Warenkorb

Goldkind

Roman (ungekürzte Lesung)

Eine hochdramatische Familiengeschichte aus Trinidad
Ein Junge ist nicht nach Hause gekommen, und seine Familie wartet ängstlich auf seine Rückkehr. Ein Vater tritt in die Dunkelheit, um nach seinem Sohn zu suchen. Schließlich melden sich Entführer. Als der Vater begreift, worum es ihnen geht, steht er vor einer ungeheuerlichen Entscheidung: Darf er das Leben eines seiner Kinder zugunsten des anderen opfern?
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Goldkind

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Medium MP3
Sprecher Franziska Grün
Erscheinungsdatum 04.02.2020
Sprache Deutsch
EAN 9788726441550
Verlag SAGA Egmont
Spieldauer 422 Minuten
Format & Qualität MP3, 422 Minuten, 282.27 MB
Übersetzer Patricia Klobusiczky, Marieke Heimburger
Verkaufsrang 4253
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Im 1. Monat gratis testen
Im 1. Monat gratis testen. Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
23,99
23,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar,  i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Ingrid Führer, Thalia-Buchhandlung Gmunden

Familiengeschichte aus Trinidad. Aufwühlend und brutal. Ein Vater muss sich entscheiden. Paul einer von seinen Söhnen wird entführt. Was wird von ihm verlangt? Das Buch hat mir gut gefallen, geschrieben mit vielen Gefühlen aller Art.Kraftvoll!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
1
7
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 01.02.2020
Bewertet: anderes Format

Ein extrem aufwühlender Roman. Über die Ungleichheit der Menschen und die dadurch ungleiche Behandlung von Menschen die anders erscheinen. Welches Menschenleben ist mehr wert? Armut, innere Zerrissenheit und ein schockierendes Schicksal bestimmen dieses Buch.

Familiendrama
von einer Kundin/einem Kunden aus Klingenberg am 23.01.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Das Buch entführt uns nach Trinidad. Es wird das Leben normaler Leute erzählt. Das Buch ist in drei Teile aufgeteilt. Teil eins handelt von der vergeblichen Suche nach Paul. Der zweite Teil erzählt von der Geburt der Zwillinge bis zu dem Verschwinden von Paul. Hier wird schon deutlich wie unterschiedlich die Brüder entwickeln. ... Das Buch entführt uns nach Trinidad. Es wird das Leben normaler Leute erzählt. Das Buch ist in drei Teile aufgeteilt. Teil eins handelt von der vergeblichen Suche nach Paul. Der zweite Teil erzählt von der Geburt der Zwillinge bis zu dem Verschwinden von Paul. Hier wird schon deutlich wie unterschiedlich die Brüder entwickeln. Paul gilt als etwas zurückgeblieben, aber seine Eltern achten darauf, beide gleich zu behandeln. Im dritten Teil geht es um die Entführung und die Zeit danach. Die Autorin versteht es sehr gut die Akteure lebendig werden zu lassen. Besonders Clyde hat mir gut gefallen. Einerseits die Sorge um seine Kinder, aber anderseits muss er eine Entscheidung treffen, die ihm nicht leichtfällt. Mir hat das Buch gut gefallen. Es ist eine Familiengeschichte ohne Sentimentalität.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.01.2020
Bewertet: anderes Format

Aufwühlender Roman über eine Familie aus Trinidad, bei der das Schicksal unausgewogene Verhältnisse hinterlässt. Ich bin noch immer zwiegespalten und kann das Gefühl nicht deuten, das ich Familienvater Clyde entgegenbringe. Es wirkt also nach, aber das Ende war unbefriedigend.