Meine Filiale

Zeitreisende - Deutsche Literatur für Entdecker

Teil 1 - von der Romantik bis zum Ersten Weltkrieg

Zeitreisende. Deutsche Literatur für Entdecker Band 1

Eva Mühlbacher

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
24,70
24,70
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 24,70

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 19,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Mit diesem Literaturführer eröffnet uns die Autorin einen neuen, zeitgemäßen Zugang zu »vergessenen« Klassikern à la Arthur Schnitzler, Novalis und Joseph von Eichendorff. Sie macht deutlich, dass Weltliteratur weder trocken noch verstaubt ist – im Gegenteil, viele Motive finden sich in der Popkultur von heute wieder, sei es in »Fifty Shades of Grey«, »Game of Thrones« oder den Serien-Hits auf Netflix. Vergänglichkeit, Tod, Sexualität und andere zeitlose Stoffe werden in raffinierter Heiterkeit beleuchtet, wobei die Grenzen zwischen Gegenwart und Vergangenheit häufig verschwimmen.

Der erste Band dieser neuen Reihe setzt in der Romantik ein und endet mit der Literatur des Ersten Weltkriegs. Die poetische Verarbeitung von Sagen, Träumen oder Kriegen wird durch ausgesuchte Texte (u.a. Tieck, Zweig, Freud und Mann) veranschaulicht. Mit diesem Streifzug durch die unterschiedlichen Epochen demonstriert die Autorin die bunte Vielfalt der deutschsprachigen Literatur.

Eva Mühlbacher wurde 1990 in Wien geboren. Die Leidenschaft für Literatur führte sie zu einem Studium der Deutschen Philologie, das sie mit dem Master of Arts abschloss. Nachdem sie einige Zeit Deutsch als Fremdsprache unterrichtet hatte, absolvierte sie noch das Lehramtsstudium. Mühlbacher studierte in Cambridge, wo sie auch als Schauspielerin auf der Bühne stand. Sie lebte zudem in Rom, unterrichtete in Verona und widmete sich auf Sizilien ganz ihrer Passion – dem Schreiben. Die Autorin lebt und arbeitet in Wien, wo sie derzeit ihr Doktorat absolviert.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 528
Erscheinungsdatum 28.10.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-903263-19-2
Verlag Dachbuch Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 21,3/13,4/5,3 cm
Gewicht 636 g
Auflage 1
Verkaufsrang 2221

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Fantastisches Buch - so etwas habe ich noch nie gelesen!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 18.11.2020

Auf der Suche nach neuen Bücherschätzen, die einem die deutsche Literatur näherbringen und dabei nicht langatmig sind, bin ich über diesen Fund hier gestolpert. Fazit: ein wahrer Glücksgriff! Selten konnte mich ein (eigentlich) wissenschaftliches Werk schon auf den ersten Seiten abholen, oft habe ich mich schlichtweg zu »dumm«... Auf der Suche nach neuen Bücherschätzen, die einem die deutsche Literatur näherbringen und dabei nicht langatmig sind, bin ich über diesen Fund hier gestolpert. Fazit: ein wahrer Glücksgriff! Selten konnte mich ein (eigentlich) wissenschaftliches Werk schon auf den ersten Seiten abholen, oft habe ich mich schlichtweg zu »dumm« gefühlt, weil Lücken zu dem Thema. Doch nicht bei diesem Buch - die Autorin versteht nämlich etwas von ihrem Fach und besticht durch lebhafte Erklärungen gepaart mit witzigen Anekdoten aus dem alltäglichen Leben. Absolute Empfehlung!!! PS: Wussten Sie eigentlich, dass Netflix und Goethe einiges miteinander gemeinsam haben? Nein? Dieses Buch gibt die Antwort.

  • Artikelbild-0