Frühlings Tod (Winters zerbrechlicher Fluch 2)

Winters zerbrechlicher Fluch Band 2

Julia Adrian

(2)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Beschreibung

Zweiter Band der neuen Reihe von der Bestsellerautorin Julia Adrian"Geh nie wieder in den Wald! Hörst du? Nie wieder! Du hast ja keine Ahnung, was in ihm lauert was sie dir antäten "Niemals zuvor brach Mary eines der Gebote ihrer Mutter. Doch als sie am Rande des Blutwaldes von ihren Feinden und ihrer Schuld eingeholt wird, bleibt einzig die Flucht unter die Bäume. Gemeinsam mit dem Jäger betritt sie ein Reich, in dem die Grenzen von Illusion und Wirklichkeit verschwimmen, Feind und Freund eng beieinanderliegen und über allem die eine Frage schwebt: Wer sind die wahren Monster?Die Bestien des Blutwaldes oder die Menschen selbst?

Produktdetails

Abo-Fähigkeit Ja
Medium MP3
Family Sharing Ja i
Sprecher Mara Hinberg
Spieldauer 556 Minuten
Erscheinungsdatum 05.03.2020
Verlag SAGA Egmont
Fassung ungekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9788726359084

Weitere Bände von Winters zerbrechlicher Fluch

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Tolle Fortsetzung
von einer Kundin/einem Kunden aus Balzheim am 10.07.2021

Nach dem echt miesen Cliffhanger in Band 1, musste ich sofort den 2. Band lesen und es hat sich gelohnt. Der Schreibstill hat mich sofort wieder in seinen Bann gezogen und ich konnte wieder zahlreiche Märchen entdecken. Bei manchen war es ein richtiges Ratespiel und die Hälfte habe ich wahrscheinlich nicht richtig erkannt. Auch ... Nach dem echt miesen Cliffhanger in Band 1, musste ich sofort den 2. Band lesen und es hat sich gelohnt. Der Schreibstill hat mich sofort wieder in seinen Bann gezogen und ich konnte wieder zahlreiche Märchen entdecken. Bei manchen war es ein richtiges Ratespiel und die Hälfte habe ich wahrscheinlich nicht richtig erkannt. Auch schafft es die Autorin, einem völlig im Dunkeln zu lassen und jede Antwort in eine Frage zu verwandeln. Viele Dinge bleiben weiterhin im ungewissen. Bei Mary erfährt man durch die vielen Erinnerungen sehr viel über sie selbst natürlich, aber auch über ihre Mutter. Auch der Jäger spielt wieder eine entscheidende Rolle bei dem Ganzen und auch seine Gründe für sein Handeln werden offengelegt. Da die Handlung größtenteils im Blutwald stattfindet, wird es auch hier wieder ein bisschen blutrünstig. Mir hat es auch sehr gefallen, endlich einmal mehr über Winter und die falschen Bräute herauszufinden, auch wenn Winter immer noch sehr undurchsichtig bleibt. Dadurch, dass wir so viele Geheimnisse erfahren, wurden die Charaktere noch sehr vielschichtiger und bei manchen musste ich mein anfängliches Bild über sie korrigieren. Meine Favouritin ist aber immer noch die Zofe und ich muss zugeben, dass ich den Jäger immer sympathischer finde. Ich habe einen Punkt abgezogen, weil es sich durch die vielen Erinnerungen von Mary ein bisschen hingezogen hat und mich der zweite Teil nicht ganz so mitreißen konnte, wie der erste

Eine unglaubliche Reise geht weiter, aufhören zu lesen war unmöglich
von Moony aus 77743 am 09.05.2021

Mir hat sehr gut gefallen, dass man die Hintergründe der Charaktere und der Geschehnisse mehr beleuchtet und dadurch die Charaktere vertieft hat. Es ging nicht mehr alles so schnell wie in Band eins, die Ereignisse schritten langsamer vorran, was der Spannung aber überhaupt nicht geschadet hat, sondern im Gegenteil der Gesch... Mir hat sehr gut gefallen, dass man die Hintergründe der Charaktere und der Geschehnisse mehr beleuchtet und dadurch die Charaktere vertieft hat. Es ging nicht mehr alles so schnell wie in Band eins, die Ereignisse schritten langsamer vorran, was der Spannung aber überhaupt nicht geschadet hat, sondern im Gegenteil der Geschichte noch mehr Tiefe und Hintergrung geliefert hat, so konnte ich einige Figuren besser verstehen und mich mehr auf sie einlassen, es gab einige wieder sehr unerwartete Wendungen und wie ich es von Julia erwartet habe hat sie so ziemlich all meine Theorien über Board geworfen und es war alles ganz anders als ich es vermutet hatte. Ich muss sagen dass passiert mir wirklich sehr selten, normalerweise habe ich ein unheimlich gutes gespür für das was in Büchern oder auch Serien passiert aber Julia Adrian ist tatsächlich eine der wenigen Autorinen die mich immer und immer wieder unerwartet über die Planke gehen lässt und meine Vermutungen verneint. Der Schreibstil ist einfach mega genial, ich weiß nicht was ich dazu sonst noch sagen kann, aber ich liebe es einfach wie sie schreibt. Die Wechsel der verschiedenen Perspektiven ist mit immer leichter gefallen und passt unheimlich gut zur Geschichte, da man so aus allen möglichen Richtungen erfährt was gerade oder in der Vergangenheit passiert ist. Mal wieder hat mich Julia mit einem gemeinen Cliffhänger in der Luft baumeln lassen weshalb ich euch erneut empfehlen möchte, doch bitte gleich alle ebooks oder den Print-Sammelband zu besorgen, für Euer eigenes Seelenheil ;) Ich liebe es und freue mich jetzt wirklich sehr auf Band 3, das Finale auch wenn ich mich etwas wehmütig ans lesen mache, immerhin ist es nach dem dritten Band vorbei mit Mary und den anderen.

  • artikelbild-0
  • Frühlings Tod (Winters zerbrechlicher Fluch 2)