Meine Filiale

Rokesby - Tollkühne Lügen, sinnliche Leidenschaft

Rokesby Band 2

Julia Quinn

(13)
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 11,90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 8,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Während er schlief

Derbyshire, 1779. In den britischen Kolonien wurde Cecilias Bruder im Kampf verletzt. Mutig tritt sie die Schiffspassage nach Nordamerika an. Doch in Manhattan angekommen, entdeckt Cecilia, dass eine Verwechslung vorliegt. Statt ihres Bruders findet sie den attraktiven Captain Edward Rokesby bewusstlos im Lazarett vor. Einen innigen Briefwechsel hatte sie mit ihm und dabei ihr Herz verloren. Jetzt will sie ihm helfen, obwohl das eigentlich nur Anverwandten gestattet ist. Cecilia greift zu einer tollkühnen Lüge: Sie gibt sich als Edwards Gattin aus. Und erwartet bang den Moment, in dem ihr »Mann« die Augen aufschlägt.

Von der Autorin der erfolgreichen Bridgerton-Serie

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 23.03.2021
Sprache Deutsch
EAN 9783745751994
Verlag MIRA Taschenbuch
Originaltitel The Girl With The Make-Believe Husband
Dateigröße 1156 KB
Verkaufsrang 82

Weitere Bände von Rokesby

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
8
3
2
0
0

…raffiniert, voller bemerkenswerter weiblicher Protagonistin, die unglaubliches schafft...
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 06.04.2021

Ich habe den ersten Teil der Reihe verschlungen, mich in die Persönlichkeiten vernarrt und konnte nur schweren Herzens Abschied nehmen, daher ist es kein Wunder dass ich sofort zum zweiten Teil der Reihe gegriffen habe. Schon das Cover ist ein Hingucker, bemerkenswert, zieht die Aufmerksamkeit auf sich, es ist verträumt und m... Ich habe den ersten Teil der Reihe verschlungen, mich in die Persönlichkeiten vernarrt und konnte nur schweren Herzens Abschied nehmen, daher ist es kein Wunder dass ich sofort zum zweiten Teil der Reihe gegriffen habe. Schon das Cover ist ein Hingucker, bemerkenswert, zieht die Aufmerksamkeit auf sich, es ist verträumt und macht Lust auf das Lesevergnügen. Das Buch bietet direkt Einblicke in eine starke, geniale Persönlichkeit, Cecilia ist bemerkenswert, die reißt um die halbe Welt damit sie ihren Bruder finden kann. In mitten des Versuches eine Spur zu finden, erblickt sie seinen treuen Freund, Edward, der krank im Lazarett liegt. In ihrer misslichen Lage trotz sie allen guter Erziehung und gibt sich als seine Frau aus, pflegt ihn und bleibt hilfreich an seiner Seite. Ob dies auch gut ausgeht, wenn Edward erwacht und sich nicht mehr erinnert ? Wie lange geht das Lügenspiel weiter und welche Konsequenzen nach sich ziehen ? Ein herrliches Ehepaar wurde erschaffen, voller lieblicher voran gegangener Briefe, die soviel Sehnsucht vermittelten, zärtlichen Begebenheiten schaffen und herrliche fürsorgliche Momente kreieren. Ich war vollkommen in Geschehen, konnte voll und ganz nachvollziehen welche Beweggründe Cecilias zu ihren Taten führte. Herausstechend aber auch die Zuneigung die Edward für sie empfindet, überaus seine Gentleman Manieren als auch sein Einsatz für ihren Bruder. Das Werk bietet einen eine tollkühne Protagonistin, die eine sinnliche Leidenschaft erzeugen und eine perfekte Chemie bieten, die erste durch Lügen aber doch die wahren Emotionen erschafft wurden. Besonders die unglaublichen Briefe die vorher ausgetauscht wurden, die Sorgen, das alltägliche Leben als auch bewegende Momente als auch schreckliche Begebenheiten. Diese Briefe haben mir das Werk mit jeden neuen Kapitel versüßt, die Auszüge daraus vermitteln die Schwärmerei als auch die tieferen Gefühle, die ohne dass sie sich je gesehen haben verinnerlicht wurden. Ich habe mich mit Vorfreude auf das Werk gestürzt und muss gestehen, es war wieder wunderbar in der Welt einzutauchen. Was natürlich am hervorragenden Schreibtisch liegt, der locker und leicht als auch packend, emotionsgeladene und Humorvoll zugleich ist. Der Perspektivwechsel steigert den mitreißenden Lesefluss, der einen noch tiefere Einblicke in die Gedanken und dem Gefühlschaos der Charaktere bietet. Herausstechend auch der Briefverkehr, der mit jedem Kapitel voran geht und die Emotionen ins Chaos zieht. Eine genialer zweiter Band, den man auch unabhängig von den vorherigen lesen könnt, jedoch dann das idyllische Familienbild verpasst sowie herrliches hin und her zwischen George und Billie. Ich kann euch die Reihe, den Band nur ans Herz legen, es hat mich mitgerissen, emotionsgeladen entzückt als auch von dem innigen Briefverkehr vollkommen begeistert. Ich bleibe daher zutiefst zufrieden, köstlich amüsiert als beflügelt mit einen seufzen zurück. Schon wieder hat mich die Autorin komplett überzeugt und Ich freue mich auf das nächste Werk, besonders da Andrew mich schon in den ersten Teil vollkommen eingenommen hat sowie mein Herz schneller schlagen ließ. Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag. Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt. #Rokesby #TollkühneLügen,sinnlicheLeidenschaft #Bridgerton #JuliaQuinn #Netflix #MiraTaschenbuch #HarperCollins #Rezension

