Meine Filiale

Machtkampf im Ministerium

Wie Parteipolitik unsere Schulen zerstört

Susanne Wiesinger

(5)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
22,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 22,00

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 14,99

Accordion öffnen

Beschreibung

In vielen österreichischen Klassenzimmern herrscht Ausnahmezustand. Kulturelle Konflikte, schlechte Deutschkenntnisse der Schüler und deren Ablehnung mancher Lehrinhalte machen normalen Unterricht oft unmöglich. In ihrem aufsehenerregenden Buch „Kulturkampf im Klassenzimmer“ schilderte die Lehrerin Susanne Wiesinger die Missstände an Wiener Brennpunktschulen und prangerte das Wegschauen der Behörden an. Im Februar 2019 wurde sie als Ombudsfrau für Wertefragen und Kulturkonflikte ans Bildungsministerium berufen. In dieser Funktion war sie ein Jahr lang in ganz Österreich unterwegs und stellte fest: Die Probleme, die sie erlebt hat, sind kein Einzelfall und weiten sich zunehmend aus. Ein Bericht aus dem Inneren der österreichischen Bildungspolitik, die von Machtkämpfen, ideologischen Blockaden und Message Control geprägt ist.

Susanne Wiesinger war dreißig Jahre Lehrerin an Volksschulen und Neuen Mittelschulen und als Personalvertreterin in der Gewerkschaft aktiv. Im Herbst 2018 prangerte sie in ihrem Buch „Kulturkampf im Klassenzimmer“ flächendeckende Missstände an Wiener Schulen an. Im Februar 2019 wurde sie als Ombudsfrau für Wertefragen und Kulturkonflikte ans Bildungsministerium berufen.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 233
Erscheinungsdatum 20.01.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-200-06697-7
Verlag Edition QVV
Maße (L/B/H) 21,6/15,2/2,5 cm
Gewicht 561 g
Auflage 1
Verkaufsrang 830

Buchhändler-Empfehlungen

Lisa-Marie Tassati, Thalia-Buchhandlung Kapfenberg

Viel zu sehr wird das Schulsystem von der Politik beeinflusst - oder besser ausgedrückt: beeinträchtigt. Susanne Wiesinger tritt für ihre Überzeugung ein - und ich stimme ihr zu. Es muss sich etwas ändern! Absolut lesenwert!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
0
0

Ansprechen von Missständen unerwünscht
von einer Kundin/einem Kunden am 27.02.2020

Frau Wiesinger zeigt die Missstände im Schulbereich deutlich auf. Eine feindliche Haltung wie man ihr vorwirft konnte ich bei ihren beiden Büchern nicht finden. Ganz im Gegenteil, sie streicht die Sorge um die Zukunft der Kinder immer wieder hervor.

Machtkampf
von einer Kundin/einem Kunden aus Stanzach am 27.01.2020

Inhaltlich eine Offenlegung unseres fehlgeleiteten linken Politapparates. Bis auf die vielen Wiederholungen ist das Buch ok.

Machtkampf im Ministerium
von einer Kundin/einem Kunden aus St.Gilgen am 27.01.2020

sehr lebensnah und wahrheitsgetreu Danke für das Buch - endlich spricht wer Klartext!!!!


  • Artikelbild-0