Meine Filiale

American Spy

Thriller

Lauren Wilkinson

(41)
eBook
eBook
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Paperback

€ 16,50

Accordion öffnen
  • American Spy

    Tropen

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 16,50

    Tropen

eBook (ePUB)

€ 12,99

Accordion öffnen
  • American Spy

    ePUB (Tropen)

    Sofort per Download lieferbar

    € 12,99

    ePUB (Tropen)

Beschreibung

Ein Geräusch. Der Schatten eines Mannes. Ein Schuss. Als Marie Mitchell eines Nachts in ihrem Haus von einem bewaffneten Mann angegriffen wird und ihm nur knapp entkommt, weiß sie, dass ihre Vergangenheit als amerikanische Spionin sie eingeholt hat. Und dass sie in den USA nicht länger sicher ist.

1986: Der Kalte Krieg ist noch nicht vorbei. Marie Mitchell arbeitet als Geheimagentin beim FBI. Sie ist außerordentlich gut in ihrem Job, und sie ist die einzige schwarze Frau in einem Club weißer Männer. Statt endlich ins Feld geschickt zu werden, muss sie sich Tag für Tag mit Papierkram herumschlagen. Dann wird ihr plötzlich doch die Teilnahme an einer Geheimoperation angeboten. Sie soll Thomas Sankara ausspionieren, den charismatischen sozialistischen Präsidenten von Burkina Faso.

Was Marie nicht ahnt: Dieser Einsatz wird nicht nur alles ändern, was sie über Spione, die Liebe und ihr Land zu wissen glaubte, er wird sie auch direkt ins Fadenkreuz des Geheimdienstes führen. Lauren Wilkinson erzählt den Spionageroman neu: mutig, zeitgemäß und hochspannend. Dieses Gesicht des Kalten Krieges kennen Sie noch nicht.

»Wie das Beste von John le Carré.«
NPR

Lauren Wilkinson, aufgewachsen in New York City, lebt in der Lower East Side. Sie lehrte Schreiben an der Columbia University
und am Fashion Institute of Technology. Ihre Texte sind im Granta Magazine erschienen. »American Spy« ist ihr erstes Buch.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.07.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783608116373
Verlag Tropen
Dateigröße 3599 KB
Übersetzer Jenny Merling, Kirsten Riesselmann, Anne Emmert, Katrin Harlass, Antje Althans
Verkaufsrang 6980

Kundenbewertungen

Durchschnitt
41 Bewertungen
Übersicht
12
8
13
6
2

Politischer Roman, aber kein Thriller
von Jukebook_juliet am 11.08.2020
Bewertet: Paperback

Marie Mitchell, die Mutter zweier kleiner Söhne und Ex-Spionin, wird eines nachts von einem bewaffneten Einbrecher aus dem Schlaf gerissen. Sie entkommt ihm nur knapp, aber ihr wird sofort klar: dies war kein ‚normaler‘ Einbruch und dieser Mann kam um sie zu töten... American spy von Lauren Wilkinson wird als Thriller bezeic... Marie Mitchell, die Mutter zweier kleiner Söhne und Ex-Spionin, wird eines nachts von einem bewaffneten Einbrecher aus dem Schlaf gerissen. Sie entkommt ihm nur knapp, aber ihr wird sofort klar: dies war kein ‚normaler‘ Einbruch und dieser Mann kam um sie zu töten... American spy von Lauren Wilkinson wird als Thriller bezeichnet, jedoch zu Unrecht wie ich finde. Die Thrill-Elemente sind sehr dürftig gesät. Lediglich der Anfang sowie die letzten 20 Seiten sind spannungsgeladen, sodass ich hier von einem Roman mit wenigen Spannungsmomenten sprechen würde. Der Aufbau der Geschichte hat mir sehr zugesagt. Auf 3 Zeitebenen erzählt Marie in einem Brief an ihre Zwillingssöhne ihre Lebensgeschichte. Als Kind thematisiert sie die Beziehung zu ihrer großen Schwester, als Erwachsene spricht sie über ihre Arbeit für das FBI und wie sie von der CIA angeworben wird. Und die dritte Zeitebene stellt die Gegenwart dar, in der sie mit ihren Kindern zu ihrer Mutter nach Martinique flieht um sie und sich selbst zu schützen. Wovor, musst du natürlich selbst lesen :-) Der politische Aspekt dieses Buches hat mich absolut überzeugt. Marie, eine schwarze Frau in einer männerdominierten Welt, wird von der CIA als Spionin auf den Präsidenten von Burkina Faso angesetzt. Diese „Honigfallen“ waren als Instrument, nicht nur von Amerika im Kalten Krieg, üblich und führten oft zum gewünschten Erfolg. Für mich ist die Dreistigkeit, mit der sich die Vereinigten Staaten in die Politik aller Länder der Welt wie selbstverständlich einmischen, immer noch absolut erstaunlich und beispiellos. Meine Erwartungen an einen Thriller konnte dieses Buch leider nicht erfüllen. Für die Message hat es sich aber dennoch gelohnt, diese Geschichte zu lesen.

