Meine Filiale

Merry Christmas

Der Audiobuch-Adventskalender

(3)
Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
15,99
15,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Beschreibung

Merry Christmas wünscht dieser Audiobuch-Adventskalender mit großen englischen Klassikern. Sei es "Der kleine Lord" von F. H. Burnett oder die Sherlock Holmes-Geschichte "Der blaue Karfunkel" von A. C. Doyle, hier kommt die ganze Familie auf ihre Kosten. Dazu lässt G. K. Chesterton Sterne fliegen, Thomas Hardy Diebe niesen, Charles Dickens erzählt "Ein heiteres Weihnachtskapitel" und Oscar Wilde erzählt von einem glücklichen Prinzen. Die ausgezeichneten Sprecher Frank Stöckle, Doris Wolters, Heikko Deutschmann, Ulrike Hübschmann und Hubertus Gertzen machen diesen Ausflug auf die weihnachtliche Insel zur überaus sympathischen und warmherzigen Reise in Richtung Fest der Liebe.

Frank Stöckle arbeitet als Musiker, Schauspieler und Sprecher. Er hat eine Schauspielausbildung an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart absolviert. Als Hörbuchsprecher verstand er es, die »Cromwell«-Romane von Hilary Mantel (»Wölfe«, »Falken«) gekonnt und fein moduliert in Szene zu setzen..
Doris Wolters arbeitet als Sprecherin für Rundfunk und Fernsehen (u. a. SWR, ARTE) und liest regelmäßig Hörbücher ein. Für ihre Interpretation von Zsuzsa Bánks "Die hellen Tage" wurde sie 2012 mit dem Deutschen Hörbuchpreis als beste Interpretin ausgezeichnet..
Heikko Deutschmann stammt aus Innsbruck und wurde 1962 geboren. Neben seiner erfolgreichen Schauspielkarriere mit Rollen u. a. im "Tatort" und "Ein Fall für Zwei" gehört die Arbeit als Hörbuchsprecher inzwischen fest zu seinem Schaffen. Mit charismatischer Stimme erweckt er Texte aller Genres mühelos zum Leben..
Hubertus Gertzen (1954-2015) lieh seine Stimme einer Vielzahl von Hörbüchern – u. a. Peter Mayles "Hotel Pastis". Er sprach regelmäßig Hörspiele, Features und Dokumentationen für Rundfunk- und TV-Sender wie SWR, BR, NDR, ZDF und ARTE..
Ulrike Hübschmann, geboren in Potsdam, ist eine vielseitige Sprecherin, die ihre Rollen stets mit großer Begeisterung und Eleganz interpretiert. Ihr Gespür für die Nuancen eines Textes ist stets hörbar und zeichnet sie auch bei ihrer Tätigkeit als Schauspielerin aus.

Produktdetails

Verkaufsrang 1802
Medium MP3-CD
Sprecher Frank Stöckle, Doris Wolters, Heikko Deutschmann, Hubertus Gertzen, Ulrike Hübschmann
Spieldauer 443 Minuten
Erscheinungsdatum 29.09.2020
Verlag Audiobuch
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783958625761

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Weihnachten in good old England
von einer Kundin/einem Kunden am 11.11.2020

