Meine Filiale

Bad Regina

Roman

David Schalko

(6)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,90
24,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 24,90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 19,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Eine Geisterstadt im Herzen der Alpen, ein mysteriöser chinesischer Immobilientycoon und ein uralter Jude, der zurückkehrt in eine untergehende Welt – David Schalkos neuer Roman ist eine brillante literarische Allegorie auf einen sterbenden Kontinent. Nur noch wenige Verbliebene leben in Bad Regina, einem einst glamourösen Touristenort in den Bergen, starren auf die Ruinen ihres Ortes und schauen sich selbst tatenlos beim Verschwinden zu. Denn ein mysteriöser Chinese namens Chen kauft seit Jahren für horrende Summen ihre Häuser auf – nur um sie anschließend verfallen zu lassen. Als er auch noch das Schloss des uralten örtlichen Adelsgeschlechts erwerben will, entschließt sich Othmar, der von Gicht geplagte ehemalige Betreiber des berühmtesten Partyclubs der Alpen, herauszufinden, was es mit diesem Chen auf sich hat und was dieser mit Bad Regina vorhat. Gemeinsam entführen die sonst aneinander vorbeilebenden Einwohner den Chinesen. Und erleben dabei eine böse Überraschung …
Inspiriert von dem Schicksal Bad Gasteins, dem ehemaligen Monte Carlo Österreichs, entwirft David Schalko in »Bad Regina« eine faszinierende Geisterwelt, in der nicht nur die Bauwerke, sondern auch die wenigen verbliebenen Bewohner wankende Ruinen der Vergangenheit sind. Ein bitterböser und gleichzeitig urkomischer Roman über ein Europa, das immer und immer wieder moralisch versagt – und über dessen Zukunft nun andere entscheiden.

»Eine durch und durch gelungene Satire.«

David Schalko, geboren 1973 in Wien, lebt als Autor und Regisseur in Wien. Bekannt wurde er mit revolutionären Fernsehformaten wie der »Sendung ohne Namen«. Seine Filme wie »Aufschneider« mit Josef Hader und die Serien »Braunschlag« und »Altes Geld« wurden mit zahlreichen internationalen Preisen ausgezeichnet. Im Frühjahr 2019 wurde seine Mini-Serie »M – Eine Stadt sucht einen Mörder« – ein Remake von Fritz Langs berühmtem Film – erstausgestrahlt. Sein letzter Roman »Schwere Knochen« ist 2018 bei Kiepenheuer & Witsch erschienen.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 420
Erscheinungsdatum 14.01.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-462-05330-2
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Maße (L/B/H) 20,8/13,1/3,8 cm
Gewicht 484 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 22

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
1
2

Beschreibung irreführend
von einer Kundin/einem Kunden am 22.02.2021

Das Buch hat meiner Meinung nach leider wenig mit der Beschreibung zu tun. Der Sarkasmus darin ist auch eher etwas für Menschen die sarkastisch Helene Fischer hören und dazu Splatter schauen. Hilfreich wäre eine Triggerwarnung!

Ausverkauf
von Galladan am 21.02.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Bad Regina von David Schalko, erschienen im Kiepenheuer&Witsch Verlag am 14.01.2021 Die Party ist vorbei und im mondänen Alpenkurort Bad Regina sind nur noch 46 Bewohner übrig geblieben die teils drauf hoffen, dass sie ein Angebot zum Verkauf von Chen, der für alle im Ort „der Chinese“ ist, bekommen, oder aber vom Ausverkauf de... Bad Regina von David Schalko, erschienen im Kiepenheuer&Witsch Verlag am 14.01.2021 Die Party ist vorbei und im mondänen Alpenkurort Bad Regina sind nur noch 46 Bewohner übrig geblieben die teils drauf hoffen, dass sie ein Angebot zum Verkauf von Chen, der für alle im Ort „der Chinese“ ist, bekommen, oder aber vom Ausverkauf der Heimat nichts wissen wollen. Die Gerüchteküche brodelt hoch, da niemand weiß, was Chen mit den erworbenen Immobilien anfangen wird und wer dahintersteht. Eine der Gerüchte besagt, dass sie in einem Vergnügungspark als lebendes Inventar versetzt werden, um ihr Leben so weiter zu führen, wie es zu den Zeiten als Bad Regina noch Hip war. David Schalko hat diesen Roman teilweise in einem Hotel in Bad Gastein geschrieben und sie ist im z.T. bitterböse, z.T. sehr humorvoll gelungen. Der Einstieg in die Geschichte ist schnell geschafft, auf Dauer wünscht man sich aber, der Autor hätte sich etwas kürzer gefasst. Da gibt es zu viele Wendungen und irgendwann ist die nächste Überraschung dann keine mehr. Empfehlen würde ich dieses Buch trotzdem, auch wenn mir die politisch unkorrekte Sprache etwas auf die Nerven gefallen ist. Klare Leseempfehlung.

Nicht mein Buch
von einer Kundin/einem Kunden am 19.02.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ein fiktiver, ehemals glamouröser Kurort, doch diese glanzvollen Zeiten von Bad Regina sind lange vor. Gleich zu Beginn des Buches gibt es eine Warnung, dass hier rassistische Sprache von einigen Personen verwendet wird. Und nicht nur das. Hm, was soll ich von diesem Buch halten? Eine bitterböse Vision, in der der rätselhafte Ch... Ein fiktiver, ehemals glamouröser Kurort, doch diese glanzvollen Zeiten von Bad Regina sind lange vor. Gleich zu Beginn des Buches gibt es eine Warnung, dass hier rassistische Sprache von einigen Personen verwendet wird. Und nicht nur das. Hm, was soll ich von diesem Buch halten? Eine bitterböse Vision, in der der rätselhafte Chen Bad Regina nach und nach aufkauft. Mit Angeboten, die nicht abgelehnt werden können, doch die verbleibenden Anwohner sind damit natürlich nicht einverstanden. Die Charaktere sind - bewusst - überzogen dargestellt, hier gibt es Sarkasmus im Überfluss, doch dann zieht sich das Buch wieder in die Länge, am Ende nimmt es nochmal an Fahrt auf, doch insgesamt war es nicht mein Buch.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1