Rulantica (Bd. 2)

Die Verschwörung der Götter

Michaela Hanauer

(10)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,95
16,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 16,95

Accordion öffnen
  • Rulantica (Bd. 2)

    Coppenrath

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 16,95

    Coppenrath

eBook (ePUB)

€ 12,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Eine richtige Familie und ein eigenes Zuhause in der Eisstadt unter dem Meer – eigentlich müsste Mats so richtig glücklich sein. Doch hier versteht ihn niemand so richtig, nicht einmal seine eigene Zwillingsschwester Finja. Die hat momentan nichts anderes im Kopf als ihre Ausbildung zum Quellwächter und übt sich in Eismagie, anstatt sich um ihren Bruder zu kümmern. Doch noch während die beiden streiten, braut sich viel größeres Unheil über ihnen zusammen: Die Götter erwecken die Wasserschlange Bölvun zum Leben. Plötzlich steht alles auf dem Spiel. Mats und Finja bleibt nicht mehr viel Zeit, um sich selbst zu retten und Rulantica vor dem Untergang zu bewahren …

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 272
Altersempfehlung 10 - 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 23.11.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-649-62322-9
Verlag Coppenrath
Maße (L/B/H) 21,8/15/3 cm
Gewicht 503 g
Abbildungen 30 schw.-w. Abbildungen, 1-farbige, schwarz-weiss Illustrationen
Auflage 1
Illustrator Helge Vogt
Verkaufsrang 27486

Buchhändler-Empfehlungen

Eintauchen in fantastische Welten...

Sabrina Meyer, Thalia-Buchhandlung Wiener Neustadt

Die Zwillinge Finja und Mats leben in der Eisstadt und befinden sich mitten in der Ausbildung zum Quellenwächter. Doch was Finja leicht fällt, ist für Mats die reinste Folter. Er fühlt sich immer unwohler und fehl am Platz. Nachdem er dann auch noch von Exena, der Herrscherin der Stadt, gedemütigt wurde, hält ihn nichts mehr in der Eisstadt. Er beschließt zusammen mit seinem Kelpie Venn auf Entdeckungstour zu gehen um mehr aus seiner Vergangenheit zu erfahren. Neben seiner Hydda, entdeckt er neue Freunde, alte Briefe und weitere Informationen, die sein ganzes Leben verändern werden! Packender zweiter Teil der Rulantica Reihe. Ein Muss für alle EuropaPark Rust Fans ;)

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
7
3
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 28.04.2021
Bewertet: anderes Format

Fantasy vom feinsten. Tretet ein in diese tolle Welt und seit genauso begeistert wie ich.

Spannende Abenteuer rund um Rulantica
von Nicnac aus düdingen am 20.02.2021

Die beiden Zwillinge Mats und Finja leben gemeinsam in der Eisstadt und sind mitten in der Ausbildung zum Quellwächter. Finja hat Fähigkeiten die Mats noch nicht besitz und er fühlt sich deshalb überhaupt nicht gut. Mats ist schon so sehr traurig und als dann nochmals etwas geschieht was ihn unheimlich verärgert, haut er ab. Er ... Die beiden Zwillinge Mats und Finja leben gemeinsam in der Eisstadt und sind mitten in der Ausbildung zum Quellwächter. Finja hat Fähigkeiten die Mats noch nicht besitz und er fühlt sich deshalb überhaupt nicht gut. Mats ist schon so sehr traurig und als dann nochmals etwas geschieht was ihn unheimlich verärgert, haut er ab. Er beschliesst die Eisstadt zu verlassen und sich auf die Suche nach Spuren seiner Mutter zu machen. Es beginnt eine Abenteuerliche und spannende reise, bei der so einiges ans Licht kommt. Auch die Nordischen Götter haben ihre Finger wieder mal im Spiel..... Meiner Tochter und mir hat das lesen sehr spass gemacht, denn es war sehr spannend. Die Schreibweise ist nicht immer ganz einfach und deshalb würde ich es jüngeren Kinder weniger empfehlen, aber größeren wird es sicherlich gefallen. Die Geschichte kann unabhängig von Band 1 gelesen werden. Besonders beeindruckt hat uns die Gestaltung des Buches . Jede einzelne Seite ist sehr schön und passend gehalten. Wir können das Buch allen grösseren Leser die gerne Abenteuer mögen, ab ca 10 Jahren empfehlen .

Spannende und fantasievolle Fortsetzung
von hapedah am 16.02.2021

Mats und Finja stecken mitten in der Ausbildung zum Quellwächter, doch während seine Schwester ein intuitives Talent für die Eiszauber hat, ist Mats davon angeödet und fühlt sich immer noch als Außenseiter in der Unterwasserwelt. Als Exena ihm auch noch den wohlverdienten Sieg beim Kelpierennen aberkennt, verschwindet er mit sei... Mats und Finja stecken mitten in der Ausbildung zum Quellwächter, doch während seine Schwester ein intuitives Talent für die Eiszauber hat, ist Mats davon angeödet und fühlt sich immer noch als Außenseiter in der Unterwasserwelt. Als Exena ihm auch noch den wohlverdienten Sieg beim Kelpierennen aberkennt, verschwindet er mit seinem Kelpie Venn aus der Eisstadt und begibt sich auf Spurensuche nach Erinnerungen an seine Mutter. Das führt ihn zurück in die Menschenwelt, zum Museum Krønasar, wo er und Finja, die ihm gefolgt ist, mit ansehen, wie Odins Sohn Wali die Riesenschlange Bölvun zum Leben erweckt...... "Rulantica (Bd.2)" von Michaela Hanauer ist eine fantasievoll geschriebene Abenteuergeschichte um die geheimnisvolle Unterwasserwelt Rulantica, die meine Tochter (12 Jahre alt) und mich gleichermaßen bezaubert hat. Das Buch enthält ein abgeschlossenes Abenteuer, kann also auch ohne Kenntnis des ersten Bandes gelesen werden - noch schöner ist es natürlich, wenn man Mats und Finja schon aus der Vorgängergeschichte kennt. Die sympathischen Zwillinge waren mir schon im ersten Rulantica-Teil ans Herz gewachsen und es war schön, wieder von ihnen zu lesen. Den Schreibstil habe ich als sehr angenehm und passend zum Alter der jungen Zielgruppe empfunden. Und die Gestaltung des Buches hat mich wieder einmal begeistert, nicht nur das Cover ist mit den wunderbaren Bildern, die teilweise tastbar hervorgehoben sind, ein Highlight im Bücherregal. Auch die Innenseiten sind durchweg aufwändig gestaltet, es gibt keine einzige Seite, die ganz ohne Illustration oder farblichen Hintergrund gedruckt ist. Mein einziger Kritikpunkt dabei ist, dass es einige (kurze) Abschnitte gibt, wo hellgrüne Schrift auf dunkelgrünem Hintergrund steht, für mich als Brillenträger ließen sich diese Seiten durch den wenigen Kontrast schwerer lesen. Ansonsten war ich mit der magischen und spannenden Geschichte rundum zufrieden, so dass ich dafür sehr gerne eine Leseempfehlung ausspreche. Fazit: Wie schon der Vorgängerband, bezaubert auch dieses wunderbar gestaltete Buch nicht nur durch seine Optik, sondern auch durch die spannende und fantasievolle Abenteuergeschichte mit nordischen Göttern und einer Vielzahl magischer Wesen über und unter Wasser.


  • Artikelbild-0