Der geheime Garten

Große Weltklassiker der britischen Literatur. Kurz & gut erzählt in Zitaten und Bildern

Frances Hodgson Burnett

(49)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Leporello)
Buch (Leporello)
10,95
10,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

ab € 9,90

Accordion öffnen
  • Der geheime Garten

    dtv

    Sofort lieferbar

    € 9,90

    dtv
  • Der geheime Garten

    Insel Verlag

    Sofort lieferbar

    € 10,30

    Insel Verlag
  • Der geheime Garten

    Insel Verlag

    Sofort lieferbar

    € 10,90

    Insel Verlag

gebundene Ausgabe

ab € 4,95

Accordion öffnen
  • Der geheime Garten (Neuübersetzung)

    Anaconda Verlag

    Sofort lieferbar

    € 4,95

    Anaconda Verlag
  • Der geheime Garten

    Gerstenberg

    Sofort lieferbar

    € 22,95

    Gerstenberg
  • Der geheime Garten

    Urachhaus

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 26,90

    Urachhaus
  • Der geheime Garten

    Knesebeck

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 30,90

    Knesebeck
  • Der geheime Garten

    Coppenrath

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 32,95

    Coppenrath

eBook

ab € 1,99

Accordion öffnen

Hörbuch

ab € 7,89

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab € 5,99

Accordion öffnen

Leporello

€ 10,95

Accordion öffnen
  • Der geheime Garten

    Bohem Press

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 10,95

    Bohem Press

Beschreibung

Die ganzen Geschichte von Burnetts „Der geheime Garten“ entfaltet sich in einem handlichen Zick-Zack-Leporello, dessen Ende eine Zusammenfassung bietet, die alles auf den Punkt bringt: In 30 Sekunden, in 5 Worten und mit einer Liste der Hauptcharaktere.

Weitere Titel in dieser Bilderbuchreihe - neben Burnetts „Der geheime Garten“ - sind: Jane Austens „Stolz und Vorurteil“, Shakespeares „Romeo und Julia“ und Carrolls „Alice im Wunderland“. Vier britische Klassiker, die zur Weltliteratur gehören.

Und doch kennen die meisten sie nur aus Filmen. Wer sich nicht durch Hunderte von Seiten kämpfen möchte, aber den Zauber der Originale großer Meisterautoren nicht versäumen will, wird nun strahlen:

Alle Werke sind verständlich nacherzählt, enthalten Zitate der Originalfassungen und sind so charmant illustriert, dass diese Reihe jeden Sammler begeistert!

Alle Bände wurden neu übersetzt von Nils Aulike, illustriert wurden je zwei Bände von den jungen renommierten Illustratorinnen Rebecca Stadtlander und Yelena Bryksenkova, die inzwischen beide Expertinnen für Klassiker sind: Sie haben schon vielen Geschichten der Weltliteratur mit ihren farbenfrohen Bildern neues Leben eingehaucht.

Frances Hodgson Burnett, geboren am 24.11.1849 in Manchester, gestorben am 29.10.1924 in Plandome Park/Long Island. Burnett wuchs in den Slums von Manchester auf und wanderte 1865 nach Amerika aus. Sie schrieb knapp 40 sentimental-romantische Kinderromane.

Produktdetails

Einband Leporello
Altersempfehlung 10 - 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 11.08.2020
Verlag Bohem Press
Seitenzahl 16
Maße (L/B/H) 23,1/12,3/1,2 cm
Gewicht 150 g
Auflage 1
Originaltitel The Secret Garden
Übersetzer Nils Aulike
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95939-087-3

Buchhändler-Empfehlungen

Ein Kinderbuch-Klassiker mit einer weltbewegenden Geschichte

Lena Bachl, Thalia-Buchhandlung Linz Lentia

Mich begeisterte die Neugier und die Freude, mit der Mary dem geheimnisvollen und abgeschotteten Garten in dieser Geschichte gegenübertritt. Nach zehn Jahren bringt sie die verlassene Natur wieder zum Erblühen und macht damit auch ihr eigenes Herz offen für Freundschaften und Glück. Obwohl man am Anfang mit Mary nur schwer mitfühlen kann, da sie ein verwöhntes und beinahe bösartiges Kind ist, ändern sich die Dinge wirklich mit jeder neuen Seite des Buches. Gegen Ende hat man sie ins Herz geschlossen und will am liebsten noch etliche Seiten mehr über Mary und ihre Zeit auf dem englischen Gut ihres Onkels lesen. Auch am geheimen Garten findet man als Leser sehr schnell Gefallen und man möchte all die Wunder dieses kleinen Gärtchens mit Mary und ihren neuen Freunden erleben. Gut zum selber Lesen, aber auch perfekt zum Vorlesen!

