Meine Filiale

Leichenblume

Thriller

Heloise Kaldan Band 1

Anne Mette Hancock

(125)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
15,50
15,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 15,50

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 12,99

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 7,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Die Kopenhagener Investigativ-Journalistin Heloise Kaldan erhält einen mysteriösen Brief von einer gesuchten Mörderin. Darin stehen Dinge über Heloise, die eigentlich niemand wissen kann. Beunruhigt beginnt Heloise, auf eigene Faust zu recherchieren. Die Absenderin ist seit einem blutigen Mord vor einigen Jahren spurlos verschwunden. Was will sie nun ausgerechnet von Heloise? Und woher hat sie die Informationen über sie?
Zur gleichen Zeit erhält auch Kommissar Erik Schäfer einen neuen Hinweis auf die Gesuchte. Noch bevor er der Fährte nachgehen kann, geschieht ein weiterer Mord. Hat die Täterin wieder zugeschlagen? Und warum scheinen alle Spuren zu Heloise Kaldan zu führen? Ist ihr Leben in Gefahr? Nun müssen der Polizist und die Journalistin sich entscheiden, ob sie einander vertrauen. Ein verstörend persönlicher Thriller über Rache, Gerechtigkeit und Vergebung.

[...] Das Besondere an diesem Krimi [ist] die Verquickung der persönlichen Schicksale mit dem Versagen und Wegschauen der Behörden.

Anne Mette Hancock ist ein junger Star der skandinavischen Krimi-Szene: Ihre Kopenhagen-Thriller um die Investigativ-Journalistin Heloise Kaldan und den Kommissar Erik Schäfer sind Platz-1-Bestseller in ihrer Heimat Dänemark und werden in viele europäische Sprachen übersetzt. Für die Romane wurde die Autorin mehrfach ausgezeichnet. Anne-Mette Hancock studierte Geschichte und Journalismus in Roskilde und arbeitete als freie Journalistin für Tageszeitungen und Magazine. Sie stammt aus Gråsten an der dänischen Ostseeküste, lebte in Frankreich und den USA und wohnt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Kopenhagen.  

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 27.01.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-651-00093-3
Verlag Fischer Scherz
Maße (L/B/H) 21,6/13,4/3,5 cm
Gewicht 427 g
Originaltitel Ligblomsten
Auflage 3. Auflage
Übersetzer Karoline Hippe
Verkaufsrang 1886

Weitere Bände von Heloise Kaldan

  • Leichenblume Leichenblume Anne Mette Hancock Band 1
    • Leichenblume
    • von Anne Mette Hancock
    • (125)
    • Buch
    • € 15,50
  • Narbenherz Narbenherz Anne Mette Hancock Band 2
    • Narbenherz
    • von Anne Mette Hancock
    • (1)
    • Buch
    • € 15,50

Buchhändler-Empfehlungen

Geraubte Kindheit

Andrea Kropik, Thalia-Buchhandlung Gerasdorf

Heloise ist Journalisten bei einer angesehenen Zeitung - sie lebt für ihren Job. Plötzlich erhält sie verwirrende Nachrichten von einer flüchtigen Mörderin. Diese hat einem jungen Mann die Kehle durchgeschnitten und danach sogar noch in die Überwachungskamera geschaut. Hauptkommissar Schäfer wiederum ist ein sehr erfahrener Polizist. Von einer Urlauberin erhält er einen Hinweis, wo sich diese Mörderin aufhalten soll : nämlich in Frankreich. Und sie will anscheinend unbedingt, dass Heloise nach Frankreich kommt, denn dort wartet jemand auf sie. Gemeinsam versuchen Heloise und Schäfer den Fall zu lösen, der Heloise in große Gefahr bringt und eine schreckliche Wahrheit aufdeckt. Also ich muss sagen, ich habe den Krimi in einem Tag ausgelesen. Ein richtig gutes Debüt für ein geniales Ermittlerduo. Ich freue mich schon auf eine Fortsetzung.