Ich liebe die Adventskalender vom Audiobuchverlag. Jeden Tag ein Türchen öffnen und jeden Tag einen neuen Abschnitt einer der fünf Geschichten hören. Dieses Jahr ist es gewißermaßen ein Kalender xxl, denn die Stücke sind viel länger als in den vorhergehenden Jahren. Die Sprecher machen einen fabelhaften Job und beim Lauschen der... Ich liebe die Adventskalender vom Audiobuchverlag. Jeden Tag ein Türchen öffnen und jeden Tag einen neuen Abschnitt einer der fünf Geschichten hören. Dieses Jahr ist es gewißermaßen ein Kalender xxl, denn die Stücke sind viel länger als in den vorhergehenden Jahren. Die Sprecher machen einen fabelhaften Job und beim Lauschen der Texte kommt schon Weihnachtsstimmung auf. Am besten gefiel mir "Der kleine Lord" - bisher kenne ich nur die Verfilmung und wollte immer schon mal das Buch lesen. Doch auch Sherlock Holmes lässt mit dem "Blauen Karfunkel" Weihnachtsstimmung aufkommen. Und der "Glückliche Prinz" ist eine so warmherzige Geschichte. Und auch die Geschichten von G. K. Chesterton und Thomas Hardy sowie ein Auszug eier Geschichte von Charles Dickens versetzen uns in heimelige, adventliche und weihnachtliche Stimmung.

Merry Christmas mit großen englischen Klassikern
von Elke Seifried aus Gundelfingen am 18.10.2020

Ich bin großer Hörbuchfan und deshalb ist es inzwischen auch fast schon zur Gewohnheit geworden, dass es bei mir kein Weihnachten ohne den Audiobuch-Adventskalender gibt. Dieses Jahr bin ich etwas früh dran, aber ich konnte mich einfach nicht bis zum ersten Dezember gedulden. Dieser absolut kalorienfreie Adventskalender enthä... Ich bin großer Hörbuchfan und deshalb ist es inzwischen auch fast schon zur Gewohnheit geworden, dass es bei mir kein Weihnachten ohne den Audiobuch-Adventskalender gibt. Dieses Jahr bin ich etwas früh dran, aber ich konnte mich einfach nicht bis zum ersten Dezember gedulden. Dieser absolut kalorienfreie Adventskalender enthält 24 Tracks, die sich auf fünf weihnachtliche Geschichten, „Der glückliche Prinz“ von Oscar Wilde dabei leicht gekürzt, und einen Auszug aus „Die Pickwickier“ von Charles Dickens, erstrecken, sodass man jeden Tag einen hören kann. Los geht es mit Thomas Hardy und „Die Diebe, die nicht mehr aufhören konnten zu nießen“, der von Doris Wolters vorgetragenen Geschichte, die von dem mutigen Bauernsohn erzählt, dem Diebe zwar sein Pferd stehlen können, die aber nicht mit dessen Findigkeit gerechnet haben und denen Schnupftabak zum Verhängnis wird. Hier darf man mit dem Jungen bibbern, dann aber auch ganz viel schmunzeln. Weiter geht es mit Gilbert Keith Chesterton und „Pater Brown: Die fliegenden Sterne“. Obwohl vom ausgezeichneten Sprecher Heiko Deutschmann vorgetragen, konnte ich mit dieser Erzählung nicht so viel anfangen. Sie nimmt aber zu meinem Glück nur zwei Tracks und damit gut 33, der insgesamt doch stolzen 443, Minuten ein. Richtig verzaubern konnte mich dann aber sofort wieder Ulrike Hübschmann mit ihrem Vortrag von „Der glückliche Prinz“. Welch eine tolle Geschichte, die Großzügigkeit und Selbstlosigkeit so grandios in Szene setzt und damit so richtig weihnachtliche Stimmung schafft. Mehr zum Schmunzeln über Scherlock Holmes geniale Schlussfolgerungen und ausgetüfftelter Überführungstechniken war für mich dann "Der blaue Karfunkel" von A. C. Doyle. Weihnachtlich passend darf hier eine Weihnachtsgans für Überraschungen sorgen. Hubertus Gertzen als Sprecher schafft es hier viel Spannung zu erzeugen und auch die Pointen gekonnt zu transportieren. Zeuge von einem unter dem Mistelzweig um die Wette küssen wird man dann mit dem folgenden, relativ kurzen Auszug „Ein heiteres Weihnachtskapitel“, das Heiko Deutschmann gelungen in Szene setzt. Mein Highlight der CD war aber sicher der von Frank Stieren so gefühlvoll vorgetragene „Der kleine Lord“ von Frances Hodgson Burnett. Einen einnehmenderem Tonfall, der so perfekt zu dem kleinen Jungen, der Herzen gewinnt, hätte ich mir kaum vorstellen können und so habe ich mich richtig über die doch relativ lange Geschichte, die sich über die Tracks Nr. 11-24 erstreckt, gefreut. Da geht einem beim Hören so richtig das Herz auf und genau das soll es doch an Weihnachten auch. Toll sind auch nicht nur die erzählten Geschichten, sondern die CD Hülle, bei der man jeden Tag ein Türchen öffnen darf, und ein zum Inhalt der Tracks passendes Bildchen findet. Ja, ich war neugierig und konnte mich auch hier nicht gedulden. Allerdings lassen sich die Türchen fast perfekt wieder zudrücken, dass mein Mogeln kaum auffällt und es im Dezember gleich noch einmal gesittet mit einem Track und einem Türchen täglich losgehen kann.

