Die versunkene Hexe: Von Göttern und Hexen

Von Göttern und Hexen Band 4

Laura Labas

(6)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
5,99
5,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 17,90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 5,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein letztes Mal stehen sich Götter und Hexen in einem Kampf gegenüber, der Ayathen in Schutt und Asche legen könnte.Aus Yastia verjagt, sucht die Gruppe um Morgan Vespasian Zuflucht im Sultanat von Idrela. Dort will Jeriah die Herrscherin um eine Armee bitten, mit der er nach Atheira zurückkehren kann. Rhea steht dem König ohne Krone zur Seite, ebenso wie Erik, der jedoch mit den Fesseln seiner eigenen Vergangenheit zu kämpfen hat. Morgan versucht verzweifelt, nicht nur ihre Freunde, sondern auch ihre Seele zusammenzuhalten. Eine Seele, die von Cáel und der Knochenhexe beinahe auseinandergerissen wird.Am Ende bedeutet jedes Zögern den Tod und es liegt in den Händen von Hexen, Prinzen und Kriegern, das Schicksal nicht nur zu verändern, sondern gänzlich zu zerstören.

Laura Labas hat 1991 in der Kaiserstadt Aachen an einem Karfreitag das Licht der Welt erblickt. Schon früh verlor sie sich im geschriebenen Wort und entwickelte eigene, fantastische Geschichten, die sie mit ihren Freunden teilte. Es dauerte aber noch ein paar Jahre, ehe sie mit vierzehn ihren ersten Roman beendete. Spätestens da wusste sie genau, was sie für den Rest ihres Lebens machen wollte: neue Welten kreieren.Heute schreibt sie immer noch mit der größten Begeisterung und Liebe neben ihrem Masterstudium und vergräbt sich in Fantasy, Drama und Romance.

Produktdetails

Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 13.03.2020
Verlag Drachenmond Verlag
Seitenzahl 540 (Printausgabe)
Dateigröße 1481 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783959913416

Weitere Bände von Von Göttern und Hexen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
2
0
0
0

Der Anfang ein kleines Gewitter, das Ende ein tobender Sturm
von einer Kundin/einem Kunden am 30.08.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

„Morgan überlegte nicht, richtete sich auf und legte einen Knochen auf ihre Zunge. Sofort war die Knochenhexe zur Stelle und hüllte Morgan in ein Grab aus Staub und Erde, aus dem sie mit neuer Kraft erwachte." (S.344) Hierbei handelt es sich um den vierten und letzten Band einer Reihe. Es wird demnach Spoiler zu den vorherige... „Morgan überlegte nicht, richtete sich auf und legte einen Knochen auf ihre Zunge. Sofort war die Knochenhexe zur Stelle und hüllte Morgan in ein Grab aus Staub und Erde, aus dem sie mit neuer Kraft erwachte." (S.344) Hierbei handelt es sich um den vierten und letzten Band einer Reihe. Es wird demnach Spoiler zu den vorherigen Bänden geben. Ansonsten ist diese Rezension spoilerfrei für dieses Buch. So viel kann ich jedoch vorweggeben: diese Reihe lohnt sich auf allen Ebenen und wenn man überlegen sollte die zu lesen, dann ist hier mein Aufruf: B I T T E L E S E N ! Das Cover: alle Cover diese Reihe sind absolute Schmuckstücke und ansprechend gestaltet. Auch dieses überzeugt, auch wenn es für mich nicht ganz an das Cover des ersten Bands herankommt. Die Handlung: im finalen Band verfolgen wir die Gruppe rund um Morgan, Rhea, Jeriah und Erik ein letztes Mal. Nachdem sie aus Yastia von Aithan verjagt wurden, suchen sie Zuflucht und segeln dafür zum Sultanat von Ildrea. Entschlossen suchen sie Verbündete, um Aithan von seinem Thron zu stürzen und den rechtmäßigen König, Jeriah, seine Krone zurückzuholen. Doch neben kämpfenden Göttern und Aithan hat jede einzelne Person der Gruppe noch mit ganz individuellen Problemen zu kämpfen. Morgan verliert langsam, aber sicher die Kontrolle über die Knochenhexe in ihr und Erik kann seine Vergangenheit nicht ruhen lassen. Und dann soll auch noch ein:e Verräter:in unter ihnen sein... Meine Meinung: diese Reihe bedeutet mir sehr viel. Selten konnte mich jeder einzelne Band einer Reihe so begeistern, wie die Von-Göttern-und-Hexen-Tetralogie. Die Geschichte ist gut durchdacht, unvorhersehbar und mit authentischen und greifbaren Charakteren gespickt. Wer High-Fantasy mag, sollte sich definitiv an diese Reihe heranwagen - es lohnt sich! Auch dieser Band war erneut ein Fantasy-Spektakel. Trotz der relativ hohen Seitenanzahl kam zu keiner Zeit Langeweile auf, sondern die Fäden wurden ganz langsam gesponnen, nur um anschließend in einem großen Knall zu zerreißen. Es ist spannend, nervenauftreibend und trotzdem kommt auch das Gefühl und Zwischenmenschliche nicht zu kurz. Ein stimmiger Abschluss, der einen wehmütig zurücklässt. Die Charaktere: diese sind mir wirklich ans Herz gewachsen. Mit ihren Ecken, Kanten und gleichzeitig so Menschlichem konnten sie mich überzeugen und auch, wenn das Lesen des dritten Bandes zwei Jahre zurücklag, konnte ich mich an jede:n Einzelne:n erinnern. Morgan ist eine fantastische Protagonistin: sie hatte es nie einfach, doch trotzdem ihr Herz am rechten Fleck behalten. Sie ist stark, stur und selbstbewusst und es macht einfach Spaß aus ihrer Perspektive zu lesen. Auch Rhea ist eine unglaublich toughe Frau und hat mich einmal mehr von sich überzeugen können. Jeriah und Erik mochte ich ebenfalls sehr gerne, genauso wie den zwielichtigen Cael, den man jedoch mehr verstand in diesem Band. Besonders überraschte mich jedoch Olivia, die mit ihrer wachsenden Stärke und dem Bestreben nach Selbstständigkeit glänzen konnte. Dieser Abschluss hatte es in sich. Auch wenn ich an manchen Stellen noch ein wenig mehr Bannkraft vermisst hatte, so war sie an manchen umso stärker. Anfangs hatte ich Angst, dass das leichte Liebesdreieck etwas zu dominant werden könnte, doch zum Glück wurde es nur am Rand behandelt. Fazit: insgesamt kann ich diesen Band nur loben. Ein insgesamt gelungener Abschluss, der mich sehr zufrieden auf die Reihe zurückblicken lässt. Von mir gibt es 4,5/5 Sternen!

