Ostseegruft

Pia Korittkis fünfzehnter Fall

Kommissarin Pia Korittki Band 15

Eva Almstädt

(37)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 10,30

Accordion öffnen
  • Ostseegruft

    Lübbe

    Sofort lieferbar

    € 10,30

    Lübbe

eBook (ePUB)

€ 9,99

Accordion öffnen
  • Ostseegruft

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    € 9,99

    ePUB (Lübbe)

Hörbuch (CD)

€ 9,39

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 6,99

Accordion öffnen

Beschreibung

"Zum Begräbnis der Wahrheit gehören viele Schaufeln" Sprichwort

Kommissarin Pia Korittki steht am Grab einer Freundin, als ein Unbekannter die Trauerfeier stört und behauptet, dass der Tod kein Unfall gewesen sei. Doch als Pia nachhaken will, ist der Mann verschwunden. Pia beginnt zu recherchieren - und findet heraus, dass sich die Freundin von jemandem verfolgt gefühlt hat. Und dann erfährt sie, dass auch auf die Ex-Frau des Witwers ein Mordanschlag verübt wurde ...

Der fünfzehnte Fall der erfolgreichen Ostseekrimi-Reihe von Bestsellerautorin Eva Almstädt.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 30.04.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783732585991
Verlag Lübbe
Dateigröße 2159 KB
Verkaufsrang 1032

Weitere Bände von Kommissarin Pia Korittki

Buchhändler-Empfehlungen

Ingrid Führer, Thalia-Buchhandlung Gmunden

15. Fall. Lübeck und Umgebung. Spannend, und wie immer ermittelt die Kommissarin aus einem Bauchgefühl heraus. Interessante Geschichte mit Verbindung neuer Fall, alte Geschichten. Leicht zu lesen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
37 Bewertungen
Übersicht
22
14
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 13.01.2021
Bewertet: anderes Format

Korittkis bisher persönlichster Fall! Ein gut gemachter Spannungsbogen mit einer Figurendichte, die jeden verdächtig erscheinen lässt und am Ende für eine überraschende Wendung sorgt! Absolut lesenswert und auch nach 14 Vorgängern noch nicht langweilig.

Ein spannender neuer Fall an der Ostsee
von Daggy am 30.12.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Eine alte Schulfreundin von Pia Korittke beerdigt. Die beiden haben sich zwar mit 16 aus den Augen verloren, aber bei der Hochzeit vor zwei Jahren hatten sie sich wiedergesehen. Jetzt ist diese Freundin durch einen eigenartigen Unfall ertrunken. Pia zweifelt, dass ihrer sportlichen Freundin so etwas passieren konnte und als dann... Eine alte Schulfreundin von Pia Korittke beerdigt. Die beiden haben sich zwar mit 16 aus den Augen verloren, aber bei der Hochzeit vor zwei Jahren hatten sie sich wiedergesehen. Jetzt ist diese Freundin durch einen eigenartigen Unfall ertrunken. Pia zweifelt, dass ihrer sportlichen Freundin so etwas passieren konnte und als dann ein Unbekannter am Grab behauptet, dass es sich um einen Mord handelt, ist die Kriminalistin sofort hellwach. Sie schafft es ihren Chef zu überzeugen, dass sie sich den Tathergang ansehen darf. Zusammen mit Alex, der inzwischen in Kiel arbeiten und ihrem früheren Geliebten Marten, zu dem sie ein schwieriges Verhältnis hat, arbeitet sie an dem Fall, der immer neue Aspekte aufwirft. Der Vater ihrer Freundin gilt als auf der Ostsee verschollen, der Bruder benimmt sich eigenartig und hat Probleme nicht wieder zu trinken. Ihre Freundin Kirsten hat mit Harro einen Bauern geheitratet und ist zu ihm aufs Land gezogen. Wie bereits von Harros ersten Frau erwarten die Schwiegereltern einen Hoferben. Kann es sein, dass schon auf diese erste Frau Mordschläge verübt worden sind. Alles ist irgendwie anders, als es nach Außen scheint. Der Fall hat bis zur Klärung noch viele Wendungen, manches wirkt auf mich etwas konstruiert. Die Geschichte wird immer spannender und die wahren Hintergründe hätte man so nicht erwartet. Interessant ist eine Nachstellung eines Tages im Jahre 2004 mit den damals beteiligten Personen. Ich weiß nicht, ob das in der Polizeiarbeit häufiger vorkommt, aber die Dramaturgie dieser Szenen hat mich fasziniert.

Gewohnt spannend mit einigen Wendungen
von einer Kundin/einem Kunden aus Heiligenhaus am 17.12.2020
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Pia Korittkis bisher letzter Fall ist wieder sehr spannend aufgebaut und bringt Pia erneut an ihre Reserven. Die Frau ist wirklich tough. Sie ist mit Leib und Seele Polizistin und ermittelt, wenn es sein muss, auch auf eigene Faust und gerät nicht selten in Lebensgefahr. Auch bei diesem Fall, wenn sie auch Rückendeckung hatte, k... Pia Korittkis bisher letzter Fall ist wieder sehr spannend aufgebaut und bringt Pia erneut an ihre Reserven. Die Frau ist wirklich tough. Sie ist mit Leib und Seele Polizistin und ermittelt, wenn es sein muss, auch auf eigene Faust und gerät nicht selten in Lebensgefahr. Auch bei diesem Fall, wenn sie auch Rückendeckung hatte, kann sie nur durch Glück einem Mordanschlag entrinnen. Warum musste ihre Freundin aus Kindheitstagen sterben? Wer hatte es auf sie abgesehen? Und hängt womöglich ein anderer Fall mit diesem zusammen? Was geschah damals? Und zu all den beruflichen Fragen gesellen sich auch noch private dazu, denn Hinnerk, der eigentlich Felix beaufsichtigen sollte, bringt diesen zu ihr in die Dienststelle, gerade, als sie aufbrechen will. Und so tritt Marten wieder vermehrt in ihr Leben ein, der selbstlos, so scheint es, die Rolle des Babysitters übernimmt. Mir hat dieser Fall sehr gut gefallen. Ich gebe 09/10 Punkte.


  • Artikelbild-0