Meine Filiale

Dark Elements - Goldene Wut

Dark Elements Band 5

Jennifer L. Armentrout

(18)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,90
17,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 17,90

Accordion öffnen
  • Dark Elements - Goldene Wut

    Dragonfly

    Sofort lieferbar

    € 17,90

    Dragonfly

eBook (ePUB)

€ 13,99

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

€ 18,50

Accordion öffnen
  • Dark Elements - Goldene Wut

    CD (2021)

    Sofort lieferbar

    € 18,50

    CD (2021)

Hörbuch-Download

€ 14,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Die Apokalypse steht bevor. Um die Welt zu retten, müssen Trinity und Zayne den »Boten« aufhalten. Doch keiner weiß, wer oder was dieses Wesen ist, das wahllos Wächter und Dämonen tötet. In dieser bedrohlichen Situation sind Ablenkungen für Trinity eigentlich tabu. Aber sie steckt mitten im Gefühlschaos. Denn nach dem Verrat ihres alten Beschützers ist sie mit Zayne verbunden, zu dem sie sich hingezogen fühlt, obwohl eine Liebesbeziehung zwischen einer Trueborn und ihrem Beschützer tabu ist. Aber als die Suche nach dem »Boten« immer gefährlicher wird, müssen Zayne und Trinity Hilfe beim Dämonenprinz Roth und bei Layla suchen und noch enger zusammenrücken.

- Die SPIEGEL-Bestsellerautorin lässt jeden Romantasy-Fan dahinschmelzen

- Mehr als eine Million Leserinnen in Deutschland hat Jennifer L. Armentrout bereits restlos begeistert

- Ein absolutes Muss für alle, die auch die »Obsididan«-Reihe und Cassandra Clare lieben

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 544
Altersempfehlung 14 - 17 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 26.01.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7488-0045-3
Verlag Dragonfly
Maße (L/B/H) 21,6/16,2/5 cm
Gewicht 872 g
Originaltitel Rage and Ruin: Harbinger book 2
Auflage 1
Übersetzer Sylvia Bieker
Verkaufsrang 9819

Weitere Bände von Dark Elements

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
10
8
0
0
0

Jahreshighlight
von einer Kundin/einem Kunden am 07.03.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Auf diese Fortsetzung habe ich mich schon so gefreut und ich wurde nicht enttäuscht. Und jetzt heißt es warten, wie es weitergehen wird. Zayne und Trinity haben sich miteinander verbunden, doch es ist nicht einfach. Vor allem weil die beiden nicht über alles reden und es da so manch ein Missverständnis gibt. Gemeinsam machen sie... Auf diese Fortsetzung habe ich mich schon so gefreut und ich wurde nicht enttäuscht. Und jetzt heißt es warten, wie es weitergehen wird. Zayne und Trinity haben sich miteinander verbunden, doch es ist nicht einfach. Vor allem weil die beiden nicht über alles reden und es da so manch ein Missverständnis gibt. Gemeinsam machen sie Jagd auf den mysteriösen "Boten" und lernen sich besser kennen. Der Gesundheitsfanatiker Zayne trifft auf die Junkfoodliebhaberin Trin. Die Autorin konnte mich mal wieder voll überzeugen mit ihrer frechen, romantischen, rasanten, manchmal nachdenklichen Geschichte voller Wendungen. Hier sind alle Charaktere wundervoll ausgearbeitet, nicht nur die Hauptpersonen. Sehr gefreut habe ich mich auf Roth und seine Kommentare und bin da voll auf meine Kosten gekommen, aber auch Cayman konnte mir so manches Grinsen entlocken. Lediglich bei der Übersetzung dachte ich, da hat aber jemand "Die Braut des Prinzen" nicht auf deutsch gesehen, denn es sind "RVAG", aber das war unbedeutend. Eine wahre Achterbahn der Gefühle und am Ende wird es superspannend und kurzzeitig war ich am Boden zerstört, aber dann gibt es doch noch eine unerwartete Wendung, die Spannung für die Fortsetzung erzeugt. Für mich definitiv ein Jahreshighlight.

Nervenkitzel pur - eine absolute Leseempfehlung !
von Bookslinesmagic am 04.03.2021

