Warenkorb

Heidesommerträume

Roman

Manchmal liegt das große Glück in einem kleinen Dorf in der Lüneburger Heide!

Nach einem vernichtenden Gespräch mit ihrer Lektorin ist für Autorin Carolin die Lage klar: Sie braucht einen Ortswechsel, um auf neue Ideen zu kommen. Das Romantikhotel ihrer Schwester Lola in der Lüneburger Heide scheint dafür wie geschaffen. Doch anders als erhofft, treibt Carolins Aufenthalt bei der Verwandtschaft sie nicht zu schriftstellerischen Höchstleistungen an, sondern zur Weißglut. Schlimmer noch: Lola taucht aus heiterem Himmel ab! Allein mit deren überfordertem Ehemann, einem ausgebuchten Hotel und einer schier endlosen Aufgabenliste, bleibt Carolin nichts anderes übrig, als selbst das Ruder in die Hand zu nehmen. Und dann ist da noch der eigenwillige Gast Till, der ungewollt Teil ihrer Mission wird - und der sie mehr berührt, als ihr lieb ist!
Portrait
Silvia Konnerth, geboren 1980 in Frechen bei Köln, war als Disponentin und später im Import tätig. Sie lebt mit ihrer Familie am nördlichen Rand der Lüneburger Heide und schreibt romantische Komödien, von denen sie bereits mehrere sehr erfolgreich als Selfpublisherin veröffentlicht hat. »Heideblütenküsse« ist ihr erster Heideroman.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.05.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783641226862
Verlag Random House ebook
Dateigröße 2218 KB
Verkaufsrang 23156
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
7
5
1
0
0

Sommerwohlfühlroman in der Heide
von Tanja W. am 02.06.2020

Klappentext: Manchmal liegt das große Glück in einem kleinen Dorf in der Lüneburger Heide! Nach einem vernichtenden Gespräch mit ihrer Lektorin ist für Autorin Carolin die Lage klar: Sie braucht einen Ortswechsel, um auf neue Ideen zu kommen. Das Romantikhotel ihrer Schwester Lola in der Lüneburger Heide scheint dafür wie ge... Klappentext: Manchmal liegt das große Glück in einem kleinen Dorf in der Lüneburger Heide! Nach einem vernichtenden Gespräch mit ihrer Lektorin ist für Autorin Carolin die Lage klar: Sie braucht einen Ortswechsel, um auf neue Ideen zu kommen. Das Romantikhotel ihrer Schwester Lola in der Lüneburger Heide scheint dafür wie geschaffen. Doch anders als erhofft, treibt Carolins Aufenthalt bei der Verwandtschaft sie nicht zu schriftstellerischen Höchstleistungen an, sondern zur Weißglut. Schlimmer noch: Lola taucht aus heiterem Himmel ab! Allein mit deren überfordertem Ehemann, einem ausgebuchten Hotel und einer schier endlosen Aufgabenliste, bleibt Carolin nichts anderes übrig, als selbst das Ruder in die Hand zu nehmen. Und dann ist da noch der eigenwillige Gast Till, der ungewollt Teil ihrer Mission wird – und der sie mehr berührt, als ihr lieb ist! Meine Meinung: Carolin leidet unter einer akuten Schreibblockade und beschließt, ihre Schwester Lola in der Lüneburger Heide zu besuchen. Doch bei Lola, ihrem Mann Paul und ihrem kleinen Familienhotel liegt so einiges im Argen. Als Lola verschwindet, springt Carolin für sie ein und gibt ihr Bestes, um das Hotel am Laufen zu halten. Aber nicht nur nörgelnde Hotelgäste und ein mysteriöser Hoteltester halten sie in Atem, da ist auch noch der versnobte Till, der ihr Herz zum Stolpern bringt. Heidesommerträume ist mein erstes Buch von Silvia Konnerth und ich bin von ihrem Schreibstil begeistert. Das Cover des Buches sieht traumhaft schön aus und die Geschichte ist ein Sommerwohlfühlroman. Die Heide und das kleine Hotel werden so wundervoll in Szene gesetzt, dass man Lust auf einen Urlaub dort bekommt. Carolin ist eine sehr sympathische Frau, ihre Angst wegen der Schreibblockade wird sehr gut beschrieben. Mona, ihre beste Freundin, ist einfach eine ganz tolle Freundin, sie steht Carolin zur Seite, gibt ihr aber auch einen Schubs in die richtige Richtung. Till, der geheimnisvolle Gast, kümmert sich rührend um Carolin. Die Szenen, als die beiden in der Küche zusammen Heidebrot und Brombeermarmelade machen, sind zauberhaft. Das Rezept für die Brombeer-Birnen-Marnelade steht übrigens am Anfang des Buches. Auch die anderen Figuren sind so liebevoll dargestellt, die Teenietochter, die Hotelgäste, ich hab sie alle ins Herz geschlossen. Ein bisschen irritiert hat mich das Missverständnis zwischen Carolin und Lola, das stellt sich mir so nicht logisch dar,weshalb ich einen halben Stern abziehe. Ich vergebe für diesen wunderschönen Sommerwohlfühlroman 4,5 von 5 Sternen und freue mich schon sehr auf Heideblütenküsse, welches ich mir schon gekauft habe.

