Meine Filiale

Unendlich funkenhell

Du und ich durch alle Zeiten

Frau Michelle Schrenk

(56)
eBook
eBook
15,99
15,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 19,50

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 15,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Zwei Seelen, bestimmt sich auf ewig zu lieben, ein Fluch, bestimmt sie auf ewig zu trennen. Bist du bereit für eine Liebe, die alle Zeiten überdauert?

Als die 17-jährige Amy auf der Londoner Tower Bridge mit einem schwarzhaarigen Jungen zusammenstößt, löst diese Berührung eine vage Erinnerung in ihr aus. Plötzlich sieht sie Bilder von einem Liebespaar vor sich, das von Verfolgern gejagt von der Brücke springt. Bei ihren Nachforschungen stößt Amy auf die Legende von der Blume des Lebens und ist augenblicklich fasziniert. Doch ihr sympathischer Mitschüler Nathan warnt sie eindringlich davor, weiter in der Vergangenheit herumzustochern und auch der schwarzhaarige Junge scheint etwas zu verbergen ...

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 416 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 21.09.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783764192655
Verlag Ueberreuter Verlag
Dateigröße 2707 KB
Verkaufsrang 9827

Kundenbewertungen

Durchschnitt
56 Bewertungen
Übersicht
38
14
3
1
0

Dieses Buch zählt definitiv zu meinen Jahreshighlights!
von einer Kundin/einem Kunden aus Lohne am 27.10.2020
Bewertet: gebundene Ausgabe

Ich kann dieses Buch nur allen Romantasyfans ans Herz legen! Euch erwartet die perfekte Mischung aus Spannung und Liebesgeschichte. Zudem spielt die Geschichte, wie das Cover bereits verrät, in London. Ich liebe London und war selbst schon mehrfach dort, somit war ich sehr gespannt, ob mir die Handlungsorte bekannt sind. Die... Ich kann dieses Buch nur allen Romantasyfans ans Herz legen! Euch erwartet die perfekte Mischung aus Spannung und Liebesgeschichte. Zudem spielt die Geschichte, wie das Cover bereits verrät, in London. Ich liebe London und war selbst schon mehrfach dort, somit war ich sehr gespannt, ob mir die Handlungsorte bekannt sind. Die Umgebung ist total authentisch beschrieben und ich konnte die Orte vor mir sehen. Durch den leichten und fesselnden Schreibstil von Michelle Schrenk, konnte ich mich direkt in die Geschichte einfinden und war von der ersten Seite an gepackt. Deswegen habe ich das Buch auch binnen drei Tage durchgelesen. Ich konnte es nicht mehr aus meiner Hand legen und war echt traurig, als es dann zu Ende war. Von Kapitel zu Kapitel wurde die Story immer spannender und mitreißender. Es gibt so viele Geheimnisse und Rätsel, die mich dazu eingeladen haben, die Informationen selbst zusammenzusetzen und zu überlegen, wie es wohl weitergeht. Die teils sehr vielseitigen und eigensinnigen Charaktere machen die Geschichte sehr lebendig. Ich konnte mich gut in die Protagonisten einfühlen und mir sind diese sehr ans Herz gewachsen. Zum Schluss muss ich natürlich noch sagen, dass das Cover wirklich ein Hingucker ist. Die Blume sowie die Skyline von London sind Elemente der Geschichte und sehr passend gewählt. Auch die farbliche Gestaltung passt perfekt zu der magischen Stimmung. Im Sonnenlicht funkelt das Buch, passend zu dem Titel.