Leseempfehlung
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Schmiedeberg am 06.04.2021

4/5 Sterne Rokesby - Tollkühne Lügen, sinnliche Leidenschaft Rokesby #2 von Julia Quinn HarperCollins Germany «Während er schlief Derbyshire, 1779. In den britischen Kolonien wurde Cecilias Bruder im Kampf verletzt. Mutig tritt sie die Schiffspassage nach Nordamerika an. Doch in Manhattan angekommen, entdeckt Cecilia, dass... 4/5 Sterne Rokesby - Tollkühne Lügen, sinnliche Leidenschaft Rokesby #2 von Julia Quinn HarperCollins Germany «Während er schlief Derbyshire, 1779. In den britischen Kolonien wurde Cecilias Bruder im Kampf verletzt. Mutig tritt sie die Schiffspassage nach Nordamerika an. Doch in Manhattan angekommen, entdeckt Cecilia, dass eine Verwechslung vorliegt. Statt ihres Bruders findet sie den attraktiven Captain Edward Rokesby bewusstlos im Lazarett vor. Einen innigen Briefwechsel hatte sie mit ihm und dabei ihr Herz verloren. Jetzt will sie ihm helfen, obwohl das eigentlich nur Anverwandten gestattet ist. Cecilia greift zu einer tollkühnen Lüge: Sie gibt sich als Edwards Gattin aus. Und erwartet bang den Moment, in dem ihr »Mann« die Augen aufschlägt. Von der Autorin der erfolgreichen Bridgerton-Serie“ Ich bedanke mich bei Netgalley und dem HarperCollins Germany Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar des Buches. Ich gebe hier meine unabhängige und unbezahlte Meinung zu dem Buch ab. Dies ist der zweite Band der Rokesby Reihe von Julia Quinn. In diesem Buch erleben wir eine sehr innige und liebreizende Lovestory, die sich bis auf wenige Ausnahmen wirklich nur mit den zwei Personen beschäftigt um die es im Buch geht, Cecilia und Edward. Was die beiden zusammenführte erfährt man ja schon aus dem Klappentext des Buches. Da Cecilia ihrem Bruder regelmäßig nach Amerika schrieb und Edward sie dadurch ein wenig kennenlernte, denn er freute sich fast genauso wie ihr Bruder auf ihre liebenswerten und auch witzigen Briefe, können sie sich nun durch lange Gespräche besser kennenlernen und auch ihre Gefühle für einander entwickeln. Denn das beide zueinander hingezogen sind ist deutlich spürbar. Da Cecilia ihren Bruder unbedingt wiederfinden möchte, jedoch den Zwängen und Riten ihrer Zeit unterlegen ist, musste sie zu der Notlüge mit der Heirat greifen. Doch mit jedem Tag werden ihre Gefühle für ihren „Ehemann“ intensiver und sie bringt es einfach nicht übers Herz ihm die Wahrheit zu sagen. Edward ist ein Gentleman schlechthin und bereit alles zu tun um seiner Frau zu helfen und seinen besten Freund wieder zu finden. Der Schreibstil ist sehr romantisch, emotional aber auch humorvoll aufgepeppt. Die Autorin schreibt gut recherchiert auf die Zeit bezogen in der das Buch handelt. Sie schmückt alles detailreich mit Beschreibungen aus und beschert so dem Leser ein kurzweiliges und auch absehbares Lesevergnügen, aber auch wenn es absehbar ist, ist es dennoch romantisch schön. Was hier noch erwähnt werden sollte, ist ein Gastauftritt von Billy von den Bridgertons. Was die beiden Reihen wiederum miteinander verbindet und eine Brücke zu der anderen schlägt. Mein einziges Manko an der Geschichte war, dass es stellenweise in die Länge gezogen und langatmig wirkte. Dies ist nicht notwendig gewesen und schmälert etwas den Lesegenuss. Daher gibt es von mir 4 sehr gute Sterne. #historischerroman #liebesroman #frauenunterhaltung #rezension #rezensionsexemplar #roman #bookstagram #juliaquinn #Rokesbys #harpercollins #harpercollinsverlag #bücher #bücherliebe #booklover #reading #bookadict #leseratte #bücherwurm #bookworm #bookaholic #lesen #lesenmachtglücklich #instabooks #booknerd #readingtime #ilovebooks #netgalley #netgalleyde #ichliebelesen #buchnerd #ichliebebücher

