Meine Filiale

Amor mit Pfeil gegen Corona

Helen Marie Rosenits

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,30
9,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 4-6 Tagen,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig in 4-6 Tagen
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 9,30

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 4,49

Accordion öffnen

Beschreibung

Sie: zählt zur Risikogruppe
Er: ist im Home-Office gefangen
Zwei Häuser nebeneinander, die Menschen darin unbekannt.
Das Karussell des Lebens bleibt abrupt stehen.
Ist die Krise ihre Chance?
Wenn Amor mit genügend Pfeilen bestückt ist, kann auch die Liebe selbst in Zeiten von Corona eine unwiderstehliche Option sein.

Helen Marie Rosenits studierte Jus an den Universitäten Wien und Salzburg. Sie arbeitete in verschiedenen Bereichen, betreute ihre Blogs und verfasste Artikel für die Zeitung ihres Hundevereines, bis sie ihrer Leidenschaft nachgab, und auch Romane zu schreiben begann. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren Hunden in Niederösterreich.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 170
Erscheinungsdatum 21.04.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7519-0133-8
Verlag BoD – Books on Demand
Maße (L/B/H) 19/12/1,1 cm
Gewicht 188 g
Abbildungen mit 13 Farbabbildungen
Auflage 1

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

brandaktuell und authentisch
von Claudia R. aus Berlin am 02.11.2020

Klappentext: Sie: zählt zur Risikogruppe Er: ist im Home-Office gefangen Zwei Häuser nebeneinander, die Menschen darin unbekannt. Das Karussell des Lebens bleibt abrupt stehen. Ist die Krise ihre Chance? Wenn Amor mit genügend Pfeilen bestückt ist, kann auch die Liebe selbst in Zeiten von Corona eine unwiderstehliche Opt... Klappentext: Sie: zählt zur Risikogruppe Er: ist im Home-Office gefangen Zwei Häuser nebeneinander, die Menschen darin unbekannt. Das Karussell des Lebens bleibt abrupt stehen. Ist die Krise ihre Chance? Wenn Amor mit genügend Pfeilen bestückt ist, kann auch die Liebe selbst in Zeiten von Corona eine unwiderstehliche Option sein. Cover: Das Cover ist niedlich gestaltet mit einem Pärchen Arm in Arm entlang schreitend, umgeben von einem kleinen Engelchen mit Pfeil und Bogen und auch der Hintergrund ist titelentsprechend gestaltet mit vielen Coronavieren und in der Farbe blau-lila gehalten. Titel und Gestaltung passen gut zusammen. Meinung: Der Schreibstil ist angenehm und flüssig und lässt sich sehr gut und locker lesen. Emotionen und Gefühle werden hier sehr gut herüber gebracht. Es wird aus Sicht der Charaktere in der Ich-Perspektive geschrieben, so lernt man Angelika und Thomas auch gleich besser kennen und kann sich besser in diese hineinversetzen. Angelika und Thomas gehören zur Altersklasse 50plus, wie meist bei dieser Autorin und spricht dadurch nicht nur jüngere Leser, sondern auch die ältere Generation an. Ihre Charaktere kommen sehr authentisch und real rüber, auch wenn sie frei erfunden sind. Nicht erfunden ist jedoch die Situation in der sich die Charaktere befunden, denn die beschriebene Pandemie kann momentan ein jeder von uns sehr gut nachempfinden: Vielen hängt das Wort Corona wahrscheinlich schon zum Hals heraus und auch Homeoffice kann manch einer nicht mehr hören, aber hier wird der Alltag unter dieser Situation sehr gut beschrieben und di Geschichte dahinter ist sehr gut durchdacht und liest sich sehr unterhaltsam und kurzweilig. Mir hat dieses Buch zum Thema, verpackt in einer Liebesgeschichte gut gefallen und konnte mich überzeugen. Das aktuelle Zeitgeschehen wird hier sehr gut aufgegriffen und auch die Protagonisten sind sehr gut und authentisch beschrieben und schaffen es sehr gut Gefühle und Emotionen zu vermitteln. Inhaltlich möchte ich hier jedoch nicht zu viel verraten, da ich nicht vorweg nehmen möchte. Ein Buch mit aktuellen Ereignissen und mitten im momentanen Pandemie-Zeitgeschehen, sowie einer unterhaltsamen und realitätsnahen Geschichte rund um diese Situation, die durch authentische Charaktere lebensnah herüberkommt. Unterhaltsam und brandaktuell. Fazit: Lebensnah und brandaktuell, mit authentischen Charakteren zu einem aktuellen zeitlichen Ereignis, welches gerade jeden betrifft.

  • Artikelbild-0