Mama lernt Liebe

Wie ich als autistische Mutter gelernt habe, meinen Kindern Gefühle zu zeigen

Birke Opitz-Kittel

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
17,90
17,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 17,90

Accordion öffnen
  • Mama lernt Liebe

    Mvg

    Sofort lieferbar

    € 17,90

    Mvg

eBook

ab € 12,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Als Birke Opitz-Kittel ihre Autismus-Diagnose erhält, ist sie bereits Mutter von fünf Kindern. Endlich versteht sie, warum das Leben für sie nie einfach war. Sie hat sich als Kind immer als Außenseiterin gefühlt, was sich auch als Erwachsene nicht geändert hat.
Als Autistin fällt es ihr schwer, Emotionen zu zeigen und gängige Verhaltensregeln intuitiv nachzuvollziehen. Trotz dieser Schwierigkeiten lernt sie aber, eine innige Bindung zu ihren Kindern aufzubauen: Sie liest Erziehungsratgeber, beobachtet Mütter auf den Spielplätzen und sucht nach rationalen Begründungen für emotionale Bedürfnisse.

Berührend und eigenwillig erzählt Birke Opitz-Kittel, wie sie auch als Außenseiterin einen Ort gefunden hat, an dem sie ganz sie selbst sein darf: ihre Familie.

Mit diesem Buch macht sie allen Mut, das eigene Leben zu leben, auch wenn es »anders« ist als die Norm.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 12.05.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7474-0155-2
Verlag Mvg
Maße (L/B/H) 20,3/13,6/2,2 cm
Gewicht 252 g
Verkaufsrang 45255

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Eindrücklich
von einer Kundin/einem Kunden aus Wolfhausen am 02.09.2020

Lebensnahe und eindrückliche Erzählung einer Frau und Mutter als Autistin. Hilft zum besseren Verständnis, zeigt aber auch die Grenzen auf. Sehr empfehlungswert.

Vielen Dank für dieses Buch
von Stefanie Schimke aus Ravensburg am 26.05.2020

Ein tolles Buch und sehr einfühlsam erzählt. Ich habe es gleich meinen Freunden und Bekannten empfohlen. Ein absoluter Lesetipp für Alle die sich für Autismus oder Biografien begeistern können. Vielen Dank an die Autorin. Ich hoffe auf eine Fortsetzung.


  • Artikelbild-0