Corporate Purpose – das Erfolgskonzept der Zukunft

Wie sich mit Haltung Gemeinwohl und Profitabilität verbinden lassen

Annette Bruce, Christoph Jeromin

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
41,90
41,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden Versandkostenfrei
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 41,90

Accordion öffnen

eBook (PDF)

€ 29,99

Accordion öffnen
  • Corporate Purpose - das Erfolgskonzept der Zukunft

    PDF (Springer)

    Sofort per Download lieferbar

    € 29,99

    PDF (Springer)

Beschreibung

In diesem Buch erläutern die Autoren, was Corporate Purpose ist und warum er ein Unternehmen von Grund auf verändern wird. Unternehmensentscheider erfahren, wie Corporate Purpose sein Nutzenpotential gleichzeitig im Unternehmen und im Gemeinwohl entfalten kann. Sie erhalten einen Leitfaden und jede Menge Praxiswissen, um auf der Grundlage von Purpose ein tragfähiges Geschäftsmodell mit starken Marken und einem überzeugenden Beitrag zum Gemeinwohl entwickeln und implementieren zu können.Nachwachsende Generationen machen zurzeit überdeutlich: Reine Profitorientierung reicht für die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens immer weniger aus. Heute wird von Unternehmen und Marken erwartet, dass sie gesellschaftliche, ökologische und soziale Belange in ihrem Handeln fest verankern und auch für diese Verantwortung übernehmen. Die Mühe lohnt, denn erste Studien zeigen: Unternehmen mit einem klar definierten Purpose wachsen überdurchschnittlich.

Aus dem Inhalt Das ist Corporate Purpose und so kann er entwickelt und verankert werden Das kann Corporate Purpose für Unternehmen und Gemeinwohl leistenDrei Handlungsszenarien für die Arbeit mit Corporate Purpose in der PraxisCheckliste zur Einschätzung des Potentials von Corporate Purpose in Ihrem Unternehmen16 Fallbeispiele aus der Praxis vom Start-up über KMU bis zum Global Player  So können Sie den Erfolgsbeitrag von Corporate Purpose messenVerantwortungseigentum: eine rechtliche Struktur für purpose-orientierte Unternehmen

Interviews zu Praxis-Cases mit: Susanne Franz (Audi), Ulrike Haugen (DNV GL Group), Varena Junge (enyway), Gabriella Ekelund (Essity), Jean-Gabriel Duveau (Gillette), Jan Fischer (Hamburg Towers), Dr. Jens Ade (Hinz&Kunzt), Udo Schulte (Lemonaid), Louise Brierley-Ingham (Patagonia), Markus Essing (Philip Morris International), Karen Löhnert (sleeperoo), Nina Witt (Stop the water while using me), Dr. Antje von Dewitz (VAUDE), Carolin Stüdemann (Viva con Agua) sowie Nataliya Yarmolenko (Weleda) sowie mit dem Team von Mercedes-Benz Cars.

Mit einem Gastbeitrag von Achim Hensen (Purpose Stiftung).

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 181
Erscheinungsdatum 22.05.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-658-29802-9
Verlag Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Maße (L/B/H) 21/14,8/1 cm
Gewicht 254 g
Abbildungen 10 schwarzweisse Abbilmit 27 FarbabbildungenFarbabb., 28 Farbtabellen
Auflage 1. Auflage 2020

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0

  • Einleitung


    2 Corporate Purpose


    2.1 Wirtschaft im Wandel


    2.2 Corporate Purpose ist kein Marketing Buzz


    2.3 Definition von Corporate Purpose


    2.4 Abgrenzung des Corporate Purpose Begriffs


    2.4.1 Vision


    2.4.2 Mission


    2.4.3 Corporate Social Responsibility


    3 Die Effekte von Corporate Purpose


    3.1 Wirkungen auf drei Dimensionen


    3.2 Mehrwert - Marktumwelt und externe Stakeholder


    3.3 Mensch - Unternehmen und Mitarbeiter


    3.4 Markt - Kunden und Wettbewerbsfähigkeit


    4 Der Einsatz von Corporate Purpose


    4.1 Handlungs-Szenarien


    4.2 Purpose-basierter Unternehmensaufbau
    4.3 Purpose-gestützte Differenzierung

    4.4 Purpose-zentrierte Transformation


    4.5 Individuelle Purpose-Situationsanalyse


    5 Der Prozess zum Corporate Purpose


    5.1 Purpose drives everything


    5.2 Brave Identity - Purpose dekodieren


    5.3 Brave Potential - Mehrwerte schaffen


    5.4 Brave Heart - Selbstverpflichtung eingehen


    5.5 Brave Action - Purpose verankern


    5.6 Brave Architecture - Purpose und Unternehmensstruktur


    5.7 Brave Future - Purpose leben


    6 Purpose Assessment - Erfolgsbeiträge messen


    6.1 Einordnung und Überblick Reporting- und Messansätze


    6.2 GRI Standards


    6.3 Deutscher Nachhaltigkeitskodex


    6.4 Certified B Corporation


    6.5 Ecogood Gemeinwohl-Bilanz


    7 Corporate Purpose in Action - Fallbeispiele aus der Praxis


    7.1 Purpose-basierter Aufbau


    7.1.1 DNV GL Group


    7.1.2 enyway


    7.1.3 Hamburg Towers
    7.1.4 Hinz&Kunzt

    7.1.5 Patagonia


    7.1.6 sleeperoo


    7.1.7 STOP THE WATER WHILE USING ME!


    7.1.8 Viva con Agua


    7.2 Purpose-gestützte Differenzierung


    7.2.1 Audi


    7.2.2 Essity


    7.2.3 Gillette


    7.2.4 Mercedes-Benz Cars


    7.2.5 VAUDE


    7.3 Purpose-gestützte Transformation
    7.3.1 Philip Morris International

    7.3.2 Weleda


    8 Wie Verantwortungseigentum ein glaubhaftes Purpose Versprechen ermöglicht


    8.1 Corporate Purpose und die Frage nach Eigentum


    8.2 Eine funktionierende Alternative


    8.3 Die rechtliche Umsetzung von Verantwortungseigentum


    8.4 Vorteile von Verantwortungseigentum


    8.5 Verantwortungseigentum als New Normal


    9 Ausblick


    Index