Ich darf dich nicht lieben

Jessy und Alex

Forbidden Feelings Band 1

Mirka Mai

(11)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
5,99
5,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 20,90

Accordion öffnen
  • Ich darf dich nicht lieben

    Piper

    Sofort lieferbar

    € 20,90

    Piper

eBook (ePUB)

€ 5,99

Accordion öffnen
  • Ich darf dich nicht lieben

    ePUB (Piper)

    Sofort per Download lieferbar

    € 5,99

    ePUB (Piper)

Beschreibung

Der fulminante Auftakt zur "Forbidden Feelings"-Trilogie: eine New-Adult Reihe um verbotene Liebe, Trauer, Zusammenhalt und Neuanfang
"Liebe ist die unsinnigste Sache der Welt"
Als Jessy ihr Zuhause in Malibu verlässt um an der Wesleyan University in Middletown, Connecticut, ihr Studium zu beginnen, träumt sie von einem neuen besseren Leben, um die Schatten ihrer Vergangenheit hinter sich zu lassen. Als sie bei dem charmanten Alex einen Job findet, um ihr Studium zu finanzieren, scheint sich das Blatt zu wenden. Zwischen den beiden knistert es gewaltig und sie kommen sich bald näher. Was Jessy nicht ahnt: Alex hat ein Geheimnis, das seine aufkeimenden Gefühle für Jessy verbietet - hat die Liebe zwischen Jessy und Alex überhaupt eine Chance?

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.02.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783492986304
Verlag Piper
Dateigröße 5992 KB
Verkaufsrang 29100

Weitere Bände von Forbidden Feelings

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
6
2
1
1
1

Ein wahnsinnig gelungene Geschichte mit viel Gefühl und einer wahren Begebenheit.
von connys_kleinebuecherwelt am 28.11.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Meine Meinung: Zitat: „Es war ein Fehler, weil ich wusste, dass wir uns nicht gut genug kennen. Du hast mich überrollt. Vom ersten Tag an hat mich deine Art vollkommen fasziniert. Ich weiß, dass ich einiges älter bin als du. Ich weiß, dass du das wahrscheinlich für vollkommen verrückt hältst und einen viel besseren Mann als mi... Meine Meinung: Zitat: „Es war ein Fehler, weil ich wusste, dass wir uns nicht gut genug kennen. Du hast mich überrollt. Vom ersten Tag an hat mich deine Art vollkommen fasziniert. Ich weiß, dass ich einiges älter bin als du. Ich weiß, dass du das wahrscheinlich für vollkommen verrückt hältst und einen viel besseren Mann als mich haben könntest, aber ich muss dir das sagen. Als ich dich geküsst habe, da war das … wow! Es war fantastisch. Und es ha mir Angst gemacht.“ – Alex Dies ist nicht mein erstes Buch von der Autorin und ich muss zugeben, dass ich sehr hohe Ansprüche an die Reihe habe. Doch wieder Erwartens bin ich begeistert vom ersten Teil der Forbidden Feelings Trilogie. Hier geht es um Jessy und Alex. Beide Protagonisten habe ich sofort ins Herz geschlossen, auch wenn ich Alex gegenüber anfangs skeptisch war. Mir kam es so vor, als wenn er Jessy nicht alles erzählen könnte, doch ich bin da anderer Meinung, denn Jessy ist für ihr Alter schon sehr erwachsen und reif. Ihre ganze Art und Weise hat mich in vielerlei Hinsicht an mich selbst erinnert und habe deshalb ihre Gedanken- und Gefühlswelt stets nachvollziehen können. Der größte Teil der Geschichte ist aus Jessys Sicht erzählt, doch das hat mir wiederum sehr gut gefallen, denn ihre Handlungen habe ich ebenfalls verstanden und hätte in keinster Weise anders entschieden. Auch ihre besten Freunde Georgie und Ben habe ich von Anfang an ins Herz geschlossen. Beide sind so liebevoll und haben Jessy so herzlich aufgenommen, dass man sie einfach mögen muss. Die Charaktere sind wirklich sehr authentisch. Leider wird auch ein ernstes Thema in dem Buch angesprochen und die Autorin hat es meiner Meinung nach wirklich fantastisch in ihrem Roman umgesetzt. Sie konnte mich von der ersten Seite an packen und hat mich nicht mehr gehen lassen bis ich die Geschichte zu Ende gelesen hatte. Ich möchte dies hier in meiner Rezension aber nicht ausweiten, deshalb kann ich nur sagen, lest dieses Buch und macht euch selbst ein Bild. Es ist wirklich Wahnsinn wie viel Herzblut in diesem Roman steckt und ich freue mich schon sehr auf die anderen beiden Teile. Das Cover ist sehr hübsch gestaltet und mal etwas anderes als was man sonst so sieht. Es spiegelt genau das wider was ich gelesen habe. Der Schreibstil ist wieder sehr angenehm und flüssig zu lesen. Die Autorin schreibt mit wahnsinnig viel Gefühl und zieht so ihre Leser regelrecht in den Bann. Fazit: Ein gelungener Auftakt einer wundervollen Trilogie. Auch wenn die Bücher unabhängig voneinander gelesen werden können, da es jeweils ein anderes Paar beinhaltet, sollte man dennoch mit Band 1 anfangen. Ich bin völlig begeistert von Jessy und Alex und freue mich schon auf Band 2. Leider muss ich noch ein ganzes Stück auf Band 3 warten, denn der erscheint erst nächstes Jahr im Februar, aber dafür wird es umso spannender, wenn endlich Bens Geschichte heraus kommt. Aber jetzt freue ich mich erst einmal auf Georgies Story. Vielen lieben Dank an die Autorin für die wundervollen und echt zauberhaften Lesestunden. Hiermit vergebe ich 5 von 5 Sternen und kann euch diesen Roman wärmstens empfehlen.

Langatmig
von einer Kundin/einem Kunden am 12.04.2020

Das Buch ist viel zu langatmig und vorhersehbar, viele Themen wurden angeschnitten und keines richtig beendet. Zusätzlich sind einge Dinge ziemlich zusammenhanglos und ergeben keinen Sinn.

Eine sehr besondere Liebesgeschichte!
von einer Kundin/einem Kunden am 06.03.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dieses Buch ist so ganz anders, als man es sonst im NA Genre erlebt. Es bricht mit festgefahrenen Mustern und spricht Tabuthemen an. Man bekommt hier ehrliche und authentische Charaktere, wie sie einem auf der Straße begegnen könnten und die trotz ihrer Ecken und Kanten einfach liebenswert sind. Auch die Liebesgeschichte ist ... Dieses Buch ist so ganz anders, als man es sonst im NA Genre erlebt. Es bricht mit festgefahrenen Mustern und spricht Tabuthemen an. Man bekommt hier ehrliche und authentische Charaktere, wie sie einem auf der Straße begegnen könnten und die trotz ihrer Ecken und Kanten einfach liebenswert sind. Auch die Liebesgeschichte ist besonders. Anfangs mag man meinen, der Altersunterschied oder die Vorgesetzten-Angestellten-Situation sei der Grund, dass keine Gefühle im Spiel sein dürfen. Doch weit gefehlt. Mirka Mai erzählt mit viel Einfühlungsvermögen die Geschichte einer Liebe, die nicht sein darf. Sie lässt den Leser nachdenken und Dinge hinterfragen. Die Gefühle haben mich 100% erreicht und das, obwohl erotische Szenen nur angedeutet wurden. Ich kann diese Geschichte nur weiterempfehlen!


  • Artikelbild-0