Eine Geschichte die mich vom Anfang bis zum Ende packen konnte...
von bluetenzeilen am 25.10.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Titel: Unendlich funkenhell: Du und ich durch alle Zeiten Autor: Michelle Schrenk Verlag: Ueberreuter Preis: 18,95€ Seiten: 416 Inhalt: Auf der Londoner Tower Bridge stößt die 17-jährige Amy mit einem schwarzhaarigen Jungen zusammen. Er kommt ihr vage bekannt vor und übt eine seltsame Anziehungskraft auf sie aus, sch... Titel: Unendlich funkenhell: Du und ich durch alle Zeiten Autor: Michelle Schrenk Verlag: Ueberreuter Preis: 18,95€ Seiten: 416 Inhalt: Auf der Londoner Tower Bridge stößt die 17-jährige Amy mit einem schwarzhaarigen Jungen zusammen. Er kommt ihr vage bekannt vor und übt eine seltsame Anziehungskraft auf sie aus, scheint sie aber nicht zu kennen. Doch Amy sieht plötzlich Bilder von einem Liebespaar vor sich, das von Verfolgern gejagt von der Brücke springt. Ihre Neugierde ist geweckt. Bei ihren Nachforschungen stößt sie auf die Legende von der Blume des Lebens und ist augenblicklich fasziniert. Als Amy ihrem sympathischen Mitschüler Nathan davon erzählt, warnt er sie jedoch eindringlich vor dem schwarzhaarigen Jungen. Bringt Amy sich in Gefahr, wenn sie in der Vergangenheit herumstochert? Meine Meinung: Das Cover des Buches ist einfach nur wunderschön. Es hat mich direkt angesprochen, denn die Londoner Skyline unten im Cover ist unglaublich schön. Ich liebe London. Für mich ist es die tollste Stadt überhaupt und deswegen liebe ich Geschichten die dort spielen, so war für mich auch direkt klar, dass ich dieses Buch lesen will. Ebenfalls finde ich, dass das Cover sehr gut zum Inhalt des Buches passt. Amy war mir direkt sympathisch. Am besten an ihr hat mir definitiv ihre sture Art gefallen, aber ebenfalls kann man sagen, dass sie sehr clever ist. Wenn sie ein Ziel vor Augen hat, lässt sie sich nicht so schnell ablenke, sondern bleibt hartnäckig. So will sie auch unbedingt herausfinden, was es mit ihren Visionen auf sich hat, die sie immer wieder sieht. In ihren Visionen geht es immer um verliebte Paar, die sich im Laufe der Jahrhunderte verlieren. Sie selbst versucht daraus schlau zu werden und zeichnet diese Menschen aus ihren Visionen. Als sie dann auf einen schwarzhaarigen Jungen trifft, ändert sich für Amy auf einmal alles und sie spürt sofort eine Verbindung zwischen ihnen. Für mich hat Amy auch eine klar erkennbare Entwicklung in dem Buch durchgemacht, so war sie am Anfang doch eher etwas zurückhaltender, während sie zum Ende des Buches immer selbstbewusster geworden ist und alles getan hat um ihr Ziel zu erreichen. Zu ihrer besten Freundin Jill hat sie ein sehr enges Verhältnis und ich kann nur sagen, dass ich die Beiden großartig zusammen gefunden habe. Bei ihren Gesprächen miteinander kam es öfter dazu, dass ich mir ein grinsen nicht verkneifen konnte, einfach weil sie so unterhaltsam gewesen sind. Dann gibt es aber auch noch die beiden Jungs: Louis und Nathan. Sie könnten beide nicht unterschiedlicher sein, aber eine Sache haben sie gemeinsam: Sie stecken beide voller Geheimnisse. Louis war ein Charakter, den ich am Anfang nicht so richtig einschätzen konnte, der mir aber im Verlauf des Buches mehr und mehr gefallen hat. Aber auch Nathan fand ich toll und so sah ich mich selbst einer Zwickmühle gegenüber. Der Fantasyaspekt an dem Buch hat mir sehr gut gefallen. Ich mag Geschichten in denen es um zwei Liebende geht, die sich immer wieder finden müssen. Ich persönlich habe bereits eine Reihe gelesen in der ein ähnliches Thema behandelt wurde, fand es aber sehr schön nun ein Buch zu lesen das damit Ähnlichkeiten hat, aber doch ganz anders ist. Das Setting London war für mich einfach großartig, aber ich bin mir sicher, dass jeder der nicht so ein großer Fan dieser Stadt ist, trotzdem merken wird, wie gut es einfach zu dieser Geschichte passt. Alles schien magisch und mystisch zu sein und einfach nur zu passen. Die Handlung des Buches fand ich sehr spannend. Es gab viele Fragen, die ich mir bereits am Anfang der Geschichte gestellt habe und auf die ich schnell Antworten finden wollten. Meistens habe ich diese dann auch gefunden, aber das Spannende daran war, dass immer neue Fragen entstanden sind, so dass man einfach schnell voran kommen wollten um am Ende die Lösung von allem zu finden. Auch gab es ein paar Überraschungen durch Handlungen, die ich so nicht erwartet hatte, was ich aber wirklich sehr gut fand. Der Schreibstil von Michelle Schrenk war großartig. Ich muss ehrlich gestehen, dass dies mein erstes Buch von Michelle Schrenk gewesen ist, was ich nun im Nachhinein sehr Schade finde. Ich kam leicht in die Geschichte rein und wollte sie am liebsten nicht mehr aus der Hand legen. Die Charaktere waren für mich alle sehr greifbar und hatten auch Tiefe, so dass es einfach Spaß gemacht hat das Buch zu lesen. Und wie bereits erwähnt gab es auch viele Stellen mit denen ich so nicht gerechnet habe. Aber die Autorin konnte so für viel Spannung und einige Überraschung sorgen, so dass das Buch gar nicht langweilig sein konnte. Ich hoffe einfach, dass es noch viele weitere Bücher in der Art von ihr geben wird.

Young Adult mit magischem Twist
von Sina am 24.10.2020

Gemeinsam mit Amy deckt der Leser ein Jahrhunderte altes Geheimnis auf, dass sich durch viele Generationen hinweg zieht und drei Menschen für lange Zeit aneinander bindet. Mit Amy konnte ich mich gleich identifizieren. Sie gibt sich nicht mit Ausflüchten zufrieden, sondern will um jeden Preis das Geheimnis ihrer Visionen lüfte... Gemeinsam mit Amy deckt der Leser ein Jahrhunderte altes Geheimnis auf, dass sich durch viele Generationen hinweg zieht und drei Menschen für lange Zeit aneinander bindet. Mit Amy konnte ich mich gleich identifizieren. Sie gibt sich nicht mit Ausflüchten zufrieden, sondern will um jeden Preis das Geheimnis ihrer Visionen lüften. Dann sind da noch ihre neuen Mitschüler Nathan und Louis. Während Nathan viele Vorzüge durch seinen reichen Vater genießt, zuvorkommend und interessiert an Amy ist, ist Nathan das genaue Gegenteil. Seine geheimnisvolle, misstrauische Art macht einen sofort neugierig und ich glaube hier ist die Entscheidung direkt klar: Good Guy oder Bad Boy. Doch wer ist wer? Die Handlung des Buches dreht sich vor allem um Amy’s Visionen und wie sie langsam herausfindet was es damit auf sich hat. Ich muss gestehen das vor allem das erste Drittel des Buches sich etwas gezogen hat, doch sobald Amy immer mehr Hinweise auch in Bezug auf ihre Nachforschungen bekommt und sie sich mit Louis gemeinsam auf die Suche begibt, zieht der Spannungsbogen richtig an. Besonders der Schreibstil der Autorin macht es unglaublich leicht sich in die Charaktere hineinzuversetzen und die Handlung wie einen Film vor Augen zu haben.


  • Artikelbild-0