Elisabeth Matzneller, Thalia-Buchhandlung Wien

Die Journalistin Heloise erhält einen rätselhaften Brief von einer gesuchten Mörderin. Diese scheint sehr persönliche Dinge über Heloise, zu wissen die eigentlich niemand kennt. Heloise beginnt zu ermittelt und gerät so selbst ins Fadenkreuz. Ein sehr spannender Serienauftakt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
125 Bewertungen
Übersicht
88
31
6
0
0

Schuld
von Kaffeeelse am 28.02.2021

Manchmal verlangt mein Leserherz nach einem Krimi oder, wie in diesem Fall, nach einem Thriller. Und diesen hier kann ich auf jeden Fall empfehlen! "Leichenblume" ist ein Serienauftakt und lässt mich nach der Lektüre gespannt auf den zweiten Teil warten. Das Buch ist richtig spannend geschrieben, ist absolut düster und defini... Manchmal verlangt mein Leserherz nach einem Krimi oder, wie in diesem Fall, nach einem Thriller. Und diesen hier kann ich auf jeden Fall empfehlen! "Leichenblume" ist ein Serienauftakt und lässt mich nach der Lektüre gespannt auf den zweiten Teil warten. Das Buch ist richtig spannend geschrieben, ist absolut düster und definitiv intensiv. Die junge dänische Autorin Anne Mette Hancock entführt die Leser nach Dänemark zu der irgendwie sympathischen Journalistin Heloise Kaldan und dem recht abgeklärt und machohaft wirkenden Kommissar Erik Schäfer. Beide sind ein richtig interessantes Ermittlerteam, die nach und nach einen gewissen Charme versprühen, die Journalistin schon eher, der etwas polterig wirkende Kommissar erst im Laufe der Geschichte. Das Geschehen um die etwas mysteriöse Anna Kiel ist ein absolut nahe gehender und richtig berührender Fall und auch Anna Kiel weiß mein Leserherz im Sturm zu erobern. "Leichenblume" ist ein richtig gut geschriebener Thriller um Rache, Gerechtigkeit und Vergebung! Wobei hier die eigentlich festen Grenzen von Recht und Gerechtigkeit etwas verschwimmen/unscharf werden. Was mich aber nicht wirklich gestört hat. Wer dieses Genre mag, sollte hier unbedingt zugreifen! Die Bewertungen dieses Buches sprechen ja auch eine eindrucksvolle und deutliche Sprache!

von einer Kundin/einem Kunden am 27.02.2021
Bewertet: anderes Format

Ein tolles Ermittlerteam, das nicht ganz gewollt, zusammen arbeiten muss um diesen wirklich interessanten Fall zu lösen. Spannend und gefährlich bis zum Schluss. Ich bin wirklich gespannt wie es mit diesem Duo weitergeht.

Interessantes Ermittler-Team
von einer Kundin/einem Kunden aus Remscheid am 25.02.2021

Ein spannender Thriller mit einem tollen Ermittler-Team, bestehend aus der Investigativ-Journalistin Heloise Kaldan und dem Kommissar Erik Schäfer. Die Journalistin Heloise Kaldan erhält Briefe von einer untergetauchten Mörderin. Sie ermittelt auf eigene Faust, stößt jedoch auf Kommissar Erik Schäfer, der Hinweise auf die ge... Ein spannender Thriller mit einem tollen Ermittler-Team, bestehend aus der Investigativ-Journalistin Heloise Kaldan und dem Kommissar Erik Schäfer. Die Journalistin Heloise Kaldan erhält Briefe von einer untergetauchten Mörderin. Sie ermittelt auf eigene Faust, stößt jedoch auf Kommissar Erik Schäfer, der Hinweise auf die gesuchte Frau erhalten hat. Zunächst versucht jeder für sich, die merkwürdigen Hinweise der Mörderin zu verstehen. Langsam kommt Heloise der Wahrheit näher, muss sich dabei jedoch mit einem unschönen Kapitel aus ihrer eigenen Vergangenheit auseinander setzen. Ein spannend geschriebener Thriller, der langsam beginnt und dann immer mehr Fahrt aufnimmt. Dabei kommt ein schreckliches Thema zur Sprache, das hier schockierend authentisch beschrieben wird. Ein Buch, das man immer schlechter aus der Hand legen kann, wozu auch die häufigen Cliffhanger am Ende der Kapitel beitragen. Beide Hauptcharaktere sind interessant und sympathisch, dabei aber nicht übertrieben verkorkst. Ich kann mir sehr gut eine Serie mit diesem unterhaltsamen Ermittler-Team vorstellen.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6