Meine Filiale

Klartext Ernährung

Die Antworten auf alle wichtigen Fragen - Wie Lebensmittel vorbeugen und heilen - von den Bestsellerautoren

Petra Bracht, Claus Leitzmann

(10)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,70
22,70
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 22,70

Accordion öffnen
  • Klartext Ernährung

    Mosaik

    Sofort lieferbar

    € 22,70

    Mosaik

eBook (ePUB)

€ 19,99

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

€ 19,49

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 13,95

Accordion öffnen

Beschreibung

+++ Der SPIEGEL-Bestseller +++

Mit der richtigen Ernährung zu einem gesunden Körper – dieses Ziel teilen viele Menschen. Über kaum ein Thema jedoch streiten sich die Fachleute leidenschaftlicher als darüber, was unserem Körper guttut. Die führenden Ernährungsexperten Dr. med. Petra Bracht und Prof. Dr. Claus Leitzmann bringen ihr Fachwissen aus vielen Jahrzehnten Forschung und Praxis zusammen, um endlich Licht ins Dunkel zu bringen. Welche Lebensmittel sind wirklich gesund? Welche Nährstoffe brauchen wir und in welcher Menge? Welche Diäten und Trends schaden mehr, als dass sie helfen? Sollte man Gluten und Laktose wirklich meiden? Mit den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und einer klaren Sprache zeigen die Ernährungsmedizinerin und der Ernährungswissenschaftler fachkundig, wie gute Ernährung gelingt und wie sie zur Förderung der Selbstheilung beiträgt. Die Autoren räumen mit Diäten und Produkttrends auf, die uns täglich als gesund verkauft werden und erklären, wie wir Unverträglichkeiten und Krankheiten wie Allergien, Osteoporose, Krebs, Demenz und vielen anderen vorbeugen können. Das große Wissensbuch zum Thema Essen und ein Plädoyer für pflanzliche und nachhaltige Ernährung.

Mit einem Vorwort von Prof. Dr. Andreas Michalsen und einem Extra-Kapitel zu Ernährung und Infektionskrankheiten (Corona).

»Wie kann ich mein Immunsystem stärken? Dr. med. Petra Bracht hat die Antworten.«

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 656
Erscheinungsdatum 11.05.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-39359-6
Verlag Mosaik
Maße (L/B/H) 23,1/16,5/5,3 cm
Gewicht 1070 g
Abbildungen 50 schwarzweisse Abbildungen
Verkaufsrang 2851

Portrait

Petra Bracht

Dr. med. Petra Bracht, geboren 1956, Ärztin für Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren, Lehrauftrag für Ernährung und Gesundheit an derUniversität Frankfurt am Main. Zahlreiche Publikationen zu den Themen Vorbeugung, Ernährung und Orthomolekularmedizin. Gesundheitsexpertin für Rundfunk und Fernsehen.

Artikelbild Klartext Ernährung von Petra Bracht

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
9
1
0
0
0

Pflichtlektüre
von Patrick aus Aarau am 14.09.2020
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Auch wenn ich mich weder vegetarisch noch vegan ernähre, würde ich dieses Buch wirklich jedem Empfehlen der etwas über Ernährung und Gesundheit wissen möchte. Ob und wie es dann umgesetzt wird ist jedoch jedem selber überlassen. Jedoch eröffnet es eine neue Ansicht, vorallem für Leute welche bis jetz nicht viel über Ernährung n... Auch wenn ich mich weder vegetarisch noch vegan ernähre, würde ich dieses Buch wirklich jedem Empfehlen der etwas über Ernährung und Gesundheit wissen möchte. Ob und wie es dann umgesetzt wird ist jedoch jedem selber überlassen. Jedoch eröffnet es eine neue Ansicht, vorallem für Leute welche bis jetz nicht viel über Ernährung nachgedacht haben.

Das Buch hält, was es verspricht!
von einer Kundin/einem Kunden aus Kaarst am 03.09.2020

Ich würde dieses Buch JEDEM empfehlen. Jedem, dem seine Gesundheit am Herzen liegt. Jedem, der in seinem Familien- und Freundeskreis Menschen hat, die an Bluthochdruck, Diabetes, Neurodermitis, Krebs, Osteoporose oder anderen "Zivilisationskrankheiten" leiden oder drohen, daran zu erkranken. Das Buch ist in einfacher Sprache... Ich würde dieses Buch JEDEM empfehlen. Jedem, dem seine Gesundheit am Herzen liegt. Jedem, der in seinem Familien- und Freundeskreis Menschen hat, die an Bluthochdruck, Diabetes, Neurodermitis, Krebs, Osteoporose oder anderen "Zivilisationskrankheiten" leiden oder drohen, daran zu erkranken. Das Buch ist in einfacher Sprache geschrieben, es werden viele biochemische Mechanismen angesprochen, aber nicht weiter vertieft (das finde ich als Biochemikerin etwas schade, weil mich genau diese Mechanismen sehr interessieren, so ist das Buch aber an ein breiteres Publikum gerichtet). Einzelne Krankheitsbilder werden aufgearbeitet und natürliche Wege der Prävention besprochen: Das sind die richtige Ernährung, eine gesunde Psyche und körperliche Aktivität. es wird schnell deutlich, was für einen ganzheitlichen Ansatz Dr. Petra Bracht und Dr. Leitzmann hier verfolgen - zwei Mediziner, die nicht nur auf Schulmedizin vertrauen möchten, sondern vor allem alles Wissen zu Verfügung stellen möchten, wie man selber so viele Krankheiten vorbeugen kann. Für jedes Krankheitsbild werden ganz konkrete Vorschläge und Anweisungen gegeben, welche Lebensmittel und Lebensweisen hier helfen können. Und bei den ganzen Informationen haben die beiden es geschafft, dass das Lesen Spaß macht und durch viele Fallbeispiele aus der Praxis kommt viel Abwechslung rein.