*Eindruck:* Ich bin großer Fan der “Dark Elements” Reihe und auch der Auftakt des Spinn-offs hatte es mir damals total angetan. Dementsprechend war mir sofort klar, dass Jennifer L. Armentrout sich nochmal selbst übertreffen wird und ich die Reihe mit “Dark Elements - Goldene Wut” unbedingt fortsetzen muss. Zwar ist das rote ... *Eindruck:* Ich bin großer Fan der “Dark Elements” Reihe und auch der Auftakt des Spinn-offs hatte es mir damals total angetan. Dementsprechend war mir sofort klar, dass Jennifer L. Armentrout sich nochmal selbst übertreffen wird und ich die Reihe mit “Dark Elements - Goldene Wut” unbedingt fortsetzen muss. Zwar ist das rote und ziemlich schlicht gehaltene Cover nicht mein liebstes, aber es passt dennoch wunderbar zu den Vorgängern. Ob mir der Inhalt des Buches mir besser gefällt als die äußere Gestaltung und ob Zayne und Trinity mir wieder einmal eine emotionale Achterbahnfahrt bescheren konnten, das verrate ich euch jetzt. Aber lest selbst... Mit ihrem wunderbar flüssigen und locker leichten Schreibstil trifft die Autorin mal wieder den Nagel auf dem Kopf. Ich liebe Jennifer L. Armentrouts Art, Worte zum Ausdruck zu bringen sowieso, aber diesmal konnte sie in meinen Augen nochmal einen drauf setzen. Denn mit der perfekten Mischung aus neckischem Humor, unerträglicher Spannung und vielen Emotionen konnte sie mich in eine Welt befördern, die ich am liebsten nicht mehr verlassen hätte. Stellt es euch vor wie eine Welle aus Gefühlen, die sich im Laufe der Zeit häufen und euch am Ende schlagartig und hoffnungslos überrollen. Jennifer L. Armentrout beschreibt besagte Gefühle nicht nur, sie spielt damit, wodurch der Leser mit schmerzhaften, unerwarteten und schockierenden Situationen konfrontiert wird, die einschlagen wie eine Bombe. Zudem liebe ich die Stimmung, die JLA mit ihren Worten aufkommen lässt. Düster, mysteriös und bedrohlich, so dass überall eine Gefahr auflauert, die den Leser oftmals innehalten, aber irgendwie auch nur so durch die Seiten fliegen lässt. Ich bin absolut begeistert ! Auch von den Protagonisten bin ich mehr als nur positiv überrascht, denn sowohl Zayne, als auch Trinity sind wahnsinnig facettenreich, greifbar und authentisch von der Autorin ausgearbeitet worden. Trinity ist in diesem Duo die schlagfertigere, die kein Blatt vor den Mund nimmt und keinen Hehl um ihre Meinung macht. Ich liebe starke, weibliche Hauptprotagonistinnen und Trinity ist genau eine solche. Mutig, tapfer und furchtlos geht sie durch’s Leben, so dass man sie eigentlich nur lieb gewinnen kann. Auch ihr Humor ist unschlagbar, so dass sie mich immer - sogar in den unpassendsten Situationen - zum Lachen bringen konnte. Auch Zayne ist ein absolut toller Charakter, wobei mein Herz ja schon immer für Roth schlägt. Trotzdem hätte ich nie gedacht, dass er mir einmal so ans Herz wachsen könnte, da er mir in den ersten Teilen der Reihe eher wie der nervige Bruder mit dem größten Beschützerinstinkt vorgekommen ist. Die Kombination aus seinem Mut und der liebenswerten Einstellung gegenüber Trinity ist aber einfach unschlagbar, weshalb auch er mir mittlerweile den Kopf verdrehen konnte und sofort auf die Liste meiner Bookboyfriends gewandert ist. Insgesamt herrschte zwischen den Charakteren und mir eine gewisse Hassliebe, die sich durch das ganze Buch gezogen hat. Stellenweise hätte ich die Protagonisten einmal ganz fest durchschütteln wollen, wobei eine Umarmung an anderen Stellen auch angemessen wäre. Ihr seht schon, “Dark Elements” ist eine unheimlich vielschichtige Reihe, die dem Leser eine reinste Gefühlsachterbahn beschert. Was ich auch geliebt habe, ist das Wiedersehen mit Roth, Layla, Cayman und Stacey, die mich mit ihrem Auftreten sehr überrascht hat. Ich muss glaube ich nicht mehr erwähnen wie sehr ich Roth und Layla als Paar vergöttere. Die beiden sind einfach genial zusammen ! Er mit seiner gnadenlosen Ehrlichkeit, dem grandiosen Humor und seiner zynischen Art. Sie mit ihrem Kampfgeist und dem frischen Wind, den sie in die Geschichte bringt. Eigentlich konnten alle ihren Teil zur Handlung beitragen und die spannungsgeladenen Szenen noch einmal ordentlich auflockern, was mir unheimlich gut gefallen hat. Mein Highlight der ganzen Geschichte ist definitiv die grandiose Liebesgeschichte, die mich komplett von den Socken reißen konnte. Zayne und Trinity haben mich zusammen zum Lachen, Weinen und Verzweifeln gebracht. Sie haben meine Gefühlswelt schlagartig auf den Kopf gestellt, mir oftmals das Herz gebrochen und wieder zusammen gesetzt. Und warum ? Weil ihre Harmonie zusammen einfach unschlagbar, atemberaubend schön und faszinierend ist ! Was am Anfang nur ein kleiner Funke war, entwickelt sich im Laufe der Geschichte zu einem Feuerwerk, das mich mit sich reißen konnte. Insbesondere die zunächst verbotene Liebe macht das ganze noch interessanter. Zayne und Trinity schleichen ständig umeinander herum, unterdrücken ihre Gefühle, bis es zum großen Knall kommt und sie sich endlich eingestehen etwas für ihr Gegenüber zu verspüren. Macht euch definitiv auf etwas großes mit einer guten Portion Humor gefasst ! Die Fortsetzung des Spinn-offs knüpft praktisch genau dort an, wo der Auftakt aufhört. Obwohl ich mich nicht mehr an alle Details erinnern konnte, fiel es mir wahnsinnig leicht in die von Jennifer. L. Armentrout geschaffene Welt einzutauchen und konnte das Leseerlebnis demnach in vollen Zügen genießen. Auf den Inhalt werde ich selbstverständlich nicht genau eingehen, um Spoiler zu vermeiden, aber lasst euch gesagt haben, dass die Geschichte temporeich, spannend und absolut fesselnd ist. Die Protagonisten stehen vor zahlreichen Rätseln, Gefahren, Bedrohungen, Herausforderungen und vielem mehr, so dass es keine Sekunde gibt, in der nichts passiert. Auch an Humor, Romantik, Leidenschaft und Intensität mangelt es nicht, so dass einem guten Buch eigentlich nichts mehr im Weg steht. Die ganze Geschichte sprüht nur so vor unerwarteten Wendungen und viel Nervenkitzel, doch das Ende setzt dem ganzen nochmal das Sahnehäubchen auf. Die letzen Seiten habe ich mit viel Herzklopfen, einigen Tränchen und ganz viel Neugierde auf Band 3 einigermaßen unversehrt überlebt und möchte euch an dieser Stelle nur noch eine große Leseempfehlung aussprechen ! *Fazit:* Eine wahnsinnig spannende Geschichte, die mich mit ihren unerwarteten Wendungen überzeugen konnte. Auch die Charaktere konnten mein Herz erobern. Jennifer L. Armentrout übertrifft sich mit “Dark Elements - Goldene Wut” mal wieder selbst, weshalb ich euch eine große Leseempfehlung aussprechen kann. 5/5