Gesellschaftskritik in spannender Form...
von fullmoonchanie aus Saalfeld am 11.08.2020
Bewertet: Paperback

American Spy ist eigentlich ein Buch, dass abseits meines normalen Lesegenres liegt, allerdings hat mich das Cover magisch angezogen und der Klappentext klang wirklich interessant. Man möchte einfach wissen, um was es genau geht und inwieweit die Frau auf dem Cover damit zusammen hängt. Im Buch geht es um Marie Mi... American Spy ist eigentlich ein Buch, dass abseits meines normalen Lesegenres liegt, allerdings hat mich das Cover magisch angezogen und der Klappentext klang wirklich interessant. Man möchte einfach wissen, um was es genau geht und inwieweit die Frau auf dem Cover damit zusammen hängt. Im Buch geht es um Marie Mitchell, eine ehemalige Spionin, die von ihrem alten Leben eingeholt wird. Sie denkt an viele Stationen in ihrem Leben und schreibt alles nieder. Wor erfahren also, was in ihren Leben zwischen den 60ern bis hin zu den 90ern alles passierte. Ich fand das persönlich etwas verwirrend mit den unterschiedlichen Zeitsprüngen und brauchte etwas, bis ich mich zurecht gefunden hatte und in der Geschichte drinnen war. Wir erfahren viel über ihren Charakter, auch in den verschiedenen Altern, wenn auch immer nur Häppchenweise. Der Schreibstil hat mir gut gefallen und spannend erzählt. Auch wenn es nicht unbedingt zu meinen bevorzugten Genres gehört, war ich überrascht, wie gut ich die Geschichte fand. Es ist eine Geschichte über eine starke Frau, über Rassismus, eine Frau in einer Welt in der Männer das Sagen haben. Alles in allem ein wirklich interessantes Buch.

Nicht unbedingt Thriller
von einer Kundin/einem Kunden aus Rostock am 10.08.2020
Bewertet: Paperback

Es ist nachts. Marie und ihre zwei Söhne werden überfallen, oder eben auch nicht. Denn dieser Überfall ist nur Tarnung und soll Marie persönlich treffen. Ihr einziger Ausweg ist die Flucht nach Frankreich um sich und ihre Söhne in Sicherheit zu bringen. Marie ist eine ehemalige FBI Agentin, Spionin, und schwebt in groß... Es ist nachts. Marie und ihre zwei Söhne werden überfallen, oder eben auch nicht. Denn dieser Überfall ist nur Tarnung und soll Marie persönlich treffen. Ihr einziger Ausweg ist die Flucht nach Frankreich um sich und ihre Söhne in Sicherheit zu bringen. Marie ist eine ehemalige FBI Agentin, Spionin, und schwebt in großer Gefahr. Das Cover sagt mit nicht wirklich zu. Es ist so quietschig und bunt und macht keinen Thriller Eindruck. Der Klappentext ist allerdings sehr gut gelungen und gibt einen netten Vorgeschmack. Das Buch selbst ist abwechslungsreich gestatet, denn durch Tagebucheinträge von Vergangenem und Gegenwärtigem wird die Story durchaus lebendig. Die Story ist ein Spionagekrimi. Keineswegs ein Thriller. Im Grunde geht es um deutlich mehr als Spionage. Es geht um Rassismus und weitere Politik, alles im Hintergrund der 80er Jahre, dem Kalten Krieg. Die ganze Geschichte ist langatmig und schwerfällig. Es ist sehr vorhersehbar und verliert dadurch an Spannung. Die Autorin schreibt einfach. Das Buch liest sich eben weg. Allerdings stört mich die Perspektive, denn eine Lebensgeschichte erzählt für die Kinder ist nun nicht unbedingt so mein Inbegriff von Thriller, eher Roman. Meine Erwartung war einfach ein Thriller. Es endete mit einer Familiengeschichte und einer tiefen Botschaft. Die sicher gut gelungen ist, aber eben nicht das, was ich erwartet habe. Ich bin nur sehr schlecht darin, Erwartungen abzulegen und mich dann auf das Unerwartete einzulassen. Es geht also nicht unbedingt um Schockmomente, sondern eher um Gesellschaftskritik.


  • Artikelbild-0