Kann man lesen, muss man aber nicht
von Melanies.Leseecke am 05.04.2021

„Tollkühne Lügen, sinnliche Leidenschaft“ ist eine Neuauflage des zweiten Bandes der Rokesby-Reihe, die bereits 2019 beim CORA Verlag erschienen ist. Wie wahrscheinlich viele Leser, bin auch ich dem aktuellen Bridgerton-Fieber erlegen und wollte auch dieser Reihe der Autorin eine Chance geben. Leider kann dieses Buch nicht mal a... „Tollkühne Lügen, sinnliche Leidenschaft“ ist eine Neuauflage des zweiten Bandes der Rokesby-Reihe, die bereits 2019 beim CORA Verlag erschienen ist. Wie wahrscheinlich viele Leser, bin auch ich dem aktuellen Bridgerton-Fieber erlegen und wollte auch dieser Reihe der Autorin eine Chance geben. Leider kann dieses Buch nicht mal annähernd mit Teil eins der Bridgerton-Reihe mithalten. Zunächst mal spielt das Buch Ende des 18. Jahrhunderts. Es geht hier um Cecilia, die sich nach Manhattan aufmacht, um dort ihren im Krieg verwundeten Bruder zu finden. Allerdings trifft sie im Lazarett nicht auf ihren Bruder, sondern auf Captain Edward Rokesby, den besten Freund ihres Bruders. Dieser ist schwer verletzt und Cecilia will ihm gerne helfen. Da das nur Verwandten vorbehalten ist, gibt sie kurzerhand vor, die Ehefrau von Edward zu sein. Nachdem dieser aufwacht und scheinbar sein Gedächtnis verloren hat, löst Cecilia die Täuschung nicht auf, da sie feststellt, dass sie mit einem Captain an ihrer Seite viel bessere Chancen hat, ihren Bruder zu finden, da man ihrem Anliegen plötzlich sehr viel aufgeschlossener gegenüber ist. Sie nimmt sich die ganze Zeit vor, die Lüge aufzuklären, aber es fällt ihr immer wieder ein neuer Grund ein, warum sie es nicht tun kann. Dies ist auch schon einer meiner Kritikpunkte. Bei aller Liebe und den guten Absichten, die sie eigentlich verfolgt, hat es mich einfach nur genervt, dass sie den Mund nicht aufgekriegt hat. Denn jemandem eine Ehe vorzulügen, der sich nicht selbst daran erinnern kann, ist, egal aus welchen Gründen, einfach schäbig. Und Edward ist so ein herzensguter Mann, der sofort die Verantwortung für alles übernimmt und sich Cecilia gegenüber nur gut verhält. Er ist der größte Pluspunkt der Geschichte. Denn leider passiert einfach auch lange Strecken einfach gar nichts. Die beiden suchen den Bruder, Edward sein Gedächtnis und beides geht nur sehr schleppend voran, während die beiden sich natürlich näher kommen – sie sind ja schließlich verheiratet...Und sonst passiert einfach nichts und man wartet nur darauf, dass Cecilia endlich ihre Täuschung aufklärt und dann kommt das dicke Ende. Ich kann ja hier nicht so spoilern, aber da hat ihr Verhalten einfach allem die Krone aufgesetzt! Unmöglich! Fazit: Sympathischer Protagonist, weniger sympathische Protagonistin, die streckenweise zum verzweifeln war, trotz guter Absichten und eine langatmige Geschichte, bei der eigentlich nichts nennenswertes passiert. Das Buch kommt nicht mal ansatzweise an die Bridgerton-Reihe ran. Ich werde sie nicht weiterverfolgen.

  • Artikelbild-0