Die gruseligsten Orte in Hamburg

Schauergeschichten

Gruselige Orte Band 3

Reimer Boy Eilers, Lutz Kreutzer, Roman Voosen, Christoph Ernst, Alexa Stein

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,40
12,40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 12,40

Accordion öffnen

eBook

ab € 9,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Zwölf gruselige Geschichten von zwölf Autoren über zwölf reale Orte in Hamburg, angelehnt an Legenden und Ereignissen vom frühen Mittelalter bis in die Gegenwart: Wie die Wikinger die Hammaburg überfielen und brandschatzten. Warum der Teufel sich an der Teufelsbrück kein Schnippchen schlagen lässt und wie Störtebeker seinen Tod sühnte. Welche finsteren Geheimnisse der Klosterstern in Harvestehude birgt und welche Gefahren in den Atombunkern am Hauptbahnhof lauern.

Lutz Kreutzer wurde 1959 in Stolberg/Rheinland geboren und lebt in München. Er ist Autor von Thrillern, Kriminalromanen und Sachbüchern, Herausgeber von Kurzgeschichtenbänden, coacht Autoren auf großen Buchmessen sowie Autoren-Kongressen und richtet den deutschsprachigen Self-Publishing-Day aus. Seine Arbeit wurde mit mehreren Stipendien gefördert. Mehr unter lutzkreutzer.de

Uwe Gardein wurde 1945 in Berlin geboren und lebt in der Nähe von München. Er ist Autor von Kriminalromanen sowie historischen Romanen und erhielt das Förderstipendium für Literatur der Stadt München.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Lutz Kreutzer, Uwe Gardein
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 12.08.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8392-2703-9
Verlag Gmeiner-Verlag
Maße (L/B/H) 19,7/11,9/2,4 cm
Gewicht 290 g
Auflage 3. Auflage

Weitere Bände von Gruselige Orte

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0