Meine Filiale

Ein wunderbares Weihnachtslied

Annette Amrhein

(3)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,90
14,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Beschreibung

Als der erste Schnee fällt, freuen sich alle Waldtiere auf das Weihnachtsfest und die Bescherung. Da erzählt Eichhörnchen Klecks, was es bei den Menschen erlebt hat: Anders als die Tiere bereiten Menschenkinder dem Weihnachtsmann eine kleine Überraschung. Das finden die Tiere so schön, dass sie beschließen, dem Weihnachtsmann etwas ganz Besonderes zu schenken. Doch worüber würde sich der Weihnachtsmann wohl am meisten freuen?

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 32
Altersempfehlung 3 - 6 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 16.09.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7348-2070-0
Verlag Magellan
Maße (L/B/H) 28,4/22/1,1 cm
Gewicht 398 g
Auflage 1
Illustrator Sabine Straub
Verkaufsrang 93852

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Eine wunderbare Weihnachtsgeschichte!
von einer Kundin/einem Kunden aus Lohne am 05.12.2020

Eine wunderbare Weihnachtsgeschichte Das Buch eignet sich wirklich perfekt um sich und seine Kinder im Alter von 3-6 Jahren in Weihnachtsstimmung zu bringen. Die Aufmachung ist wie jedes der Bücher, die ich aus dem Verlag kenne, sehr hochwertig. Die Illustrationen sind sehr süß und farbenfroh. Mir wurde ganz warm ums Herz. Der ... Eine wunderbare Weihnachtsgeschichte Das Buch eignet sich wirklich perfekt um sich und seine Kinder im Alter von 3-6 Jahren in Weihnachtsstimmung zu bringen. Die Aufmachung ist wie jedes der Bücher, die ich aus dem Verlag kenne, sehr hochwertig. Die Illustrationen sind sehr süß und farbenfroh. Mir wurde ganz warm ums Herz. Der Text ist entzückend und eignet sich hervorragend zum Vorlesen. Da der Weihnachtsmann auch den Tieren ein tolles Weihnachtsfest ermöglicht, wollen sich diese bei ihm mit einer Überraschung bedanken. Die wahre Bedeutung von Weihnachten wird in diesem Bilderbuch wunderbar vermittelt. Und zwar Hilfsbereitschaft und Nächstenliebe. Die kleinen Leser lernen die Bedeutung von Geben und Nehmen kennen und was Freundschaft und Gemeinschaft bedeutet. Von mir gibt es eine ganze klare Empfehlung für dieses wunderbare Bilderbuch. Perfekt als Lektüre für die Vorweihnachtszeit oder als Geschenk unter dem Tannenbaum.

Weihnachten im Wald
von Nicole Lehmann am 07.10.2020

Das kleine Eichhörnchen Klecks hatte einen Unfall und wurde von Menschen gesund gepflegt. Als es wieder im Wald ankommt, möchte es seinem Freund, dem Bär, einen Besuch abstatten. Leider befindet dieser sich schon im Winterschlaf. Das kleine Wildschwein erzählt ihm, dass schon bald der Weihnachtsmann vorbeikommt. Die letzten Jahr... Das kleine Eichhörnchen Klecks hatte einen Unfall und wurde von Menschen gesund gepflegt. Als es wieder im Wald ankommt, möchte es seinem Freund, dem Bär, einen Besuch abstatten. Leider befindet dieser sich schon im Winterschlaf. Das kleine Wildschwein erzählt ihm, dass schon bald der Weihnachtsmann vorbeikommt. Die letzten Jahre war Klecks immer mit dem Nüssesuchen beschäftigt und war nie dabei. Dies soll sich in diesem Jahr ändern. Klecks erzählt von der Vorweihnachtszeit bei den Menschen und dabei merken die Tiere, dass sie sich nie bei dem Weihnachtsmann bedankt haben. Also setzen sich die Tiere zusammen und schmieden Pläne. Wird sich der Weihnachtsmann freuen? Dieses Bilderbuch ist eine wunderbare Weihnachtsgeschichte. Der Weihnachtsmann ist auch für die Tiere da und ermöglicht ihnen ein tolles Weihnachtsfest. Dass die Tiere sich bei ihm bedanken, zeigt den kleinen Lesern, dass es ein Geben und Nehmen ist. Dass man sich für Geschenke bedanken sollte und dass ein Danke nichts kosten muss und trotzdem Freude bereitet. In der fantasievollen Geschichte steht auch die Freundschaft im Vordergrund. Dass man zusammen etwas auf die Beine stellen und friedlich miteinander leben kann. Die Bilder von Sabine Straub sind sehr farbenfroh und grosszügig. Das Vorsatzblatt zeigt eine wunderschöne Winterlandschaft.

Die Tiere möchten sich auch beim Weihnachtsmann bedanken
von Daggy am 04.10.2020

„Der heimliche Weihnachtsgast“ der beiden Autorinnen ist immer noch eines meiner liebsten Vorlesebücher zu Weihnachten und dieses Buch ist genau so schön gestaltet und geschrieben. Das verletzte Eichhörnchen war bei den Menschen und wurde jetzt gesund wieder in den Wald gebracht. Leider schläft Klecks Freund der Bär schon. Abe... „Der heimliche Weihnachtsgast“ der beiden Autorinnen ist immer noch eines meiner liebsten Vorlesebücher zu Weihnachten und dieses Buch ist genau so schön gestaltet und geschrieben. Das verletzte Eichhörnchen war bei den Menschen und wurde jetzt gesund wieder in den Wald gebracht. Leider schläft Klecks Freund der Bär schon. Aber der Hirsch erzählt vom Weihnachtsmann, der den Tieren im Wald immer Futter bringt, bevor er die Menschen gesucht. Klecks hat den Weihnachtsmann immer verpasst, aber in diesem Jahr möchte er ihn auch sehen. Er erzählt den Tieren von den Menschen und ihren Weihnachtsvorbereitungen. Da wollen die Tiere auch gerne ein Lied für den Weihnachtsmann singen. Das Eichhörnchen will den Text zu „Morgen kommt der Weihnachtsmann“ abändern. Zum Glück wird der Bär wach und hilft ihm. So üben die Tiere das Lied ein und der Weihnachtsmann ist sehr erfreut, als sie es ihm als Dank singen. Ein Weihnachtsbuch, dass auch die Herzen der Erwachsenen Zuhörer erfreuen wird. Ein Text, der mit Wärme geschrieben wurde und Bilder, die ein wenig glücklich machen.


  • Artikelbild-0