Der Schneeflockensammler

Robert Schneider

(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,00
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Beschreibung

Auf einem Bauernhof in den Weiten Amerikas lebt Wilson Bentley mit seinem älteren Bruder und seinen Eltern. Die beiden Jungen sollen die Eltern bei der Arbeit unterstützen und gute Farmer werden. Das führt zu Konflikten, denn Wilson ist ein verträumter Junge, der viel Zeit mit Nachdenken verbringt und fasziniert ist von den kleinen Dingen der Welt: den Eigenheiten der Blätter, der Steine und der Schneekristalle, die ihn besonders begeistern. Es wird zur Passion seines Lebens, die zarten und vergänglichen Kristalle abzubilden und so zu bewahren. In der Umgebung hat niemand etwas übrig für die Spinnereien des Sonderlings, die Menschen können seiner Begeisterung nicht folgen. Als er im Dorf einen Vortrag über seine Arbeit hält und die Fotos der Kristalle zeigt, schlägt ihm Verständnislosigkeit entgegen. Für Wilsons Vater verändert sich an diesem Abend aber etwas Grundlegendes: Er erkennt, welchen Wert er bisher missachtet hat.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 32
Altersempfehlung 5 - 7 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 10.08.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7026-5946-2
Verlag Jungbrunnen
Maße (L/B/H) 25,6/22,4/1 cm
Gewicht 330 g
Auflage 2
Illustrator Linda Wolfsgruber
Verkaufsrang 19215

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

einfach schön: eine besondere Geschichte über einen besonderen Jungen
von einer Kundin/einem Kunden am 05.02.2021

Es gibt (Bilder-)Bücher, die können uns bewegen, ohne dabei an irgendeiner Stelle in Kitsch zu verfallen - hier kommt so ein Werk zweier großartiger "Schöpfer". Linda Wolfsgruber hat zarte Federzeichnungen und Drucke in Blau-und Weißtönen kreiert, die die einfühlsame Geschichte Robert Schneiders um einen ungewöhnlichen Jungen/M... Es gibt (Bilder-)Bücher, die können uns bewegen, ohne dabei an irgendeiner Stelle in Kitsch zu verfallen - hier kommt so ein Werk zweier großartiger "Schöpfer". Linda Wolfsgruber hat zarte Federzeichnungen und Drucke in Blau-und Weißtönen kreiert, die die einfühlsame Geschichte Robert Schneiders um einen ungewöhnlichen Jungen/Mann perfekt illustrieren. Wilson Bentley hat es wirklich gegeben: ein Farmerssohn, der sich für die Natur und das Besondere in ihr begeistern kann: Blätter, die aussehen wie ihr "Mutterbaum", Steine mit schönen Mustern und schließlich die Schneeflocken, deren kristallene Schönheit immer nur winzige Augenblicke währt. Aus dem verträumten Jungen mag vielleicht nie ein so guter Farmer geworden sein wie sein großer Bruder, aber er hat solange geforscht, bis er tatsächlich Schneeflocken unter dem Mikroskop fotografieren konnte(1885!) und auch wenn die Menschen in seinem dörflichen Umfeld ihn nicht wirklich verstanden, konnte er am Ende seinem Vater "die Augen öffnen".:-) Eine Geschichte über die Freude des Augenblicks und für mich ein wunderbares Bilderbuch, das sicherlich Erwachsene, aber hoffentlich auch Grundschulkinder ansprechen dürfte!

So einzigartig schön wie Schneeflocken
von einer Kundin/einem Kunden aus Jülich am 11.12.2020

Robert Schneider erzählt in DER SCHNEEFLOCKENSAMMLER von einem Jungen, der in der groben und schweren Welt eines Bauernhoflebens, nur Augen für das Kleine und die großen Zusammenhänge hat. Wilsons Leben findet auf der Farm seiner Eltern und der Natur drumherum statt. Doch anstatt, wie sein Bruder, kräftig mit anzupacken, ist... Robert Schneider erzählt in DER SCHNEEFLOCKENSAMMLER von einem Jungen, der in der groben und schweren Welt eines Bauernhoflebens, nur Augen für das Kleine und die großen Zusammenhänge hat. Wilsons Leben findet auf der Farm seiner Eltern und der Natur drumherum statt. Doch anstatt, wie sein Bruder, kräftig mit anzupacken, ist er ein Träumer und Beobachter. Ihm fallen die kleinen Sachen auf: die Struktur der Blätter, die Maserung der Steine und die Einzigartigkeit von Schneekristallen. Denn Wilson Alwyn Bentley ist einer der ersten, denen es gelang Schneeflocken zu fotografieren. Mit einer selbstentworfenen und -gebauten Apparatur auf der Farm! Dieses Buch erzählt liebevoll und poetisch den Weg des jungen Bentleys zu seiner Entdeckung. Wunderbar ist auch, dass die Eltern zwar wenig mit einem Träumer bei der Arbeit anfangen konnten, ihn nichtsdestotrotz unterstützen und dabei sogar etwas von ihm lernen. Denn alles Leben entspringt aus dem Kleinsten, alle Schönheit muss erst wahrgenommen werden und Freude bringen oft Offenheit und Genuß eines Augenblickes. Die Illustrationen von Linda Wolfsgruber hinterlassen ein Gefühl der Stille eines verschneiten Winterabends. Detailliert können die Bilder sehr anschaulich die Schöhnheit des Kleinen im Großen vermitteln. Ein wunderbares Buch!!!


  • Artikelbild-0