Meine Filiale

Wellengrab

Ein Griechenland-Krimi

Urlaubskrimis Band 1

Edith Kneifl

(7)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,95
14,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 14,95

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 9,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Als Edith Kneifl 1992 den Glauser-Preis für den besten deutschsprachigen Kriminalroman des Jahres erhielt, war das gleich eine doppelte Premiere: Zum ersten Mal wurde eine Frau mit dem renommierten Preis ausgezeichnet, und zum ersten Mal ein österreichischer Kriminalroman. Mittlerweile hat sich Kneifl längst als die Wiener Krimi-Queen etabliert und erhielt zahlreiche Literaturpreise, zuletzt 2018 den Ehrenglauser. Ihre Romane wurden in mehrere Sprachen übersetzt. Mit "Wellengrab" startet Edith Kneifl in Griechenland eine Urlaubskrimi-Trilogie, deren nächste Bände auf den Kanarischen Inseln und in Kroatien spielen werden.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 368
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7099-7924-2
Verlag Haymon Verlag
Maße (L/B/H) 19/11,3/3,5 cm
Gewicht 328 g
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 6866

Weitere Bände von Urlaubskrimis

mehr
  • Band 1

    Wellengrab Wellengrab Edith Kneifl
    • Wellengrab
    • von Edith Kneifl
    • (7)
    • Buch
    • € 14,95

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
3
1
2
0
1

Sehr Empfehlenswerter Krimi
von J. Kaiser am 06.07.2020

In diesem Band geht es auf die Insel Mykonos. Für Laura Mars ist entspannen angesagt. Auf der Fähre lernt sie einen gutaussehenden Mann kennen. Sie ist von Alexander angetan. Der Grieche gibt sich weltgewandt. Doch sie ahnt nicht, dass er auch sehr gefährlich ist. Kurz nach der Ankunft gibt es in der Unterkunft einen Toten. Gibt... In diesem Band geht es auf die Insel Mykonos. Für Laura Mars ist entspannen angesagt. Auf der Fähre lernt sie einen gutaussehenden Mann kennen. Sie ist von Alexander angetan. Der Grieche gibt sich weltgewandt. Doch sie ahnt nicht, dass er auch sehr gefährlich ist. Kurz nach der Ankunft gibt es in der Unterkunft einen Toten. Gibt es jemand der ein Interesse am Tod von Theo haben kann? Kehr hier ein Mörder auf die Insel zurück, welcher noch offene Rechnungen hat? Laure beginnt an der Redlichkeit von Alexander zu zweifeln. Ist er nicht der für den er sich ausgibt? Die Darstellung der verschiedenen Dinge, wie Alkohol, Drogen, Wirtschaft- und die allgegenwärtige Flüchtlingspolitik in Griechenland, spielen hier auch eine Rolle. Mein Fazit ist, dass es einem Nachdenklich macht beim Lesen. Was da vor sich geht und wie es aus der Welt geschaffen werden kann. Es ist ein Krimi mit Spannung und von der ersten bis zur letzten Seite.

Ein Mörder kehrt zurück
von Michaela Weber aus Weimar am 23.06.2020

Laura lernt auf der Fähre den Griechen Alexander kennen.Der gutaussehende und chamante Grieche kehrt auf die  Insel zurück.Rr hat einen Auftrag und ist sehr gefährlich.Schon auf der Fähre gibt es den ersten Toten.Laura will einen Freund besuchen,doch der schwule Hotelier ist das nächste Opfer.Und Laura beginnt zu ahnen das Alexa... Laura lernt auf der Fähre den Griechen Alexander kennen.Der gutaussehende und chamante Grieche kehrt auf die  Insel zurück.Rr hat einen Auftrag und ist sehr gefährlich.Schon auf der Fähre gibt es den ersten Toten.Laura will einen Freund besuchen,doch der schwule Hotelier ist das nächste Opfer.Und Laura beginnt zu ahnen das Alexander nicht der ist für den er sich ausgibt.... Die Autorin Eddith Kneifl hat einen spannenden Krimi geschrieben,der mich aber nicht so überzeugen konnte.Durch den Alkoholkonsum und die Drogen, Wirtschafts- und Flüchtlingspolitik war es nicht so meines,deshalb3 Sterne.

Hat mich nicht ganz so überzeugt
von einer Kundin/einem Kunden am 20.06.2020

Bei „ Wellengrab“ von Edith Kneifl handelt es sich um einen Griechenland – Krimi. Schatten über dem Urlaubsparadies! Eigentlich wollte Laura Mars auf Mykonos nur entspannen. Doch auf der Fähre lernt sie den Griechen Alexander kennen und ahnt nicht, dass dieser nicht nur weltgewandt und gutaussehend, sondern auch gefährlich i... Bei „ Wellengrab“ von Edith Kneifl handelt es sich um einen Griechenland – Krimi. Schatten über dem Urlaubsparadies! Eigentlich wollte Laura Mars auf Mykonos nur entspannen. Doch auf der Fähre lernt sie den Griechen Alexander kennen und ahnt nicht, dass dieser nicht nur weltgewandt und gutaussehend, sondern auch gefährlich ist. Als im Pool ein Toter treibt, wird Laura bewusst, dass Alexander nicht der ist für den er sich ausgibt. Oder gibt es noch Jemanden der Böses im Sinn hat... Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen. Dieser Krimi lässt sich sehr flüssig lesen und der Einstieg ist mir leicht gefallen. Nicht ganz so gut haben mir die hier beschriebenen aktuellen Themen , wie z.B. Wirtschafts- und Flüchtlingspolitik gefallen. Bei einem Krimi, möchte ich vom Alltag abschalten und nicht an Probleme erinnert werden. Die Spannung steigt langsam an und wird zu oft durch romantische Szenen unterbrochen. Ein paar Wendungen im Mordfall haben mich überrascht. Das Ende habe ich so nicht kommen gesehen. Die Protagonisten werden tief und authentisch beschrieben, sodass ich sie mir gut vorstellen und ihr agieren nachvollziehen konnte. Die bildhaften Beschreibungen der Handlungsplätze haben mir sehr gut gefallen. Hier kommt richtiges Urlaubsfeeling auf. Ich empfehle dieses Buch bedingt weiter.

  • Artikelbild-0