Warenkorb

Kapitalistische Entwicklung in Nord und Süd

Handel, Geld, Arbeit, Staat

Verschiedene Entwicklungswege, deren Ursachen und Konsequenzen stehen im Vordergrund dieses Bandes, in dem globalen entwicklungsökonomischen Fragen anhand theoretischer und empirischer Analysen nachgegangen wird. Die einzelnen Beiträge orientieren sich an zentralen strukturellen Formen kapitalistischer Ökonomien. Das Buch verbindet damit unterschiedliche kritische Zugänge zur Analyse der ökonomischen Entwicklung in Nord und Süd. Insbesondere steht die Herausarbeitung verschiedener Entwicklungswege, deren Ursachen und Konsequenzen im Vordergrund.
Der Bogen der Analyse reicht dabei vom Zusammenhang zwischen Direktinvestitionen, Außenhandel, Verschuldung und Entwicklung, Finanzkrisen und Verteilung bis zur Rolle des Staates. Neben der Analyse sich wandelnder Strukturen wird auch die Rolle entwicklungsrelevanter Akteure untersucht.
Aus dem Inhalt:
- Akkumulation, Internationaler Handel, Kapitalverkehr und Natur: Akkumulation und ungleiche Entwicklung im historischen Vergleich / Formen der Eingliederung in das internationale Handelsregime / Direktinvestitionen und ungleiche Entwicklung / Globale Güterketten und Produktionsnetzwerke / Regionalökonomische Aspekte wirtschaftlicher Entwicklung
- Geld: Internationale Geldnormen / Internationale Verschuldung und (Unter-)Entwicklung
- Arbeitsbeziehungen: Formalisierung und Informalisierung / Krise und Lohnverhältnis
- Staat: Staaten in der Peripherie / Die Internationalisierung des Staates / Variationen staatssozialistischer Entwicklung
Portrait
JOACHIM BECKER ist ao. Professor am Institut für Außenwirtschaft und Entwicklung der Wirtschaftsuniversität Wien und war im Wintersemester 2006/07 Gastprofessor im Projekt Internationale Entwicklung der Universität Wien.
KAREN IMHOF ist Historikern und Mitarbeiterin im Forschungsprojekt „Global Financial Governance“ sowie Lektorin am Projekt Internationale Entwicklung an der Universität Wien.
JOHANNES JÄGER leitet den Fachbereich Volkswirtschaft an der Fachhochschule des bfi Wien und ist Lehrbeauftragter im Rahmen des Projektes Internationale Entwicklung an der Universität Wien.
CORNELIA STARITZ ist Ökonomin und zurzeit im Rahmen eines Ph.D. an der New School for Social Research in New York sowie Lektorin am Projekt Internationale Entwicklung an der Universität Wien.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Aus dem Inhalt: - Akkumulation, Internationaler Handel, Kapitalverkehr und Natur: Akkumulation und ungleiche Entwicklung im historischen Vergleich / Formen der Eingliederung in das internationale Handelsregime / Direktinvestitionen und ungleiche Entwicklung / Globale Güterketten und Produktionsnetzwerke / Regionalökonomische Aspekte wirtschaftlicher Entwicklung - Geld: Internationale Geldnormen / Internationale Verschuldung und (Unter-)Entwicklung - Arbeitsbeziehungen: Formalisierung und Informalisierung / Krise und Lohnverhältnis - Staat: Staaten in der Peripherie / Die Internationalisierung des Staates / Variationen staatssozialistischer Entwicklung
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Joachim Becker, Karen Imhof, Johannes Jäger, Cornelia Staritz
Seitenzahl 300
Erscheinungsdatum Februar 2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85476-239-3
Verlag Mandelbaum
Maße (L/B/H) 18,4/12,6/1,9 cm
Gewicht 280 g
Auflage 2. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,80
16,80
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.