Mein Eindruck
von HSL am 30.08.2020

Das Buch das eigentlich 3 Bücher sind, beginnt mit „Der Weg zur optimalen Ernährung des Menschen“, Buch II „Wertvolles Grundlagenwissen zur Ernährung des Menschen“ und schließlich Buch III „Die Geheimnisse der pflanzlichen Lebensmittel“. So kommen in den neun Kapiteln, in denen die drei „Bücher“ aufgeteilt sind schon mal über 60... Das Buch das eigentlich 3 Bücher sind, beginnt mit „Der Weg zur optimalen Ernährung des Menschen“, Buch II „Wertvolles Grundlagenwissen zur Ernährung des Menschen“ und schließlich Buch III „Die Geheimnisse der pflanzlichen Lebensmittel“. So kommen in den neun Kapiteln, in denen die drei „Bücher“ aufgeteilt sind schon mal über 600 Seiten zusammen. Ist gesunde Ernährung nur ein Lebensstil? Denn trotz zahlreicher Widersprüche der Nahrungsmittelindustrie und intensiver Forschung haben die Informationen über die „gesunden“ Lebensmittel zur Undurchsichtigkeit und zur Hilflosigkeit bei Laien und und Profis gesorgt. Mittlerweile sind auch die Krankenkassen aufgrund der Abrechnungsmodalitäten zu einer „Kurzabfertigungsmedizin“ gezwungen, was für den Patienten im Bereich Ernährung und Gesundheit immer weniger Zeit und Aufmerksamkeit bedeutet. Wenn man überlegt, wird einem klar woran dieses „Gesundheitssystem“ krankt. Gesichertes wissenschaftlich fundiertes Wissen wird weder in den Kindergärten noch in den Schulen gelehrt. Selbst der angehende Arzt lernt während seines Studium kaum etwas darüber. So entwickelten sich die Ernährungsgewohnheiten der Menschen über viele Jahrtausende von der Naturnahrung zu einer sogenannte Kulturnahrung. Durch diese Kultivierung verschiedener Pflanzen entstand sich schließlich die Industrie-Nahrung die vor ca. 150 Jahren ihren Siegeszug begann, in der sich aktuell immer mehr industriell gefertigte und denaturierte Nahrung wiederfindet. Heutzutage spricht man nur noch von einer Zivilisationskost deren Produkte immer mehr Energie (Kalorien) als unverarbeitete Lebensmittel haben und dadurch die Energiedichte stark zugenommen hat. Sirtfood – Essen für ein langes und gesundes Leben, so wird diese Art von Diät bezeichnet, die unsere Langlebigkeitsgene,die sogenannte Sirtuine aktiviert. Es sind Enzyme, die sich in jeder Zelle befinden und Reparaturarbeiten ausführen. So kann eine vollwertige Pflanzenkost aus kontrolliert biologischem Anbau außerordentlich wertvoll für unsere Gesundheit werden. Ab Seite 200 erfährt der Leser warum Diäten scheitern und die Autoren stellen einen Vier-Punkte-Plan auf, den man dann mit einem Intervallfasten nach der 16/8-Methode kombinieren kann. Leider nimmt der Verbrauch von Fleisch und deren Produkte trotz aller negativen Nachrichten weiter zu, was aus gesundheitlicher Sicht nicht zu empfehlen ist. Denn so besteht das rote Fleisch 40-50% aus gesättigten Fettsäuren, die ein erhöhtes Herzinfarktrisiko und Krebs verursachen können. Genauso verhält es sich mit dem Verzehr von verarbeiteten Fleischwaren, die gesalzen, fermentiert oder geräuchert sind. So empfiehlt sich eine Pflanzenkost als sehr fördernd, denn sie ist sehr wasserreich, energiearm und reich an Micronährstoffen, genau passend für unsere bewegungsarme Wohlstandgesellschaft, so die Erfolgsautoren, dem ich voll zustimme und es hilft auch noch unserer Umwelt. Aufgrund dieser und weiterer Eigenschaften bietet eine überwiegend oder ausschließlich pflanzliche Ernährung eindeutige Vorteile gegenüber einer Ernährung mit tierischen Produkten. Hülsenfrüchte bieten als Eiweißbomben eine hohe biologische Beschaffenheit und hochwertiges Eiweiß mit einem überragenden Anteil an ungesättigten Fettsäuren. Die wichtigsten sieben Mineralstoffe werden ab Seite 543 erklärt, danach neun wasserlösliche Vitamine und darauf elf sekundäre Pflanzenstoffe, mit deren Thematik sich eine Beschäftigung in jedem Falle lohnt. Nun kann ich mich nur noch dem Schlusswort der beiden Autoren anschließen:“Nicht wirklich klug ist der, der viel weiß, sondern der dieses Wissen auch umsetzt“.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3