das beste Band der Reihe
von einer Kundin/einem Kunden aus Bamberg am 27.02.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Gruppe um Morgan versucht sich einen Plan zu finden, bei dem sie zurückkehren können und das Königreich zurückerobern können. Das Schicksal liegt in den Händen von Hexen, Prinzen und Kriegern. Können Sie das Schicksal ändern? Was für eine tolle Geschichte, was für ein Ende. Man ist gefesselt von der Geschichte und möchte... Die Gruppe um Morgan versucht sich einen Plan zu finden, bei dem sie zurückkehren können und das Königreich zurückerobern können. Das Schicksal liegt in den Händen von Hexen, Prinzen und Kriegern. Können Sie das Schicksal ändern? Was für eine tolle Geschichte, was für ein Ende. Man ist gefesselt von der Geschichte und möchte gar nicht mehr das Buch aus der Hand legen. Morgan hat sich seit dem ersten Band verändert. Sie ist stärker, reifer und auch mächtiger geworden. Auch die anderen Charaktere habe sich verändert. Manche haben sich zum Positiven verändert, manche zum negativen und andere habe mich überrascht. Mit diesen Reaktionen habe ich nicht gerechnet. Diese Buchreihe ist so spannend durch die Charaktere die im Leben ein Hauchen. Das Setting darum sorgt dafür das alles in einer bestimmten Atmosphäre ist. Die Reihe zu lesen war ein Genuss und das letzte Band das Beste der Reihe.

Solider Abschluss
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 20.08.2020

Auch den letzten Band "Die versunkene Hexe: Von Göttern und Hexen" habe ich mit Freude gelesen. Alle Fäden fügen sich zusammen und es kommt zum lang erwarteten letzten Kampf zwischen Göttern und Menschen. Für mich war die Geschichte teilweise unnötig in die Länge gezogen, dafür waren andere Szenen etwas zu plump und zu kurz ge... Auch den letzten Band "Die versunkene Hexe: Von Göttern und Hexen" habe ich mit Freude gelesen. Alle Fäden fügen sich zusammen und es kommt zum lang erwarteten letzten Kampf zwischen Göttern und Menschen. Für mich war die Geschichte teilweise unnötig in die Länge gezogen, dafür waren andere Szenen etwas zu plump und zu kurz gestaltet (zB der Verräter von Morgan). Alles in allem habe ich bei der Bücherreihe von Laura Labas aber sehr nette Lesestunden verbracht, weshalb ich die Bücher empfehlen kann.

  • artikelbild-0