Meine Filiale

Der schlechteste Pirat der Welt

Andrea Lienesch

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
13,90
13,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Beschreibung

Karl-Heinz ist der schlechteste Pirat der Welt. Er weiß nicht, wie man einen Kompass benutzt, wird leicht seekrank und rammt auch schon mal versehentlich das Schiff eines Piratenkollegen, weil er den Rückwärtsgang nicht findet. Zu allem Überfluss ist sein bester Matrose eine verrückte Ziege. Kein Wunder, dass Karl-Heinz sein Piratenschiff, den Schaukelnden Schorsch, am liebsten verkaufen und ein Leben als Landratte führen möchte. Aber wo soll er einen Käufer für den alten Kahn finden? Und was sagt wohl seine Mutter, die Grausige Gudrun, dazu?
Eine spannende Abenteuergeschichte für Kinder ab 8 Jahren.

Geboren 1978. Nach dem Abitur und dem Erlernen eines „anständigen“ Berufes, konzentriert sie sich seit 2018 ganz auf das Schreiben und das Vorlesen. Damit die Figuren aus ihren Büchern eine ihre eigene Stimme bekommen, hat sie sich von einem Vocalcoach schulen lassen. Sie kann weder singen noch tanzen und hat auch nichts Interessantes studiert – aber sie schreibt Kinderbücher. Das macht sie sehr glücklich, und ihre LeserInnen hoffentlich auch!.
Geboren 1968 in Ostwestfalen, lebt sie seit Mitte der 80er-Jahre in Aachen. Nach einem Architekturstudium hat sie sich dann doch lieber der Zeichnerei verschrieben und produziert seitdem heitere Bilder für kleine und große Menschen. Auch wenn sie, wie Karl-Heinz, nie Piratin werden wollte, hat nicht nur er, sondern auch die Ziege, die sich für eine Ente hält, ihr Herz und dann natürlich ihre Zeichenhand im Sturm erobert.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 166
Altersempfehlung 8 - 10 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.03.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-943833-38-6
Verlag Edition Pastorplatz
Maße (L/B/H) 21,6/15,4/2 cm
Gewicht 424 g
Abbildungen 50, illustriert
Auflage 1
Illustrator Mele Brink

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Liebevoll
von Nicole aus Nürnberg am 29.03.2020

Meine Meinung zum Kinderbuch: Der schlechteste Pirat der Welt Inhalt in meinen Worten: Karl-Heinz ist der schlechteste Pirat der Welt, aber derjenige mit dem größten Herz. So ist auf seinem Schiff ein Zwillingspärchen, das seine Eltern bei einem Schiffsunglück verloren, eine Ziege die meint sie sei eine Ente und dann ... Meine Meinung zum Kinderbuch: Der schlechteste Pirat der Welt Inhalt in meinen Worten: Karl-Heinz ist der schlechteste Pirat der Welt, aber derjenige mit dem größten Herz. So ist auf seinem Schiff ein Zwillingspärchen, das seine Eltern bei einem Schiffsunglück verloren, eine Ziege die meint sie sei eine Ente und dann kommen noch zwei weitere dazu. Wer das ist? Na das erfahrt ihr, indem ihr in das Buch hinein blickt. Übrigens, wisst ihr was der größte Schatz eines Piraten ist? Ich rede nicht von Schmuck und Goldstückchen. Wie ich das Gelesene empfand: Dieses Buch zerrt einen Leser definitiv aus dem Keller. Denn man muss einfach herzhaft lachen und das immer wieder. Sei es weil eine Ziege sich vermeintlich in eine Ente entwickelt hat, sei es weil gewisse Kamellen auf ganz lustige Art neu umgesetzt wurden, so das Seemansgarn. Das Garn gab es wirklich bei der einen Oma die das Schiff betreten durfte. So kommen nämlich alle Stricker*innen auch zu Wort. Einfach herzlich. Spannung: Anfangs wusste ich nicht wohin das Schiff mich steuert, außer das Karl-Heinz gerne sein Schiff loswerden möchte, und es verkaufen möchte, doch ob ihm das gelingen wird, denn was wird dann mit den anderen Menschen, die er auf der Reise trifft. Genau das war auch das spannende im Buch. Auf wen treffe ich als Leserin als nächstes. Wohin steuert das Schiff, und was wird passieren. Humor: Dieses Buch hilft die Bauchmuskeln zu fördern, denn so viel hab ich schon lange nicht mehr geschmunzelt und gelacht. Immer wieder kamen Dinge, mit denen ich so nicht rechnete. Was ich irre süß empfand. Charaktere: Jedoch hat es mir hier etwas gefehlt. Ich lerne zwar die Charaktere kennen, den einen mehr en anderen weniger, aber gefühlt waren sie mir etwas fremder geblieben. Nicht tragisch, denn dafür war die Geschichte wirklich lustig und toll zu lesen. Empfehlung: Dieses Kinderbuch ist ab 8 Jahren ich kann es euch aber gut schon ab 5/6 Jahren empfehlen. Es gibt einfach irre viel zu entdecken, dass das Herz warm macht und zugleich gibt es eine Menge zum lachen. Für Erstleser nicht zu schwer, für Vorleser toll. Die Illustrationen sind einfach wieder typisch genial für Mele und ich kann nur sagen, schaut in das Buch hinein. Bewertung: Es gab ja einen Punkt, der mir nicht so gut gefallen hat, weswegen ich leider einen Sternenabzug vergebe. Es wären fast fünf Sterne geworden, jetzt sind es letztlich leider nur vier, aber die wirklich ganz nah an den fünf Sternen kleben.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3