Meine Filiale

Rote Kreuze

Ungekürzte Ausgabe

Diogenes Hörbuch Band 80416

Sasha Filipenko

(146)
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
22,99
22,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 22,90

Accordion öffnen
  • Rote Kreuze

    Diogenes

    Sofort lieferbar

    € 22,90

    Diogenes

eBook (ePUB)

€ 18,99

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

€ 22,99

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 13,95

Accordion öffnen

Beschreibung

Alexander ist ein junger Mann, dessen Leben brutal entzweigerissen wurde. Tatjana Alexejewna ist über neunzig und immer vergesslicher. Die alte Dame erzählt ihrem neuen Nachbarn ihre Lebensgeschichte, die das ganze russische 20. Jahrhundert mit all seinen Schrecken umspannt. Nach und nach erkennen die beiden ineinander das eigene gebrochene Herz wieder und schließen eine unerwartete Freundschaft, einen Pakt gegen das Vergessen.

Sasha Filipenko, geboren 1984 in Minsk, ist ein weißrussischer Schriftsteller, der auf Russisch schreibt. Nach einer abgebrochenen klassischen Musikausbildung studierte er Literatur in St. Petersburg und arbeitete als Journalist, Drehbuchautor, Gag-Schreiber für eine Satire-Show und Fernsehmoderator. ›Der ehemalige Sohn‹ ist nach ›Rote Kreuze‹ sein zweiter Roman, der auf Deutsch erscheint. Sasha Filipenko ist leidenschaftlicher Fußballfan und lebt in St. Petersburg.

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Robert Stadlober
Spieldauer 300 Minuten
Erscheinungsdatum 26.02.2020
Verlag Diogenes
Fassung ungekürzt
Hörtyp Lesung
Originaltitel Krasny Krest
Übersetzer Ruth Altenhofer
Sprache Deutsch
EAN 9783257804164

Weitere Bände von Diogenes Hörbuch

  • Maschinen wie ich Maschinen wie ich Ian Mc Ewan Band 80405
    • Maschinen wie ich
    • von Ian Mc Ewan
    • Hörbuch
    • € 28,99
  • Der Stotterer Der Stotterer Charles Lewinsky Band 80406
    • Der Stotterer
    • von Charles Lewinsky
    • (21)
    • Hörbuch
    • € 24,99
  • Wolkenbruchs waghalsiges Stelldichein mit der Spionin Wolkenbruchs waghalsiges Stelldichein mit der Spionin Thomas Meyer Band 80408
    • Wolkenbruchs waghalsiges Stelldichein mit der Spionin
    • von Thomas Meyer
    • Hörbuch
    • € 24,99
  • Drei Drei Dror Mishani Band 80409
    • Drei
    • von Dror Mishani
    • Hörbuch
    • € 27,99
  • Muldental Muldental Daniela Krien Band 80410
    • Muldental
    • von Daniela Krien
    • Hörbuch
    • € 22,99
  • Geheime Quellen Geheime Quellen Donna Leon Band 80411
    • Geheime Quellen
    • von Donna Leon
    • Hörbuch
    • € 27,99
  • In Liebe Dein Karl In Liebe Dein Karl Ingrid Noll Band 80412
    • In Liebe Dein Karl
    • von Ingrid Noll
    • Hörbuch
    • € 27,99
  • Die Kakerlake Die Kakerlake Ian Mc Ewan Band 80415
    • Die Kakerlake
    • von Ian Mc Ewan
    • (46)
    • Hörbuch
    • € 19,99
  • Rote Kreuze Rote Kreuze Sasha Filipenko Band 80416
    • Rote Kreuze
    • von Sasha Filipenko
    • (146)
    • Hörbuch
    • € 22,99
  • Leben, schreiben, atmen Leben, schreiben, atmen Doris Dörrie Band 80417
    • Leben, schreiben, atmen
    • von Doris Dörrie
    • Hörbuch
    • € 26,99
  • Der Schneemann Der Schneemann Jörg Fauser Band 80418
    • Der Schneemann
    • von Jörg Fauser
    • Hörbuch
    • € 27,99
  • Abschiedsfarben Abschiedsfarben Bernhard Schlink Band 80419
    • Abschiedsfarben
    • von Bernhard Schlink
    • Hörbuch
    • € 27,99

Buchhändler-Empfehlungen

Jetzt denkt sich Gott für mich Alzheimer aus, weil er Angst hat mir in die Augen zu schauen.

