Meine Filiale

Die Bagage

Monika Helfer

(129)
eBook
eBook
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 19,90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 14,99

Accordion öffnen
  • Die Bagage

    ePUB (Hanser)

    Sofort per Download lieferbar

    € 14,99

    ePUB (Hanser)

Hörbuch (CD)

€ 17,59

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 14,95

Accordion öffnen

Beschreibung

"Von uns wird man noch lange reden." Monika Helfers neuer Roman "Die Bagage" - eine berührende Geschichte von Herkunft und Familie

Josef und Maria Moosbrugger leben mit ihren Kindern am Rand eines Bergdorfes. Sie sind die Abseitigen, die Armen, die Bagage. Es ist die Zeit des ersten Weltkriegs und Josef wird zur Armee eingezogen. Die Zeit, in der Maria und die Kinder allein zurückbleiben und abhängig werden vom Schutz des Bürgermeisters. Die Zeit, in der Georg aus Hannover in die Gegend kommt, der nicht nur hochdeutsch spricht und wunderschön ist, sondern eines Tages auch an die Tür der Bagage klopft. Und es ist die Zeit, in der Maria schwanger wird mit Grete, dem Kind der Familie, mit dem Josef nie ein Wort sprechen wird: der Mutter der Autorin. Mit großer Wucht erzählt Monika Helfer die Geschichte ihrer eigenen Herkunft.

Monika Helfer, geboren 1947 in Au/Bregenzerwald, lebt als Schriftstellerin mit ihrer Familie in Vorarlberg. Sie hat Romane, Erzählungen und Kinderbücher veröffentlicht, darunter: Kleine Fürstin (1995), Wenn der Bräutigam kommt (1998), Bestien im Frühling (1999), Mein Mörder (1999), Bevor ich schlafen kann (2010), Oskar und Lilli (2011) und Die Bar im Freien (2012). Im Hanser Kinderbuch veröffentlichte sie gemeinsam mit Michael Köhlmeier Rosie und der Urgroßvater (2010). Für ihre Arbeiten wurde sie unter anderem mit dem Robert-Musil-Stipendium, dem Österreichischen Würdigungspreis für Literatur und dem Solothurner Literaturpreis ausgezeichnet. Mit dem Roman Schau mich an, wenn ich mit dir rede (2017) war sie für den Deutschen Buchpreis nominiert. Zuletzt erschien von ihr bei Hanser Die Bagage (Roman, 2020).

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 160 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.02.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783446267329
Verlag Hanser
Dateigröße 1675 KB
Verkaufsrang 6

Buchhändler-Empfehlungen

Wunderbar

Nicole Amlacher, Thalia-Buchhandlung Niederösterreich

Persönlich und mit viel Feingefühl erzählt Monika Helfer ihre Familiengeschichte. Man horcht andächtig und taucht ein in das Leben der Bagage. Ich habe das Buch an einem Nachmittag gelesen und denke seither immer wieder an das Bergdorf und seine versteckten Geschichten.

Schallmeiner Marianne, Thalia-Buchhandlung Gmunden

Sehr feinsinnig erzählt uns Monika Helfer die Geschichte ihrer Großeltern! In einem kleinen Bergdorf in Vorarlberg vor über 100 Jahren, die Familie lebt weit abgelegen, in großer Armut und ist die Bagage des Dorfes. Sehr berührend!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
129 Bewertungen
Übersicht
81
31
11
6
0

"So viel geschieht, und es geschieht nebeneinander, auch wenn es nacheinander geschieht."
von einer Kundin/einem Kunden am 26.02.2021

Dies eröffnet sich dem Leser, wenn er dieses feine, schmale Buch liest. Man darf sich nicht daran stören, dass die Geschichte immer etwas hin und her springt und 'echte' Daten mit Überlegungen, vielleicht sogar Fiktion gespickt sind. Aber dies passt sehr gut. Das wahre Leben verläuft nun mal nicht geradlinig und wird verschieden... Dies eröffnet sich dem Leser, wenn er dieses feine, schmale Buch liest. Man darf sich nicht daran stören, dass die Geschichte immer etwas hin und her springt und 'echte' Daten mit Überlegungen, vielleicht sogar Fiktion gespickt sind. Aber dies passt sehr gut. Das wahre Leben verläuft nun mal nicht geradlinig und wird verschieden wahrgenommen.

Thema SUPER!
von einer Kundin/einem Kunden am 13.12.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Die Erzählweise konnte mich nicht so ganz überzeugen! Schade...

von einer Kundin/einem Kunden am 12.11.2020
Bewertet: anderes Format

Eine wahre und tief berührende Familiengeschichte. Unbedingt lesen!


  • Artikelbild-0