Warenkorb

Sengendes Licht, die Sonne und alles andere

Die Geschichte von Joy Division

Weitere Formate

gebundene Ausgabe
Joy Division gelten bis heute als einflussreichste Protagonisten des Post-Punk und Bezugspunkt für nachfolgende Entwicklungen wie Gothic Rock, Dark Wave oder Indie-Rock. Obwohl die Band nur zwei offizielle Studioalben aufnahm, sorgten diese und einige legendenumwitterte Liveauftritte dafür, dass Joy Division zur aufregendsten Undergroundband ihrer Zeit aufstiegen. Doch kurz vor der ersten großen Amerika-Tour nahm sich Sänger Ian Curtis das Leben.

Der Musikjournalist Jon Savage hat zahlreiche Interviews mit zentralen Figuren der Joy-Division-Geschichte zu einer umfassenden Oral History zusammengestellt. Entstanden ist die beeindruckende Geschichte einer Band, die eine ganze Generation bewegte und das Bild der Stadt Manchester entscheidend prägte. Und es ist auch der niederschmetternde Bericht über Krankheit und innere Dämonen, die einen charismatischen Sänger und visionären Texter dazu brachten, der Welt zu entfliehen.»

Portrait
Jon Savage, geboren 1953 in London, ist ein britischer Pop-Musikjournalist und Publizist. Für die Musikzeitschriften Sounds, New Musical Express und Melody Maker war er von 1977 bis in die 1980er hinein tätig. Seither schrieb Savage regelmäßig als Popmusik-Kritiker für die angesehenen britischen Tageszeitungen The Observer und den New Statesman sowie das Magazin Mojo.Bekannt wurde er vor allem durch seine vielbeachteten Bücher England's Dreaming von 1991 (dt. 2001) sowie Teenage von 2007 (dt. 2008).
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 27.04.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-27251-4
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 21,5/13,4/3,8 cm
Gewicht 592 g
Originaltitel The Searing Light, the Sun and Everything Else: Joy Division
Abbildungen 20 schwarzweisse Abbildungen
Übersetzer Conny Lösch
Verkaufsrang 17442
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,60
20,60
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

THIS SEARING LIGHT, THE SUN AND EVERYTHING ELSE. - Lebendige Geschichte von Joy Division
von j.h. aus Berlin am 03.05.2020

JOY DIVISION bestand unter diesem Namen gerade einmal 2 Jahre und veröffentlichte 2 Studio-Alben. Dennoch wurde die in Manchester gegründete Post-Punk-Band zu einer Legende sowie zum Wegbereiter der Genres Dark Wave und Gothic Rock. Der britische Journalist John Savage (*1953) hat die Band nahezu seit ihren Anfängen begleitet... JOY DIVISION bestand unter diesem Namen gerade einmal 2 Jahre und veröffentlichte 2 Studio-Alben. Dennoch wurde die in Manchester gegründete Post-Punk-Band zu einer Legende sowie zum Wegbereiter der Genres Dark Wave und Gothic Rock. Der britische Journalist John Savage (*1953) hat die Band nahezu seit ihren Anfängen begleitet. Im vorliegenden Buch "THIS SEARING LIGHT, THE SUN AND EVERYTHING ELSE. JOY DIVISION - THE ORAL HISTORY" hat er zahlreiche Interviews, Statements und Rezensionen zu einem bewegenden Feature zusammengestellt, das auf den Leser lebendig wie eine filmische Dokumentation wirkt. So ist es auch nicht verwunderlich, dass ein Großteil der Interviews tatsächlich während der Arbeit an dem Dokumentarfilm JOY DIVISION im Herbst 2016 entstand. Auf den Seiten 9 und 10 sind alle 36 zitierten Personen in der Reihenfolge ihres Auftretens gelistet - natürlich angeführt von den Protagonisten Bernard Sumner und Peter Hook. Vertreten sind auch Mark Reeder (zuletzt in Erscheinung getreten mit "B-Movie: Lust & Sound in West-Berlin", 2015) oder Fotografen-Legende Anton Corbijn. Aufgelockert wird der Text durch einige historische Fotos und Plakatmotive. Der HEYNE-Verlag veröffentlichte die lebendig dargebotene Geschichte von Joy Division unter dem Titel "Sengendes Licht, die Sonne und alles andere" in flüssiger Übersetzung von Conny Lösch innerhalb der HARDCORE-Reihe. Empfehlenswert ist das Buch vor allem für jene Altersgruppe, die diese Ära in ihrer Jugend erlebt hat und Erinnerungen lebendig auffrischen kann!