Warenkorb
 

>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Die Therapie

Lesung

(209)
Josy, die 12-jährige Tochter des bekannten Psychiaters Viktor, verschwand unter mysteriösen Umständen. Ihr Schicksal blieb ungeklärt. Der trauernde Viktor hat sich in ein abgelegenes Haus zurückgezogen. Doch er wird von einer Frau aufgespürt, die an Wahnvorstellungen leidet. Ihr erscheint immer wieder ein kleines Mädchen. Viktor beginnt mit der Therapie, die mehr und mehr zum dramatischen Verhör wird ¿

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Simon Jäger
Anzahl 4
Erscheinungsdatum 05.01.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783785733783
Genre Krimi/Thriller
Verlag Lübbe Audio
Auflage 13. Auflage 2007
Spieldauer 300 Minuten
Verkaufsrang 183
Hörbuch (CD)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Wer ist Anna Spiegel?“

Sabrina Reiter, Thalia-Buchhandlung Wien, Donauzentrum

"Die Therapie" ist das 2006 erschienene Thrillerdebüt des bekannten deutschen Autors Sebastian Fitzek.

Unter mysteriösen Umständen verschwindet die zwölfjährige Tochter des angesehenen Psychiaters Viktor Larenz. Auch vier Jahre später bleibt die Suche nach ihr ergebnislos, doch Viktor ist überzeugt davon, dass sie noch lebt. Als er in seinem Feriendomizil von einer psychisch kranken Frau ausgeforscht wird, die ihm von ihren Wahnvorstellungen erzählt, wird es unheimlicher denn je. Hat die Unbekannte etwas mit dem Verschwinden seiner Tochter zu tun?

Ich bin bereits seit Jahren ein großer Fitzek-Fan und verschlinge jedes seiner neuen Bücher, kaum dass es erschienen ist. Jetzt endlich habe ich auch sein Erstlingswerk gelesen. Obwohl die Stimmung gewohnt düster und die Charaktere ebenso abgründig sind, wie in seinen späteren Werken, hat mich "Die Therapie" nicht ganz so sehr gepackt wie beispielsweise "Der Seelenbrecher" oder "Flugangst 7A". War es bisher für mich ein Ding der Unmöglichkeit, die Auflösung des Rätsels selbst zu finden, fand ich einige Wendungen in diesem Buch überraschend vorhersehbar.

Für mich ist "Die Therapie" nicht Fitzeks bestes Werk, aber trotzdem ein lesenswerter Psychothriller, der durchaus für Gänsehaut sorgt.
"Die Therapie" ist das 2006 erschienene Thrillerdebüt des bekannten deutschen Autors Sebastian Fitzek.

Unter mysteriösen Umständen verschwindet die zwölfjährige Tochter des angesehenen Psychiaters Viktor Larenz. Auch vier Jahre später bleibt die Suche nach ihr ergebnislos, doch Viktor ist überzeugt davon, dass sie noch lebt. Als er in seinem Feriendomizil von einer psychisch kranken Frau ausgeforscht wird, die ihm von ihren Wahnvorstellungen erzählt, wird es unheimlicher denn je. Hat die Unbekannte etwas mit dem Verschwinden seiner Tochter zu tun?

Ich bin bereits seit Jahren ein großer Fitzek-Fan und verschlinge jedes seiner neuen Bücher, kaum dass es erschienen ist. Jetzt endlich habe ich auch sein Erstlingswerk gelesen. Obwohl die Stimmung gewohnt düster und die Charaktere ebenso abgründig sind, wie in seinen späteren Werken, hat mich "Die Therapie" nicht ganz so sehr gepackt wie beispielsweise "Der Seelenbrecher" oder "Flugangst 7A". War es bisher für mich ein Ding der Unmöglichkeit, die Auflösung des Rätsels selbst zu finden, fand ich einige Wendungen in diesem Buch überraschend vorhersehbar.

Für mich ist "Die Therapie" nicht Fitzeks bestes Werk, aber trotzdem ein lesenswerter Psychothriller, der durchaus für Gänsehaut sorgt.

„spannendes Lesevergnügen “

Ines F., Thalia-Buchhandlung Wien Westbahnhof

Man nehme einen renommierten Psychiater, eine verschwundene Tochter und eine einsame Insel auf der ein Sturm wütet- fertig ist das Rezept von „Die Therapie“. Ganz so einfach ist es natürlich nicht, aber Sebastian Fitzek hat mit jenen Zutaten einen kurzweiligen und lesenswerten Psychothriller geschrieben. Zwischendurch glaubt man das Ende des Buches zu kennen und das ist meiner Meinung nach, eines der schlimmsten Dinge die bei einem Thriller passieren können. Aber nicht so bei diesem Buch- tolle Wendungen lassen die Geschichte spannend bleiben und machen das Ende zu einer interessanten Überraschung. Man nehme einen renommierten Psychiater, eine verschwundene Tochter und eine einsame Insel auf der ein Sturm wütet- fertig ist das Rezept von „Die Therapie“. Ganz so einfach ist es natürlich nicht, aber Sebastian Fitzek hat mit jenen Zutaten einen kurzweiligen und lesenswerten Psychothriller geschrieben. Zwischendurch glaubt man das Ende des Buches zu kennen und das ist meiner Meinung nach, eines der schlimmsten Dinge die bei einem Thriller passieren können. Aber nicht so bei diesem Buch- tolle Wendungen lassen die Geschichte spannend bleiben und machen das Ende zu einer interessanten Überraschung.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
209 Bewertungen
Übersicht
151
41
13
3
1

von einer Kundin/einem Kunden am 06.09.2018
Bewertet: anderes Format

Eine rasant geschriebene Geschichte. Und als man glaubt, alles zu wissen, kippt die Geschichte und man liesst fassungslos weiter, weil nicht so ist wie es scheint. Super!

von einer Kundin/einem Kunden am 17.08.2018
Bewertet: anderes Format

Sebastian Fitzeks überragendes Debüt! Packend, intelligent und mit einem finalen Twist, der unter die Haut geht!

Spannend bis zur letzten Seite
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 11.08.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Geschichte beginnt spannend und endet spannend. Man fiebert mit, ratet und überlegt, was hinter den anfangs wenigen Informationen steckt. Wie ein Puzzle werden einem von Kapitel zu Kapitel mehr Informationen preisgegeben. Bis zur letzten Seite wird man stets mit neuen Veränderungen der Geschichte konfrontiert. Die Spannung, das Rätsel als... Die Geschichte beginnt spannend und endet spannend. Man fiebert mit, ratet und überlegt, was hinter den anfangs wenigen Informationen steckt. Wie ein Puzzle werden einem von Kapitel zu Kapitel mehr Informationen preisgegeben. Bis zur letzten Seite wird man stets mit neuen Veränderungen der Geschichte konfrontiert. Die Spannung, das Rätsel als auch die Geschichte selbst verbleiben in Deinen Gedanken und Deinen Emotionen auch lange nachdem man das Buch zur Seite gelegt hat. Absolut empfehlenswert! Schade, dass ich es bereits ausgelesen habe. Freue mich schon auf mein nächstes Sebastian Fitzek Abenteuer!!