Keine Regeln

Warum Netflix so erfolgreich ist

Reed Hastings, Erin Meyer

(11)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
21,99
21,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 26,90

Accordion öffnen
  • Keine Regeln

    2

    Sofort lieferbar

    € 26,90

    2

eBook (ePUB)

€ 21,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Netflix ist eines der erfolgreichsten Unternehmen der Welt und wird für seine Innovationskraft, Flexibilität, Geschwindigkeit und seinen unternehmerischen Mut bewundert. Gibt es dahinter ein Geheimnis? Außergewöhnlich sind vor allem die Unternehmensleitlinien, die für alle Mitarbeiter der Maßstab ihrer Arbeit sind. Hier einige Beispiele:
Niemand soll seinem Chef nach dem Mund reden
Jeder Mitarbeiter kann so viele Urlaubstage nehmen, wie er möchte.
Netflix zahlt die besten Gehälter.
Netflix will keine Angeber und Selbstdarsteller.
Niemand kommt nackt zur Arbeit
Allen ist klar, dass ein gut klingendes Konzept vollkommen wertlos ist, wenn die Ideen nicht von der Leitungsebene vorgelebt werden. Aufrichtigkeit und exzellente Mitarbeiter sind für Netflixchef Reed Hastings die wesentlichen Schlüssel zu überdurchschnittlichen Ergebnissen. Wenn diese Voraussetzungen erfüllt sind, kann ein Unternehmen auf starre Regeln wie Arbeiten auszuführen sind und sogar auf Entscheidungshierarchien verzichten.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 280 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.09.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783843722681
Verlag Ullstein Verlag
Originaltitel Hard Work Is Irrelevant
Dateigröße 4493 KB
Übersetzer Stephan Gebauer
Verkaufsrang 9231

Buchhändler-Empfehlungen

Der Streaming-Gigant fing auch einmal klein an

Philipp Brandstötter, Thalia-Buchhandlung Linz

Streamingdienste sind das neue Feindbild des klassischen Fernsehens. Sowohl die öffentlich-rechtlichen Sender, als auch die Privatsender haben durch sie mit immer stärkerem Quotenverlust zu kämpfen. Die Kritiker unterstellen den Streamingdiensten sogar, sie sollen die Demokratie untergraben, doch das geht dann doch einen Schritt zu weit. Es gibt mittlerweile eine ganze Handvoll Anbieter am Markt, die um Kunden buhlen. Doch welcher ist der Beste? Gleich vorweg: es handelt sich hier um eine wirklich sehr positive Darstellung des, meiner Meinung nach, bekanntesten Anbieters am Markt. Das hier vorliegende Buch ist nichts Geringeres, als eine Gesamtdarstellung der Philosophien und Prinzipien, die NETFLIX heute verkörpert, und welche Möglichkeiten diese für uns als Endnutzer bieten. War man, als Nutzer gesehen, bis vor knapp zehn Jahren darauf angewiesen immer genau zum richtigen Zeitpunkt zu Hause zu sein, um seine gewünschte Sendung oder Folge seiner Lieblingsserie zu sehen, so kann man diese nun auch endlich dann sehen, wann man selbst Zeit dazu hat. Die Grundidee selber wirkt auf den ersten Blick so einfach, dass es schon fast lachhaft klingt. Durch die Zahlung einer kleinen Gebühr kann ich mir Sendungen und Serien anschauen, wann immer ich das gerade möchte. Gerade in Zeiten von langen Arbeitszeiten und teilweise unmöglichen Sendeterminen ist das eigentlich eine wirklich geniale Idee. Bei genauerer Betrachtung allerdings, und hier setzt dieses Buch an, merkt man eigentlich erst, welche große Logistik und welches Marketing betrieben werden muss, um die Serien dann auch zu sehen. Einfach von daheim aus die gewünschte Serie zu schauen, ist natürlich sehr bequem für den Endkunden, doch benötigt auch die beste Plattform Menschen und Innovationen um diese auch zu betreiben. Der Gründer von Netflix selber hat sich zur Unterstützung der Darlegung seiner Idee eine Unternehmensberatrin aus Paris zur Seite gestellt. Zusammen erklären sie in einem zehn Stufen Plan wie Netflix aufgebaut und organisiert wurde. Auch wenn Netflix in diesem Jahr einen zusätzlichen Aufwind durch steigende Nutzerzahlen bekommen hat, so hatte sein Gründer zu Beginn im Herbst 1998 einen sehr steinigen Weg zu meistern. Netflix ist zu diesem Zeitpunkt völlig unbekannt am Markt und der Platzhirsch heißt „Blockbuster“, übrigens nicht zu verwechseln mit den großen amerikanischen Filmproduktionen. Durch den Verleih von VHS-Kassetten an den amerikanischen Durchschnittsbürger gelingt es „Blockbuster“ alle anderen Mitbewerber klein zu halten. Auch Netflix musste Ende 2001 erstmals ein Drittel seiner Belegschaft entlassen, erfährt man hier. Als der Gründer von Netflix, Reed Hastings, jedoch erkennt, dass durch den Versand von DVDs, einer damals noch völlig neuen Technologie, ein viel größeres und besseres Umsatzgeschäft entstehen wird, wendet sich das Blatt. Innerhalb weniger Jahre überholt Netflix „Blockbuster“ bis dieser schließlich 2010 Konkurs anmelden muss. Nun steht dem Siegeszug des weltweit größten Streamingdienstes nichts mehr im Wege. Ein wirklich fesselndes Unternehmensportrait, welches einem, aus sehr positivem Blickwinkel, zeigt, wie eines der weltgrößten Unternehmen unserer Zeit arbeitet und was da so alles dahintersteckt. Sehr interessant und informativ.