Ein verschlossener Garten und ein gut gehütetes Geheimnis

Evelyn Astleithner, Thalia-Buchhandlung Linz Landstraße

Nach dem Tod ihrer Eltern kommt Mary von Indien nach England zu ihrem Onkel. Das Mädchen, das von ihren Eltern nie erwünscht war, ist auch dort die meiste Zeit sich selbst überlassen. Ihr Onkel lebt allein und ist auch selten zu Hause. Doch dann findet Mary auf ihren Streifzügen durch das große Landhaus ihren Cousin Colin, der den ganzen Tag im Bett liegt und behauptet, er würde bald sterben. Warum hat ihr niemand etwas von Colin erzählt? Warum besucht ihr Onkel seinen Sohn niemals? Und was hat das mit dem verschlossenen Garten zu tun, den Mary entdeckt hat? Frances Hodgson Burnett erzählt eine liebenswerte, zauberhafte Geschichte über Freundschaft und die Schönheit der Natur. Der Klassiker ist für Kinder ab 10 Jahren aber auch für Erwachsene schön zu lesen. In mir hat dieses Buch die Liebe zum Gärtnern geweckt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
49 Bewertungen
Übersicht
42
6
1
0
0

Der geheime Garten und sein Zauber
von Wanderhedi aus Bonn am 22.09.2021
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Der geheime Garten und seine Wirkung Die kleine Mary wird elternlos aus Indien nach Yorkshire gebracht zu ihrem Onkel in ein Herrenhaus. Dort entdeckt sie einen geheimen Garten, den sie mit ihrem Freund Dickon und ihrem Cousin Collin wieder zum Leben erwecken lassen. Collins neue Freundschaft mit Mary und dem Verweilen in der N... Der geheime Garten und seine Wirkung Die kleine Mary wird elternlos aus Indien nach Yorkshire gebracht zu ihrem Onkel in ein Herrenhaus. Dort entdeckt sie einen geheimen Garten, den sie mit ihrem Freund Dickon und ihrem Cousin Collin wieder zum Leben erwecken lassen. Collins neue Freundschaft mit Mary und dem Verweilen in der Natur, in dem verwilderten Garten lassen den kranken Collin wieder gesund werden. Seine und Marys Lebenseinstellungen ändern sich merklich ins Positive und ihre Charakterzüge ebenso. Dies merkt man sowohl in ihrer Sprache als auch ihrer Stimmung. Obwohl „Der geheime Garten“ von Frances Hodgson Burnett bereits vor über einem Jahrhundert (Ende 1911) veröffentlicht wurde, hat die Geschichte überhaupt nicht an Reiz verloren. Sicherlich gibt es heute auch noch verborgene schöne Gärten, die nur zu entdecken sind. Das Wunder der Freundschaft ist heutzutage immer noch etwas Wichtiges trotz Computer. Der sehr gute, gefühlvolle, mit Emotionen gespikte und beobachtungsfreudige Erzählstil von Frances Hodgson Burnett gewinnt eindeutig auch aufgrund der perfekten Sprecherin „Iris Berben“, die sehr einfühlsam die sehr unterschiedlichen Charaktere stimmlich sehr schön zum Leben erweckt und einen dabei so mitreißt, dass man vor Neugier das Hörbuch in einem Zug bis zum Ende anhören möchte. Meiner Ansicht nach ist es nicht nur ein Hörbuch für Kinder, sondern für jede Altersstufe. Ein Hörbuch, das die Schönheit und die Heilwirkung der Natur kombiniert mit einer guten Freundschaft ins Rampenlicht stellt und Lust macht mal wieder öfters in die Natur zu gehen, vielleicht mit einem guten Freund/ einer guten Freundin.

von einer Kundin/einem Kunden am 03.09.2021
Bewertet: anderes Format

Mary kommt nach dem Tod ihrer Eltern auf das Anwesen ihres Onkels und dadurch einem alten Familiengeheimnis auf die Spur. Welche Rolle spielt dabei ein verwunschener Garten? Und wen hört Mary nachts weinen? Ein zeitloser Roman-Klassiker für alle Kinder ab 10 Jahre. Grandios!

Ein schöner Klassiker, aber etwas altbacken
von Nina aus München am 23.07.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein Klassiker, der sehr unterhaltsam und auch wirklich schön zu lesen ist. Spoiler! Die Geschichte beginnt sehr traurig und auch ziemlich plump. Die Protagonistin der Geschichte wirkt nahezu unberührt über den Verlust ihrer Mutter und der anderen Angestellten, lediglich ihr Zimmermädchen schien sie etwas zu interessieren. ... Ein Klassiker, der sehr unterhaltsam und auch wirklich schön zu lesen ist. Spoiler! Die Geschichte beginnt sehr traurig und auch ziemlich plump. Die Protagonistin der Geschichte wirkt nahezu unberührt über den Verlust ihrer Mutter und der anderen Angestellten, lediglich ihr Zimmermädchen schien sie etwas zu interessieren. Dieses hat sie aber, das erfährt man im späteren Verlauf der Geschichte, geschlagen.. Sehr fragwürdige Handlung für ein Kind oder allgemein gesehen für jemanden, der behauptet er MÖGE den anderen eigentlich. Wahrscheinlich merkt man an solchen Stellen das hohe Alter des Buches, für "heutige" Kinder ist das vermutlich nichts. Ansonsten gefällt mir die Geschichte sehr. Ich habe sie bereits als Kind zum ersten Mal gehört und finde sie auch heute noch recht schön. Nicht mehr ganz dem Zeitalter entsprechend, aber doch so passend. Ein wenig widersprüchlich. Die Geschichte ist gefüllt mit Lehren, so wie man es früher von Film, Fernsehen, Büchern kennt. Ein schönes Ende hat das Buch auch.

  • artikelbild-0
  • artikelbild-1
  • artikelbild-2
  • artikelbild-3