend gut aussehende, charmante Sage auftaucht, werden Gefühle in ihr wach, die sie lange begraben hatte - obwohl er für all das steht, was sie verabscheut.Der wohlhabende Maler und Bildhauer Sage Remington entflieht seinem New Yorker Alltag mit einem zweiwöchigen Freiwilligeneinsatz und hofft herauszufinden, wie jemand, der so viel hat wie er, sich so leer fühlen kann. Von Kate, deren Art zu leben er bewundert, ist er sofort fasziniert, und die Anziehungskraft zwischen ihnen ist unbestreitbar. Aber Sage ist nach Belize gekommen, um nach einem Sinn in seinem Leben zu suchen, nicht um eine Frau zu finden.Und doch kommen sie sich näher in diesem romantischen Dschungelparadies - mit jedem Blick und jedem spätabendlichen Gespräch etwas mehr. Sage legt sich ins Zeug, um Kate davon zu überzeugen, dass ihre Vorurteile nur ein Missverständnis sind, während Kate ganz in ihren inneren Konflikt verstrickt ist. Dabei kann sie den schönen, großherzigen Mann kaum ignorieren, der wie sie gegen die Ungerechtigkeiten der Welt angehen möchte und der nichts lieber will, als sie zu lieben.

Melissa Foster is a New York Times & USA Today bestselling and award-winning author. She writes sexy and heartwarming contemporary romance, new adult romance (M/F, M/M, F/F), romantic suspense, thrillers, and historical fiction with emotionally compelling characters that stay with you long after you turn the last page. Melissa also co-writes the Love on Rockwell Island series with New York Times bestselling author Bella Andre. Melissa's emotional journeys are lovingly erotic and always family oriented. Her books have been recommended by USA Today's book blog, Hagerstown Magazine, The Patriot, and several other print venues. She is the founder of the World Literary Café. When she's not writing, Melissa helps authors navigate the publishing industry through her author training programs on Fostering Success. "

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 402
Erscheinungsdatum 10.06.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-1-948868-51-8
Verlag World Literary Press
Maße (L/B/H) 21,6/14/2,3 cm
Gewicht 535 g

Kundenbewertungen

Durchschnitt
27 Bewertungen
Übersicht
12
15
0
0
0

Spannung und viel Gefühl gepaart mit Vorurteilen
von einer Kundin/einem Kunden am 15.08.2020

Es war mein erstes Buch von Melissa Foster und ich vermute, dass es nicht das letzte sein wird. Der Schreibstil der sehr flüssig und locker ist, hat mir hervorragend gefallen, ebenso auch dass aus Sicht beider Hauptcharaktere geschrieben wird ist für mich ein absoluter Pluspunkt. Sage und Kate - Gegensätze ziehen sich an. Beide ... Es war mein erstes Buch von Melissa Foster und ich vermute, dass es nicht das letzte sein wird. Der Schreibstil der sehr flüssig und locker ist, hat mir hervorragend gefallen, ebenso auch dass aus Sicht beider Hauptcharaktere geschrieben wird ist für mich ein absoluter Pluspunkt. Sage und Kate - Gegensätze ziehen sich an. Beide haben am Anfang nichts füreinander übrig, was sich aber ändert. Es entstehen viele Gefühle und so kommt die Story in eine sehr romantische Schiene was ich mag. Das Buch zeigt, dass man mit Vorurteilen selten richtig liegt. Absolut prima!

Finde dich selbst und die große Liebe
von Tina Tauchnitz aus Rheinstetten am 14.08.2020