Wunderbarer Wohlfühlroman für schöne Lesestunden
von vronika22 aus Worms am 30.05.2020
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Bisher hatte ich noch kein Buch der Autorin Silvia Konnerth gelesen. Darum war ich sehr gespannt, was mich erwarten würde. Das Cover ist jedenfalls schon mal ein richtiger Hingucker und gefällt mir wahnsinnig gut. Im Buch geht es um die Autorin Carolin, die sozusagen eine Schreibblockade hat. Bei ihr läuft momentan nichts so ri... Bisher hatte ich noch kein Buch der Autorin Silvia Konnerth gelesen. Darum war ich sehr gespannt, was mich erwarten würde. Das Cover ist jedenfalls schon mal ein richtiger Hingucker und gefällt mir wahnsinnig gut. Im Buch geht es um die Autorin Carolin, die sozusagen eine Schreibblockade hat. Bei ihr läuft momentan nichts so richtig gut. So entschließt sie sich zu einem Ortswechsel und fährt von Köln in die Lüneburger Heide in ein kleines Dorf. Ihre Schwester Lola hat dort ein Hotel und dies scheint die perfekte Möglichkeit für Carolin zu sein, endlich wieder richtig in Schreibfluss zu kommen. Doch plötzlich kommt alles anders als erwartet und es bleibt nicht wirklich viel Zeit zum Schreiben. Mehr sei an dieser Stelle nicht verraten. Der Schreibstil von Silvia Konnerth gefällt mir außerordentlich gut. Sie schreibt mit sehr viel Gefühl, aber auch mit Humor. Trotzdem kommt auch inhaltliche Tiefe mit rein. So geht es um wahre Freundschaft, um Vergangenheitsbewältigung und einiges andere mehr. Das Buch ist absolut spritzig und unterhaltsam geschrieben. Die Protagonisten sind sehr gut ausgearbeitet und ich habe richtig mit ihnen mitgefühlt. Die eingebaute Liebesgeschichte ist an keiner Stelle kitschig und könnte aus dem richtigen Leben gegriffen sein. Sie zeigt sehr schön, dass nicht immer alles so einfach ist, wie man es sich erhofft und dass es immer Missverständnisse im Leben gibt, so dass man sich manchmal selbst im Weg steht. Fazit: Für mich ist dies ein wunderbarer Wohlfühlroman für schöne Lesestunden, der eindeutig Lust auf mehr von Silvia Konnerth gemacht hat.

Das Glück der Lüneburger Heide
von einer Kundin/einem Kunden aus Hoogstede am 30.05.2020

Ein kleines Dorf in mitten der wunderschönen Lüneburger Heide, eine Autorin mit Schreibblockade und ein Hotel voller Herausforderungen erwarten uns Leser/innen im Roman "Heidesommerträume" von Silvia Konnerth. Carolin fährt nach einem vernichtenden Gespräch mit ihrer Lentorin ins Hotel ihrer Schwester Lola in einem kleinen Do... Ein kleines Dorf in mitten der wunderschönen Lüneburger Heide, eine Autorin mit Schreibblockade und ein Hotel voller Herausforderungen erwarten uns Leser/innen im Roman "Heidesommerträume" von Silvia Konnerth. Carolin fährt nach einem vernichtenden Gespräch mit ihrer Lentorin ins Hotel ihrer Schwester Lola in einem kleinen Dorf. Begleitet wird sie von ihrem Kaninchen Hannibal. Doch dort angekommen findet Carolin schnell heraus, dass auch hier nicht alles perfekt ist. Als Lola plötzlich verschwindet, muss Carolin das ausgebuchte Hotel nicht nur managen, sondern auch so manche Herausforderung meistern,nicht zuletzt Gast Till, der ihr Leben ordentlich mit auf dem Kopf stellt. In das Cover kann man sich einfach nur verlieben! Die sanften Farben, der schöne Schriftzug und das sommerliche Heidemotiv mit den leckeren Brombeeren vermitteln ein leichtes Sommerurlaubsgefühl. Silvia Konnerth hat einen wunderbaren Schreibstil, der sich locker,leicht und fließend lesen lässt. Ich hatte das Gefühl direkt in der Heide zu sein und konnte mir jede Szene gut vorstellen. Ihre Protagonisten sind allesamt herrlich - selbst die "Muffköppe", die man eigentlich eher unsympathisch findet. Das liegt daran, dass sie so fabelhaft ausgearbeitet sind. Anfangs zieht sich das Drama um die Schreibblockade und die Begegnung mit Carolins Exfreund etwas in die Länge und auch zwischendurch finden sich kleine Ungereimheiten. Aber es lohnt sich weiter zu lesen, denn in der Heide geht es hoch sehr und die Geschichte nimmt ordentlich an Fahrt auf. Eine fast perfekte Mischung aus Liebe, Drama, Freundschaft, Familie, Zickenalarm von Teenager, Hürden und Hindernissen und mitten drin ein Kaninchen, das für ordentlich Wirbel sorgt.  Es gibt berührende Szenen und Momente, in denen man herzlich lacht. Und es gibt einige Koch- bzw Backszenen,bei denen man direkt Hunger bekommt.  Ich bin nun süchtig nach Schaumerdbeeren,das nur mal so nebenbei. ;) Innen wartet übrigens ein leckeres Rezept, das ausprobiert werden möchte. Es geht im Buch auch darum, zu sich selbst zu stehen, aber auch Hilfe anzunehmen und wie man gemeinsam etwas Wunderbares auf die Beine stellen kann. "Heidesommerträume" ist der ideale Begleiter für Urlaubstage, Sonntagnachmittage in der Hängematte oder im Gartenstuhl und gibt uns das Gefühl selbst gerade im Urlaub zu sein.