Meine Filiale

Leichenblume

Thriller

Heloise Kaldan Band 1

Anne Mette Hancock

(53)
eBook
eBook
4,99
bisher 12,99
*befristete Preissenkung des Verlages.
4,99
bisher 12,99 *befristete Preissenkung des Verlages.
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 15,50

Accordion öffnen
  • Leichenblume

    Fischer Scherz

    Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

    € 15,50

    Fischer Scherz

eBook (ePUB)

€ 4,99

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 20,95

Accordion öffnen

Beschreibung

Die Platz-1-Bestseller-Serie aus Dänemark
»Vor kurzem noch unbekannt, überholt Anne Mette Hancock jetzt Jo Nesbø und Jussi Adler-Olsen auf den Bestsellerlisten.« Berlingske

Die Kopenhagener Investigativ-Journalistin Heloise Kaldan steckt in einer heiklen Jobkrise, als sie einen mysteriösen Brief erhält: von einer gesuchten Mörderin. Darin stehen Dinge über Heloise, die eigentlich niemand wissen kann. Beunruhigt beginnt Heloise, auf eigene Faust zu recherchieren. Die Absenderin ist seit einem brutalen Mord vor einigen Jahren spurlos verschwunden. Was will sie nun ausgerechnet von Heloise, und woher hat sie die Informationen über sie?
Zur gleichen Zeit erhält auch Kommissar Erik Schäfer einen neuen Hinweis auf die Gesuchte. Alle Spuren scheinen zu Heloise Kaldan zu führen. Ist ihr Leben in Gefahr? Und können der Polizist und die Journalistin einander vertrauen?

Der erste Fall der Erfolgs-Reihe um Heloise Kaldan und Erik Schäfer.
Ausgezeichnet mit dem dänischen Krimi-Preis.
Ein fesselnd persönlicher Thriller über Rache, Gerechtigkeit und Vergebung.
»Bezwingendes Crime-Debüt auf höchstem skandinavischen Niveau.« Litteratursiden

Anne Mette Hancock ist ein junger Star der skandinavischen Krimi-Szene: Ihre Kopenhagen-Thriller um die Investigativ-Journalistin Heloise Kaldan und den Kommissar Erik Schäfer sind Platz-1-Bestseller in ihrer Heimat Dänemark und werden in viele europäische Sprachen übersetzt. Für die Romane wurde die Autorin mehrfach ausgezeichnet. Anne-Mette Hancock studierte Geschichte und Journalismus in Roskilde und arbeitete als freie Journalistin für Tageszeitungen und Magazine. Sie stammt aus Gråsten an der dänischen Ostseeküste, lebte in Frankreich und den USA und wohnt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Kopenhagen.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.01.2021
Sprache Deutsch
EAN 9783104912998
Verlag Fischer E-Books
Originaltitel Ligblomsten
Dateigröße 1239 KB
Übersetzer Karoline Hippe
Verkaufsrang 10

Weitere Bände von Heloise Kaldan

  • Leichenblume Leichenblume Anne Mette Hancock Band 1
    • Leichenblume
    • von Anne Mette Hancock
    • (53)
    • eBook
    • € 4,99
  • Narbenherz Narbenherz Anne Mette Hancock Band 2
    • Narbenherz
    • von Anne Mette Hancock
    • eBook
    • € 12,99

Buchhändler-Empfehlungen

Michaela Janu, Thalia-Buchhandlung Kapfenberg

Journalistin Heloise Kaldan bekommt Briefe von der gesuchten Anna Kiehl, die angeblich kaltblütig einen Anwalt ermodet haben soll. Das Motiv bleibt lange unklar. Bei den Nachforschungen mit Kommissar Erik Schäfer, nach der Wahrheit, gerät Heloise in Gefahr. Spannender Auftakt!

Ein mörderisches Puzzle

Helga Pamminger, Thalia-Buchhandlung Wiener Neustadt

Heloise Kandal arbeitet bei einer dänischen Tageszeitung und sie hat gerade nicht ihre beste Zeit. Eine Story fliegt ihr heftig um die Ohren und sie kann von großem Glück reden, dass sie nicht ihren Job verliert. Da kommt ein Brief von einer Frau, die als Mörderin gesucht wird und sich versteckt. Diese Frau, Anna Kiel hat vor einigen Jahren scheinbar grundlos einen erfolgreichen, recht glamourösen Anwalt aus gutem und reichem Haus ausgesprochen brutal ermordet und keinerlei Anstalten gemacht, sich oder ihr Gesicht zu verbergen. Was will Anna Kiel von Heloise?? Warum stirbt plötzlich ein ehemaliger Kollege, den Heloise noch kurz zuvor getroffen hat und der sie anscheinend warnen wollte. Wovor?? Auch der Kommissar Erik Schäfer bekommt eine Info, die mit Anna Kiel zusammenhängt. Was soll das alles?? Bitte lesen Sie selbst, es lohnt sich.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
53 Bewertungen
Übersicht
42
8
3
0
0