Dies war mein erster Roman von Melissa Foster und es wird sicher nicht der letzte sein. Der leichte aber emotionale Schreibstil ermöglicht es dem Leser schnell in die Geschichte einzutauchen und sich in ihr zu verlieren. Die Charaktere sind liebevoll beschrieben und wachsen einem umgehend ans Herz. Was diesen Roman (und wahrsche... Dies war mein erster Roman von Melissa Foster und es wird sicher nicht der letzte sein. Der leichte aber emotionale Schreibstil ermöglicht es dem Leser schnell in die Geschichte einzutauchen und sich in ihr zu verlieren. Die Charaktere sind liebevoll beschrieben und wachsen einem umgehend ans Herz. Was diesen Roman (und wahrscheinlich auch die anderen Teile der Love in Bloom Reihe) für mich zu etwas Besonderem macht ist die außergewöhnlich soziale Familiendynamik, die wir hier miterleben dürfen. Es viel mehr tatsächlich nicht leicht die letzte Seite zuzuschlagen und mich von den Charakteren zu verabschieden . Auch die Handlung und ihr sozialer Hintergrund sollte in der heutigen Zeit mehr Beachtung finden.

Liebenswerte Figuren und eine wunderbare Handlung.
von Blubb0butterfly am 26.07.2020

Ich habe bereits den ersten Band verschlungen und freue mich daher riesig auf die Fortsetzung! Die Remingtons muss man einfach ins Herz schließen. Sage Remington ist wie seine Mutter ein begnadeter Künstler. Seine Bilder lassen sich zu hohen Preisen verkaufen und er hat eigentlich für sein Leben ausgesorgt. Dennoch fehlt ihm ... Ich habe bereits den ersten Band verschlungen und freue mich daher riesig auf die Fortsetzung! Die Remingtons muss man einfach ins Herz schließen. Sage Remington ist wie seine Mutter ein begnadeter Künstler. Seine Bilder lassen sich zu hohen Preisen verkaufen und er hat eigentlich für sein Leben ausgesorgt. Dennoch fehlt ihm etwas in seinem Leben. Er merkt, dass Geld allein nicht glücklich macht. Er möchte etwas bewirken, weshalb er sich als Freiwilliger für eine Hilfsorganisation engagiert. Zusammen mit selbstverliebten Prominenten begibt er sich in den Dschungel zu einem abgelegenen Dorf, um den Menschen dort behilflich zu sein. Alles unter den wachsamen Augen der Projektleiterin Kate. Kate ist anfangs gar nicht begeistert von den Neuankömmlingen. Weiß sie doch, wie die Prominenz tickt. Anstatt wirklich zu helfen, lassen sich die Stars lieber vorteilshaft ablichten und meckern hinter der Kamera über alles und jeden. So stuft sie auch zuerst Sage an, den das gewaltig gegen den Strich geht. Sieht er sich selbst doch überhaupt ganz anders als die verwöhnten Diven. Er will ihr beweisen, dass es ihm ernst ist mit seiner Arbeit. Er will einen entscheidenden Beitrag leisten, am besten mit ihrer Hilfe. Dass es zwischen ihnen förmlich knistert, wird erst einmal ignoriert. Zuerst müssen die Vorurteile aus dem Weg geräumt werden. Doch Kates Schutzmauern stellen ein großes Hindernis dar. Wer hat sie so sehr verletzt, dass sie jedem Mann misstrauisch gegenübersteht? Dass zwischen ihnen könnte viel mehr sein als nur eine Sommeraffäre, auch wenn sich ihre Wege vorerst trennen mögen… Wird sie sich trauen? Beide Figuren sind authentisch beschrieben und alles andere als perfekt. Aber gerade das liebe ich so sehr an Melissa Fosters Figuren. Ihre Figuren sind bodenständig und einfach zum Verlieben. Sage zum Beispiel erscheint auf den ersten Blick wie der perfekte Traumprinz, der zu gut ist, um wahr zu sein. Doch auch er hat seine Macken, unter denen sein Umfeld zu leiden hat. Kate dagegen steckt ihre Mitmenschen vorschnell in Schubladen und ist stets allen misstrauisch gegenüber. Beide müssen somit hart für ihr Happy End arbeiten, aber gerade das macht die Geschichte umso lesenswerter. Auch wenn mich die Handlung nicht so sehr packen konnte wie die von Band 1, kann ich trotzdem nur sagen, dass es ein wunderbares Leseerlebnis war und ich mich schon sehr auf die Fortsetzung freue!

  • Artikelbild-0