Die 5 Sprachen der Liebe

Wie Kommunikation in der Partnerschaft gelingt

Gary Chapman

(20)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,90
14,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

ab € 10,30

Accordion öffnen
  • Die 5 Sprachen der Liebe

    Francke-Buch

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 10,30

    Francke-Buch
  • Die 5 Sprachen der Liebe

    Francke-Buch

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 14,90

    Francke-Buch
  • Die 5 Sprachen der Liebe

    Francke-Buch

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 15,90

    Francke-Buch

eBook (ePUB)

€ 12,40

Accordion öffnen

Beschreibung

Es gibt nichts Schöneres, als zu lieben und geliebt zu werden. Doch wie kann es gelingen, dass der andere sich tatsächlich dauerhaft geliebt fühlt und unsere Liebesbekundungen ihn mitten ins Herz treffen?
Gary Chapman ist dem Geheimnis einer erfüllten Liebesbeziehung auf die Spur gekommen: Es geht nicht darum, irgendetwas Liebevolles für den anderen zu tun, sondern das richtige. Denn es gibt 5 verschiedene Sprachen der Liebe – und jeder von uns hat eine Muttersprache ...

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 207
Erscheinungsdatum 01.01.1994
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86122-126-5
Verlag Francke-Buch
Maße (L/B/H) 20,5/13,7/2 cm
Gewicht 242 g
Originaltitel The five Love Languages
Auflage 41. Auflage
Übersetzer Ingo Rothkirch
Verkaufsrang 20151

Kundenbewertungen

Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
18
0
1
0
1

Interessantes Konzept, ziemlich überholte Durchführung
von einer Kundin/einem Kunden am 28.05.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Durch Titel wie "Das Kind in dir muss Heimat finden" von Stephanie Stahl bin ich auf das Konzept gekommen, dass jeder bestimmte Situationen oder Handlungen auf einem anderen Weg "erfühlt", besonders durch kindliche Glaubenssätze geprägt. Diese Thematik fand ich so interessant, dass ich mich auch mit den fünf Sprachen der Liebe ... Durch Titel wie "Das Kind in dir muss Heimat finden" von Stephanie Stahl bin ich auf das Konzept gekommen, dass jeder bestimmte Situationen oder Handlungen auf einem anderen Weg "erfühlt", besonders durch kindliche Glaubenssätze geprägt. Diese Thematik fand ich so interessant, dass ich mich auch mit den fünf Sprachen der Liebe auseinandersetzen wollte. Chapman benennt diese in "Zärtlichkeit", "Zweisamkeit", "Geschenke", "Lob und Anerkennung" und "Hilfsbereitschaft". An sich fühlt sich dieses Konzept für mich schlüssig und sinnig an, auch die zusammenfassenden Seiten am Ende des Kapitels haben die Themen gut und prägnant zusammengefasst, auch mit hilfreichen Denkanstößen und Vorschlägen, die Liebe auszudrücken. Dennoch fand ich fast die ganze andere Hälfte des Buchs ein wenig langatmig, da es mir sehr redundant vorkam und mir auch eindeutig zu viele Bibel-Zitate enthielt. Auch unter der Prämisse, dass der Titel bereits 1994 erschienen ist, fand ich die Texte teilweise dann doch zu konservativ und engstirnig, gerade weil sie auch grundsätzlich heteronormativ sind und das klare Frau-Mann-Rollenbild bedienen. Ich würde mich also auf jeden Fall auf eine aktualisierte, zeitgemäße Ausgabe freuen. Trotzdem ein interessanter Ratgeber, den man schnell gelesen hat und dessen Thema bestimmt bei zwischenmenschlichen Beziehungen weiterhelfen wird.