Andrea Resch-Krenn, Thalia-Buchhandlung

Interessanter Einblick in die Unternehmenskultur von Netflix. Kreativität und Innovation wird in der flachen Hierarchie gefördert. Aber wer nicht reinpasst wird gefeuert. Innovation & Empowerment trifft auf Hire & Fire.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
6
4
1
0
0

Ganz interessant
von Daniela Heinen aus Sankt Augustin am 05.04.2021

Wie viele andere Menschen nutze ich den Streaming Dienst Netflix und hatte in den Medien natürlich auch schon gehört, wie erfolgreich Netflix ist. Darum hat mich dieses Sachbuch sehr interessiert. Man erfährt darin die Pfeiler der Unternehmensstrategie von Netflix. Z.B. dass jeder Urlaub nehmen darf, so viel er will, dass nur... Wie viele andere Menschen nutze ich den Streaming Dienst Netflix und hatte in den Medien natürlich auch schon gehört, wie erfolgreich Netflix ist. Darum hat mich dieses Sachbuch sehr interessiert. Man erfährt darin die Pfeiler der Unternehmensstrategie von Netflix. Z.B. dass jeder Urlaub nehmen darf, so viel er will, dass nur die talentiertesten Mitarbeiter eingestellt werden, dass Feedback (auch nach oben) nicht nur gewünscht sondern sogar gefordert wird usw. Grundsätzlich war dieses Buch interessant zu lesen. Ich habe oft gedacht "Das klingt völlig utopisch, das kann doch gar nicht funktionieren!", aber Netflix beweist ja, dass es sehr wohl funktionieren kann. Und das finde ich sehr spannend. Der Blick hinter die Kulissen eines solchen Unternehmens ist schon beeindruckend. Aber wirklich etwas mitnehmen konnte ich als Leser nicht. Mein Leben betrifft es nicht (außer als Netflix Kunde), ich habe selber kein Unternehmen, indem ich die Sachen ausprobieren könnte und habe auch keinen Arbeitgeber, der so arbeitet. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es hier in Deutschland eine Firma gibt, die das so durchziehen würde wie Netflix. Das Buch ist gut geschrieben, aber für mich persönlich keines, dass ich mir gekauft hätte. Darum bin ich froh, dass ich es als Rezensionsexemplar lesen durfte.

von einer Kundin/einem Kunden am 27.03.2021
Bewertet: anderes Format

Mein Wirtschaftsbuch des Jahres. Schon allein die innovativen Programmierkonzepte von Netflix haben mich begeistert und hier habe ich gelernt, wie man die Grundlage für diese Innovationen geschafft hat. Nicht immer anwendbar, aber wenn, dann richtig heftig gut.

Keine Regeln. Keinen Urlaub. Keine Boni und die Aussicht darauf, jeden Moment gefeuert zu werden.
von einer Kundin/einem Kunden am 06.11.2020

NETFLIX ist eine Erfolgsgeschichte und tatsächlich ein absolutes Vorbild was die Anpassung an den digitalen Wandel, den Anspruch des Verbrauchers, aber auch Vorreiter was die Veränderung von Unternehmensführung angeht. Erin Meyer und Reed Hastings zeigen in diesem Buch anhand von neun Regeln, warum NETFLIX so erfolgreich ist und... NETFLIX ist eine Erfolgsgeschichte und tatsächlich ein absolutes Vorbild was die Anpassung an den digitalen Wandel, den Anspruch des Verbrauchers, aber auch Vorreiter was die Veränderung von Unternehmensführung angeht. Erin Meyer und Reed Hastings zeigen in diesem Buch anhand von neun Regeln, warum NETFLIX so erfolgreich ist und gleichzeitig erzählen sie damit auch die Unternehmensgeschichte, die ich persönlich so unheimlich spannend und faszinierend finde. Dieses Buch richtet sich in erster Linie tatsächlich an Unternehmer oder Menschen, die gerne mit einem Start-up erfolgreich sein wollen. Jedes Kapitel für sich ist gespickt mit eigenen Erfahrungen, die auch zeigen, woran die Methode scheiterte und was es zu optimieren galt. Natürlich ist nicht jedes Unternehmen obgleich seines Produktes dafür ausgelegt solche Regeln anzuwenden, dennoch ein lohnender Blick in eine moderne Arbeitswelt abweichend der Norm mit Zwang und Angst zu leiten, sondern stattdessen auf das (Entscheidungs-)vertrauen in Mitarbeiter zu setzen und so vor allem die Beschleunigung von Prozessen zu garantieren. Ich fands klasse!


  • Artikelbild-0