Meine Filiale

Zu Tode entspannt

Ein Salzkammergut-Krimi

Anni Bürkl

(1)
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 10,99

Accordion öffnen
  • Zu Tode entspannt

    Epubli

    Versandfertig in 4-6 Tagen

    € 10,99

    Epubli

eBook (ePUB)

€ 4,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Spätherbst in Altaussee. Berenike will nach einer starken Saison in ihrem Teesalon in Altausee mit ihrem Liebsten Jonas einen romantischen Abend beim Wellness genießen.
Doch der wird abrupt unterbrochen. Ein qualvoller Schrei - die beiden finden eine röchelnde Frau in der Bibliothek, die bald darauf verstirbt. Am Tisch daneben stehen Tee und Kuchen ... War es Mord?
Während es rund um den Altausseer See stiller wird, die Blätter fallen und auf dem Friedhof rote Lichter gegen den Nebel leuchten, bemühen sich Kriminalpolizist Jonas und Teelady Berenike um eine Aufklärung des Mordes an der Frau mit den jungen Liebhabern. Wer was so böse, einen Stammgast umzubringen - mit Berenikes "Liebestrank"-Tee? Und wer ist noch in Gefahr, mit dem Leben zu bezahlen - wofür eigentlich?

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 175 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.11.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783750211018
Verlag Neobooks Self-Publishing
Verkaufsrang 27993

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Zu Tode entspannt: Tee-Lady Berenike ermittelt - ein Salzkammergut-Krimi
von Erika Ritterswürden aus Dorsten am 20.01.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Danke erst einmal das ich diesen Krimi lesen durfte. Die Hauptperson Berenike kommt wieder sehr symphatisch herüber und man kann sich so richtig in ihr mit hinein versetzen. Denn dieses mal kommt ihr Tee in einen zweifelhaften Ruf. Aber sie will es nicht auf sich sitzen lassen das sie für etwas beschuldigt wird, was sie nicht g... Danke erst einmal das ich diesen Krimi lesen durfte. Die Hauptperson Berenike kommt wieder sehr symphatisch herüber und man kann sich so richtig in ihr mit hinein versetzen. Denn dieses mal kommt ihr Tee in einen zweifelhaften Ruf. Aber sie will es nicht auf sich sitzen lassen das sie für etwas beschuldigt wird, was sie nicht getan hat. Ob es ihr gelingt, verrate ich nicht. Sehr spannend wird dieser Fall ermittelt vom Kriminalpolizist Jonas und Berenike. Aber anscheinend kommt auch Jonas zunächst nicht weiter. Die Autorin schreibt so fesselnd, daß man echt nicht darauf kommt wer der Täter sein könnte. Der ganze Schreibstil ist gut und flüssig, so das es Spaß macht den Krimi zu lesen. Für mich eine Spannungsvolle Unterhaltung!

  • Artikelbild-0