Exekutionsrecht (Skriptum)

Hannes Seiser

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
21,00
21,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Beschreibung


Nachdem der Gläubiger in einem oft langwierigen Erkenntnisverfahren obsiegte, geht es im Exekutionsverfahren darum, den Anspruch möglichst rasch und effizient durchzusetzen.

Das Exekutionsverfahren ist von enormer praktischer Bedeutung
weit mehr als eine Million Exekutionsverfahren beschäftigen die Gerichte pro Jahr.

Die Raschheit des Verfahrens steht mit dem Grundsatz des Schuldnerschutzes im Widerstreit. Die Exekutionsordnung versucht dieses Spannungsverhältnis ausgleichend zu lösen.

Das Skriptum beinhaltet die „Brüssel Ia Verordnung“ und das Haager Gerichtsstandsübereinkommen. Durch die Einarbeitung der Begleitregelungen zur EuSchMaVO sowie der Europäischen Kontenpfändungsverordnung ist das Skriptum auf dem neuesten Stand. Es bietet auch einen aktuellen Überblick über daraus resultierende dogmatische sowie praxisorientierte Fragen.

Es richtet sich vornehmlich an Studierende der Rechtswissenschaften, bietet allen, die exekutionsrechtliche Fragen zu beantworten haben, einen fundierten Überblick und unterstützt Praktiker bei der Lösung exekutionsrechtlicher Probleme.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 130
Erscheinungsdatum 10.04.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7007-7785-4
Reihe Skripten
Verlag LexisNexis ARD ORAC
Maße (L/B/H) 28,8/21,3/0,7 cm
Gewicht 340 g
Auflage 12. bearb. Auflage
Verkaufsrang 6833

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0