Warenkorb

Straße der Schatten

Roman

Ein rätselhafter Tod und eine Suche in den dunkelsten Stunden in den Straßen von New York - ein spannender historischer Kriminalroman aus der Feder von Bestseller-Autorin Jennifer Donnelly

1890, New York City. Für Josephine Montfort, die aus einer wohlhabenden New Yorker Handelsfamilie stammt, scheint das Leben vorgezeichnet: Nach der Schule eine arrangierte Ehe, Kinder und ein ruhiges, häusliches Leben. Aber Josephine hat andere Pläne: Sie möchte als Journalistin auf das Leben der weniger Privilegierten aufmerksam machen. Doch eine Familientragödie reißt sie jäh aus ihren Träumen - ihr Vater stirbt zu Hause durch seine eigene Waffe. Josephine glaubt nicht an einen Unfall und der attraktive Journalist Eddie Gallagher bestärkt sie in ihrem Verdacht. Zu zweit beginnen sie eine Spurensuche, die sie in die zwielichtigsten und gefährlichsten New Yorker Viertel führt - und setzen dabei ihr eigenes Leben aufs Spiel ...
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.04.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783492986946
Verlag Piper
Dateigröße 3585 KB
Übersetzer Ulrike Budde
Verkaufsrang 36560
eBook
eBook
6,99
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
0
0
0
1

Rezension zu "Straße der Schatten - HB"
von Zsadista am 25.09.2019
Bewertet: Medium: H?rbuch (CD)

New York, 1890. Josephine „Jo“ Montfort ist Tochter aus dem Hause einer reichen Handelsfamilie. Nur das Beste ist für ihre Zukunft bestimmt. Heirat, Kinder, Haushalt. Doch Jo hat ganz andere Pläne. Sie würde viel lieber unabhängig werden und als Journalistin arbeiten. Mitten in ihrem behüteten Leben passiert ein großes U... New York, 1890. Josephine „Jo“ Montfort ist Tochter aus dem Hause einer reichen Handelsfamilie. Nur das Beste ist für ihre Zukunft bestimmt. Heirat, Kinder, Haushalt. Doch Jo hat ganz andere Pläne. Sie würde viel lieber unabhängig werden und als Journalistin arbeiten. Mitten in ihrem behüteten Leben passiert ein großes Unglück. Ihr Vater wird tot gefunden. Alle sind sich einig, es war ein dramatischer Unfall. Angeblich soll sich ihr Vater bei der Reinigung seiner Waffe selbst erschossen haben. Durch Zufall hört Jo ein Gespräch mit, dass besagt, ihr Vater wäre ermordet worden. So macht sich Jo auf den Weg, die Wahrheit herauszufinden. Sie wird von dem Journalisten Eddie Gallagher unterstützt. Noch weiß Jo nicht, welche Wellen sie mit ihren Nachforschungen lostritt. „Straße der Schatten – HB“ ist ein historischer Krimi aus der Feder der Autorin Jennifer Donnelly. Ich habe das Buch als Hörbuch genossen. Ich fand die Sprecherin Sabine Arnhold hat ihre Sache gut gemacht. Ich fand die Figur von Josephine eigentlich sehr sympathisch. Eine junge Frau, die sich nicht in die vorgestanzten Bedingungen einfügen mag und ihren eigenen Kopf hat. Sie ist sehr unwissend, was für die Zeit für Frauen aber leider auch so war. Schließlich sollten sie nichts wissen, wie Kinder bekommen, dem Mann zur Verfügung zu stehen und den Haushalt erledigen. Ansonsten sollten sie am Besten so dumm wie möglich gehalten sein. So ist halt auch Jo gestrickt. Die einfachsten Dinge weiß sie einfach nicht. Man könnte es nervig empfinden, für die Zeit fand ich es aber passend. Eddie Gallagher war zum Glück nicht so machohaft und versnobt, wie die Männer in Bücher gerne dargestellt werden. Ich fand ihn hier ganz nett und sympathisch dargestellt. Was mir etwas zu viel war, war mal wieder die Liebesgeschichte. Zum Glück hielt sie sich gerade noch so in Grenzen. Im Allgemeinen hat mir das Hörbuch gut gefallen. Ein lockerer, historischer Krimi, den man soweit auch nachvollziehen konnte.