Hans Wilhelm Schmölzer, Thalia-Buchhandlung Atrio, Villach

„Schade. Ich würde Ihnen gern eine unglaubliche Geschichte erzählen. Eigentlich keine Geschichte, sondern eine Biographie der Angst. Ich möchte Ihnen erzählen, wie das Grauen einen Menschen unvermittelt packt und sein ganzes Leben verändert.“ Als der junge Alexander eine neue Wohnung bezieht, wird er Nachbar der 90jährigen Tatjana Alexejewna. Beider Leben ist durch schwere Schicksalsschläge geprägt – durch einen grausamen Zufall einerseits, durch ein menschenverachtendes Polit-System andererseits. Nach und nach schließen die beiden Freundschaft und die beeindruckende Tatjana erzählt dem jungen Mann ihre brutale Lebensgeschichte in der Sowjetunion. „Aber jetzt, wo in meinem Leben alles vorbei ist … jetzt denkt sich Gott, dieser von mir erdachte Gott, für mich Alzheimer aus, weil er Angst hat! Er hat Angst, mir in die Augen zu schauen! Er will, dass ich alles vergesse … mein Alzheimer ist die stärkste Bestätigung, dass er mich fürchtet.“ Das erste deutschsprachige Buch des jungen weißrussischen Autors Sasha Filipenko – spannend und aufwühlend, berührend und brutal zugleich. Absolute Leseempfehlung.

„Gott hat Angst vor meinen Fragen deswegen schlägt er mich mit Alzheimer“.

Philipp Urbanek, Thalia-Buchhandlung Wien

Am Beispiel einer Hausgemeinschaft erzählt der Autor die Schreckens Herrschaft eines totalitären Staates. Da ist die ältere Dame die langsam ihre eigene Geschichte an Alzheimer verliert, der neue Nachbar der mit der eigenen Geschichte hadert und zusammen werden sie sich stützen und Kraft geben. Zusammen werden sie hinabsteigen in die Irrungen der Geschichte und werden unverzeihliche Taten ans Licht holen. Die großen Säuberungen der 1930 Jahre mit ihren Schauprozessen, den „großen“ Krieg und den Überfall der Nationalsozialisten auf Mütterchen Russland, die erneuten Säuberungen nach dem Zweiten Weltkrieg und die Umerziehung in Lagern. Wieviel Leid erträgt ein Menschenleben? Der Autor Sasha Filipenko zerrt die Schrecken eines Regimes aus der Vergangenheit hervor und bewahrt sie so vor dem vergessen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
146 Bewertungen
Übersicht
76
43
23
4
0

Klasse, Herr Filipenko!
von einer Kundin/einem Kunden am 22.10.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ihr Roman hat mich begeistert! Uneingeschränkte Leseempfehlung!

Wunderbares Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Saas-Fee am 14.10.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Der Roman zeigt das erschreckende Sowjetsystem und wie es (noch heute) wirkt. Verstörende und gleichzeitig schöne Geschichte, die berührt.

Rote Kreuze gegen das Vergessen!
von Katrin aus Winterthur am 14.09.2020

Ein fantastischer Roman über eine unerwartete Freundschaft, über Krankheit und die Schrecken im Russland des 20.Jahrhunderts. Zwei Menschen die nicht untersschiedlicher sein könnten treffen sich im Hausflur und beginnen eine wundervolle Reise in die Vergangenheit und stellen fest das in der Gegenwart alles nur halb so schlimm ... Ein fantastischer Roman über eine unerwartete Freundschaft, über Krankheit und die Schrecken im Russland des 20.Jahrhunderts. Zwei Menschen die nicht untersschiedlicher sein könnten treffen sich im Hausflur und beginnen eine wundervolle Reise in die Vergangenheit und stellen fest das in der Gegenwart alles nur halb so schlimm ist.

  • Artikelbild-0