Das ultimative Wörterbuch, um Beziehungen auf höchstem Niveau zu pflegen.
von einer Kundin/einem Kunden aus Heidelberg am 20.05.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Wenn wir bisher dachten, jeder würde in gleicher Art und Weise seine Liebe ausdrücken, dann wissen wir es nach diesem Buch besser. Denn auch wenn es um Liebe geht, sprechen wir unterschiedliche Sprachen. Wir geben Liebe anders und nehmen Liebe anders. Unterstellen aber viel zu oft, dass der Andere genauso tickt wie wir. Im Ergeb... Wenn wir bisher dachten, jeder würde in gleicher Art und Weise seine Liebe ausdrücken, dann wissen wir es nach diesem Buch besser. Denn auch wenn es um Liebe geht, sprechen wir unterschiedliche Sprachen. Wir geben Liebe anders und nehmen Liebe anders. Unterstellen aber viel zu oft, dass der Andere genauso tickt wie wir. Im Ergebnis reden und geben wir aneinander vorbei, die Beziehung kippt immer mehr. Es entsteht ein Kluft, die langsam wächst. Der Beginn von: „Wenn Du mich wirklich lieben würdest, dann ….” Der Paartherapeut Gary Chapman stieß auf die berühmten fünf Sprachen der Liebe, nachdem er über dreißig Jahre mit Liebespaaren und entliebten Paaren arbeitete. Nur wenn eine bestimmte Liebessprache gesprochen wird, so Chapman, fühlen wir uns geliebt. In guten Beziehungen deckt sich die Muttersprache der Liebe der Beiden entweder, oder man kennt zumindest die Sprache des Partners und kann sie erlernen und übersetzen. Dann können sich beide verstanden fühlen – und geliebt. Ansonsten wird es in der Beziehung genauso schwierig, wie wenn man mit einem Chinesen auf deutsch spricht. Wir werden nicht viel erreichen und viele Beziehungen brechen auseinander, obwohl sich eigentlich beide lieben. Egal ob es schon fünf vor zwölf ist oder noch auf Wolke sieben, mit diesem Buch gibt es Hoffnung aus lange glückliche Beziehungen.

Geld- und Zeitverschwendung!
von einer Kundin/einem Kunden aus Karlsruhe am 11.03.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Konzept von Herrn Chapman ist zweifellos interessant. Ich hatte mich bereits im Internet über das Konzept informiert und beim Lesen des Buches das Gefühl, keinen neuen Input zu erhalten. Darüber hinaus haben mich außerdem gestört: Kritikpunkt 1: Der Autor vertritt seeeeehr christliche, konservative und radikale Ansichten be... Das Konzept von Herrn Chapman ist zweifellos interessant. Ich hatte mich bereits im Internet über das Konzept informiert und beim Lesen des Buches das Gefühl, keinen neuen Input zu erhalten. Darüber hinaus haben mich außerdem gestört: Kritikpunkt 1: Der Autor vertritt seeeeehr christliche, konservative und radikale Ansichten bezüglich der Partnerwahl, Sex vor der Ehe... Meiner Meinung nach erschreckend und veraltet. Ich wünsche mir, dass es eine überarbeitete Auflage, frei von sämtlichen Glaubensansichten, veröffentlich wird, sodass auch liberalere Christen oder Ungläubige das Buch urteilsfrei lesen können. Kritikpunkt 2: Das Konzept des Autors ist sehr primitiv und die Sprache wurde super einfach gehalten. Von einem Ratgeber hätte ich mir mehr wissenschaftliches Hintergrundwissen und weniger seitenlange Beispiele über Paare, die aneinander vorbei kommunizieren, gewünscht. Darüber hinaus wurde am Anfang eines jeden Kapitels über eine Sprache alle anderen Sprachen noch einmal erwähnt, meiner Meinung nach Papierverschwendung! Fazit: Meiner Meinung nach kann man den Inhalt des Buches in einem Satz zusammenfassen: Es gibt fünf Sprachen der Liebe (Anerkennung, Gemeinsame Zeit, Geschenke, Praktische Hilfe und Körperkontakt) und unter dem Konzept kann man sich exakt das vorstellen, was diese fünf Wörter bedeuten.


  • Artikelbild-0