Super Debüt mit einem tollen Ermittlerduo
von einer Kundin/einem Kunden aus Münchsmünster am 26.01.2021
Bewertet: Taschenbuch

Inhalt: Gerade eben hat sich die Investigativ-Journalistin Heloise Kaldan ins Aus befördert, nach dem sie den Informationen von ihrem Informanten blind vertraut hat. Doch es hat sich herausgestellt, das auch ihr Informant in eine Falle getappt ist. Eigentlich sollte sie sich eine kleine Auszeit nehmen, doch dann wird sie von ei... Inhalt: Gerade eben hat sich die Investigativ-Journalistin Heloise Kaldan ins Aus befördert, nach dem sie den Informationen von ihrem Informanten blind vertraut hat. Doch es hat sich herausgestellt, das auch ihr Informant in eine Falle getappt ist. Eigentlich sollte sie sich eine kleine Auszeit nehmen, doch dann wird sie von einer Mörderin, Anna Kiel, kontaktiert. Sie schreibt ihr regelmäßig Briefe und weiß erstaunlich viel über sie. Woher weiß die Frau diese ganzen Informationen und warum wird gerade Heloise kontaktiert. Doch Heloise geht der Sache auf den Grund und will natürlich wissen, was das ganze auf sich hat und gerät auch noch selbst in Gefahr. Zur gleichen Zeit bekommt der Polizist Erik Schäfer einen Hinweis auf den Aufenthaltsort von Anna Kiel, die sich angeblich in Frankreich aufhält. Jedoch passt der angebliche Aufenthaltsort mit den Poststempeln der Briefe zusammen, die Heloise Kaldan erhalten hat. Wie passt das alles zusammen und werden Erik und Heloise Anna auf die Spur kommen? Meinung: Ich mag ja skandinavischer Krimis/Thriller sehr gerne und war schon gespannt, wie sich der Debütroman von Anne Mette Hancock machen wird. Und ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Das Buch beginnt schon äußerst spannend, als Heloise von der Mörderin Anna Kiel kontaktiert wird. Je mehr man dann weiterliest, desto mehr fügen sich die Puzzleteile zusammen und es kommt zu einem überraschenden Ende. Die Charaktere sind wirklich super beschrieben, vor allem Heloise, sie wird einem sofort sympathisch und die Figur hat auch Tiefgang. Man kann mit ihr mitfühlen und sich auch in ihre Lage versetzten. Erik Schäfer wiederum kommt ein bisschen zu kurz. Er ist zuweilen etwas aufbrausend und auch sehr flach beschrieben. Da hätte man eventuell ein paar mehr Sätze verlieren können, aber vielleicht kommt dies ja im nächsten Buch. Hier ging es ja hauptsächlich um Heloise und das wurde wirklich super umgesetzt. Ein wirklich tolles Buch und ich bin schon auf den zweiten Band mit Heloise Kaldan und Erik Schäfer gespannt.

von einer Kundin/einem Kunden am 25.01.2021
Bewertet: anderes Format

Heloise Kaldan hat mich direkt in ihren Bann gezogen. Ein schneller, kurzweiliger spannend geschriebener Krimi mit gutem Personal überraschendem Ende. Ich freue mich auf weitere Ermittlungen der Journalistin. Perfekt für einen gemütlichen Krimiabend auf dem Sofa.

Spannender Auftakt zu einer neuen Thriller-Reihe
von einer Kundin/einem Kunden aus Augsburg am 24.01.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Anne Mette Hancock hat mit „Leichenblume“ einen großartigen Auftakt für eine neue spannende Thriller-Reihe verfasst. Heloise lebt in Kopenhagen und arbeitet als Journalistin. Sie deckt Korruptionsskandale und internationale Wirtschaftsverbrechen auf. Doch dann erhält sie mysteriöse Briefe von Anna Kiel. Diese hat vor Jahren eine... Anne Mette Hancock hat mit „Leichenblume“ einen großartigen Auftakt für eine neue spannende Thriller-Reihe verfasst. Heloise lebt in Kopenhagen und arbeitet als Journalistin. Sie deckt Korruptionsskandale und internationale Wirtschaftsverbrechen auf. Doch dann erhält sie mysteriöse Briefe von Anna Kiel. Diese hat vor Jahren einen blutrünstigen Mord verübt und ist auf der Flucht. Zusammen mit Kommissar Erik Schäfer verfolgt Heloise immer verworrenere Spuren auf der Suche nach Anna und den eigentlichen Hintergründen. Diese eröffnen Abgründe menschlichen Verhaltens und führen schließlich zu einem grausamen Club. Anne Mette Hancock hat einen großartigen Thriller geschrieben der spannend erzählt ist und mich von Seite eins fesselt. Erst am Ende des letzten Kapitels konnte ich das Buch aus den Händen legen und freue mich jetzt schon auf weitere Teile. Denn die Kombination aus einer Investigativ-Journalistin und einem erfahrenen Kommissar vereint Ermittlererfahrung, Würze und verschiedene Blicke auf das Geschehene. Gerne mehr von diesen etwas anderen Thrillern!


  • Artikelbild-0