Gefühlschaos pur
von Lilli33 am 01.03.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Inhalt: Nach Mishas Verrat ist nun Zayne der Beschützer der Trueborn Trinity. Die beiden sollen den Boten aufspüren, der die Stadt unsicher macht und Wächter und Dämonen tötet. Doch dummerweise weiß niemand, wer oder was der Bote eigentlich ist. Somit gestaltet sich die Suche nach ihm sehr schwierig. Auch das verbotene Gefühl... Inhalt: Nach Mishas Verrat ist nun Zayne der Beschützer der Trueborn Trinity. Die beiden sollen den Boten aufspüren, der die Stadt unsicher macht und Wächter und Dämonen tötet. Doch dummerweise weiß niemand, wer oder was der Bote eigentlich ist. Somit gestaltet sich die Suche nach ihm sehr schwierig. Auch das verbotene Gefühlschaos zwischen Trin und Zayne trägt nich gerade zur Klärung der Situation bei. Meine Meinung: Dies ist der 5. Band der Dark Elements-Reihe. Er schließt nahtlos an den 4. an. Vorkenntnisse sind unbedingt vonnöten, denn auf vieles wird hier nicht noch einmal näher eingegangen, sondern es wird einfach vorausgesetzt. Anfangs zog sich das Buch ziemlich in die Länge. Es passiert recht wenig. Allerdings knistert es allmählich zwischen Trinity und Zayne, was beide eigentlich nicht wollen, da eine Beziehung zwischen Trueborn und Beschützer tabu ist. Doch gegen Gefühle kann man halt nichts machen. Dummerweise ist Trinity auch tierisch eifersüchtig, was mir ziemlich auf die Nerven ging. Auch die ständige Erwähnung und das Jammern über ihre Augenerkrankung hatte ich irgendwann wirklich satt. Schließlich bin ich ja nicht ganz blöd, ich kann mir das schon über ein paar Seiten hinweg merken, ohne dass es dauernd gesagt werden muss. Aber schließlich fand ich die Liebesgeschichte doch ganz süß. Am meisten haben mir aber die Interaktionen mit Roth, Cayman und Layla gefallen. Die Dämonen sind so herrlich erfrischend frech. Das macht richtig Spaß. Auch die Sprüche, die der Geist Peanut absondert, sind zum Schmunzeln. Nach und nach kommt dann Bewegung in die Suche nach dem Boten. Es wird immer spannender und unsere Helden geraten zuweilen in arge Bedrängnis. Hier kann man wunderbar mitfiebern und gebannt verfolgen, was passiert. Der Showdown mit dem Boten am Schluss hat mich dann wirklich überrascht. Mit allem hätte ich gerechnet, aber nicht damit. Und doch wirkt es logisch. Natürlich endet auch dieser Band wieder mit einem fiesen Cliffhanger, der einem die Zeit bis zum Erscheinen des nächsten Bandes lang werden lässt.


  • Artikelbild-0