Meine Filiale

Die Störung

Roman

Brandon Q. Morris

(2)
eBook
eBook
4,99
bisher 14,99
*befristete Preissenkung des Verlages.
4,99
bisher 14,99 *befristete Preissenkung des Verlages.
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 17,50

Accordion öffnen
  • Die Störung

    Fischer Tor

    Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

    € 17,50

    Fischer Tor

eBook (ePUB)

€ 4,99

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 20,95

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein Blick auf den Anfang des Universums: »Die Störung« ist der neue, harte Science-Fiction-Roman von Brandon Q. Morris.

Weiter als die vier Astronauten der Shepherd-1 ist noch nie jemand ins All vorgestoßen. Das Ziel ihrer Mission: die Entstehung des Kosmos zu beobachten. Ein Schwarm von Sonden soll so ausgerichtet werden, dass mithife der Sonne als Linse der Moment des Urknalls sichtbar wird.

Für die Astronomin Christine geht damit ein Traum in Erfüllung. Um so größer ist die Enttäuschung, als über den ersten Bildern ein Schleier liegt, der jede Erkenntnis verhindert. Wie besessen arbeitet sie an einer Lösung, doch als es ihr tatsächlich gelingt, den Schleier zu lüften, sieht sie etwas, das besser verborgen geblieben wäre ...

Ein realistischer Space-Thriller für Leser von Andreas Brandhorst, Andreas Eschbach, Andy Weir, Cixin Liu und Phillip P. Peterson.

Brandon Q. Morris ist Physiker und beschäftigt sich beruflich und privat schon lange mit Weltraum-Themen. Er wäre gern Astronaut geworden, musste aber aus verschiedenen Gründen auf der Erde bleiben. Sein Ehrgeiz ist es deshalb, spannende Science-Fiction-Geschichten zu erzählen, die genau so passieren könnten.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.01.2021
Sprache Deutsch
EAN 9783104912592
Verlag Fischer E-Books
Dateigröße 1230 KB
Verkaufsrang 98

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

nicht wie erwartet, dennoch unterhaltsam
von Moritz M. aus Hof am 25.01.2021

*Spoiler* Wir begleiten die erste bemannte Raummission an den Rand unseres Sonnensystems. Die Aufgabe der 4 Astronauten besteht darin, mit Hilfe eines Schwarms von Sonden und dem Zentrum unseres Sonnensystems als Gravitationslinse unbekannte, möglicherweise bewohnbare oder sogar bewohnte Planeten oder auch den Urknall zu beobach... *Spoiler* Wir begleiten die erste bemannte Raummission an den Rand unseres Sonnensystems. Die Aufgabe der 4 Astronauten besteht darin, mit Hilfe eines Schwarms von Sonden und dem Zentrum unseres Sonnensystems als Gravitationslinse unbekannte, möglicherweise bewohnbare oder sogar bewohnte Planeten oder auch den Urknall zu beobachten. Als die Sonden endlich in Position sind und das erste Bild des Urknalls berechnet wurde, ist darauf nichts brauchbares zu erkennen. Nachdem dieser Schleier endlich gelüftet wurde, entdeckt die Astronautin Christine etwas, was besser nicht ans Licht getreten wäre. Woher stammt das alles hier wirklich? Gibt es einen Gott? Das jedoch lässt der Autor dem Leser offen. Stattdessen taucht die dem Buch den Namen gebende Störung auf und die verbleibenden Astronauten entdecken nach und nach Ungereimtheiten. Auch wenn das Buch in eine vollkommen andere Richtung ging, als erwartet, eine Richtung, deren Thematiken mich weniger angesprochen haben (Quantenphysik, Androiden, Identität des Menschen, Ursprung aller Dinge), war es doch recht gut geschrieben und unterhaltsam, die Erzählung weitestgehend rund und der Schluss passend.

von einer Kundin/einem Kunden am 21.01.2021
Bewertet: anderes Format

Hochklassige Hard Science Fiction, die die Grenzen unseres Sonnensystems auslotet. Sowohl erzählerisch, als auch wissenschaftlich enorm spannend und für jeden SF Fan einen Blick wert.

  • Artikelbild-0