Der schönste Adventskalender!
von Wortschätzchen aus Kreis Heidelberg am 03.10.2020

Ich liebe die Adventskalender vom Audiobuch-Verlag! Dieser ist ein ganz besonderer, denn statt der üblichen unter 100 Minuten insgesamt Laufzeit sind es hier satte 443 Minuten! Das ist für Hörbuchfans wie mich grandios! Statt vieler kleiner Texte und Auszüge, sowie Liedern und Gedichten, beinhaltet der diesjährige kalorienfre... Ich liebe die Adventskalender vom Audiobuch-Verlag! Dieser ist ein ganz besonderer, denn statt der üblichen unter 100 Minuten insgesamt Laufzeit sind es hier satte 443 Minuten! Das ist für Hörbuchfans wie mich grandios! Statt vieler kleiner Texte und Auszüge, sowie Liedern und Gedichten, beinhaltet der diesjährige kalorienfreie, aber zuckersüße Adventskalender fünf weihnachtliche Geschichten und einen Auszug („Ein heiteres Weihnachtskapitel“ aus „Die Pickwickier“ von Charles Dickens), aufgeteilt in insgesamt 24 Tracks, sodass man jeden Tag einen hören kann. Einzig „Der glückliche Prinz“ von Oscar Wilde ist leicht gekürzt. Den Hauptteil, nämlich die Tracks Nr. 11-24, bildet die Geschichte, die neben „Ein Weihnachtsmärchen“ von Charles Dickens wohl die bekannteste und beliebteste Weihnachtsgeschichte ist: „Der kleine Lord“ von Frances Hodgson Burnett. Die Sprecher sind Heiko Deutschmann, Hubertus Gertzen, Ulrike Hübschmann, Frank Stöckle und Doris Wolters. Sie alle schaffen es, den Zuhörer zu fesseln und lauschen zu lassen, wie ein kleines Kind. Besonders gut passen Frank Stöckles Art zu lesen und seine Stimme zum Kleinen Lord. Da geht einem wirklich das Herz auf und obwohl man die Geschichte schon kennt (kein Weihnachten ohne die Verfilmung!), ist man gespannt, wie es weitergeht. Ja, es ist erst Anfang Oktober – aber ich musste einfach schon jetzt die CD hören! Ab dem ersten Dezember werde ich ganz brav die einzelnen Tracks noch mal Tag für Tag hören und die Türchen, die in der Hülle eingearbeitet sind, öffnen. Genau, wie ich die vorherigen Adventskalender während der Weihnachtsbäckerei höre, jedes Jahr immer wieder! Es muss eben nicht immer Schokolade sein, auch ein vertonter Adventskalender kann süchtig machen! Ich liebe diesen – und gebe ihm sooooooo gerne die vollen fünf Sterne und noch viel mehr!

  • Artikelbild-0
  • Merry Christmas

    1. Merry Christmas