Meine Filiale

Merle. Die Fließende Königin

Merle-Zyklus 1

Merle-Zyklus Band 1

Kai Meyer

(16)
eBook
eBook
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 14,40

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 12,99

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

€ 11,49

Accordion öffnen
  • Merle. Die Fließende Königin

    1 MP3-CD (2020)

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 11,49

    € 17,99

    1 MP3-CD (2020)

Hörbuch-Download

€ 13,55

Accordion öffnen

Beschreibung

Merle ist zurück...

Merles Venedig ist voller Magie. Zauberspiegelmacher und geflügelte Löwen, Meisterdiebe und Meerjungfrauen bevölkern die Gassen und Kanäle. Über sie alle wacht die Fließende Königin, ein geisterhaftes Wesen der Lagune, unsichtbar und unnahbar - einzig Merle gewinnt ihre Freundschaft.
Als übermächtige Feinde die Stadt belagern und die Fließende Königin in ihre Gewalt bringen wollen, beginnt für Merle ein atemberaubendes Abenteuer, das sie bis zum Rand ihrer Welt führen wird ...

Erstes Buch des Merle-Zyklus

Der Klassiker der deutschen Phantastik in opulenter Neuausgabe

Kai Meyer, geboren 1969, ist einer der wichtigsten deutschen Phantastik-Autoren. Er hat über fünfzig Romane veröffentlicht, Übersetzungen erscheinen in dreißig Sprachen. Seine Geschichten wurden als Film, Hörspiel und Graphic Novel adaptiert und mit Preisen im In- und Ausland ausgezeichnet.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 01.02.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783733652005
Verlag Fischer E-Books
Dateigröße 1025 KB
Verkaufsrang 15095

Weitere Bände von Merle-Zyklus

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
13
2
1
0
0

Absolut gelungener Auftakt
von Magnolia - Time 4 Books and more am 02.05.2020
Bewertet: Medium: H?rbuch (MP3-CD)

Kai Meyer und Simon Jäger sind ein gewaltiges Gespann. Der Schreibstil von Kai Meyer ist einfach unglaublich, flüssig, bildhaft einfach genial. Es ist nicht die erste Geschichte die ich von Kai Meyer höre und auch hier dauerte es nicht lange bis ich überzeugt wurde. Die Geschichte rund um Merle ist richtig gelungen. Ich mag d... Kai Meyer und Simon Jäger sind ein gewaltiges Gespann. Der Schreibstil von Kai Meyer ist einfach unglaublich, flüssig, bildhaft einfach genial. Es ist nicht die erste Geschichte die ich von Kai Meyer höre und auch hier dauerte es nicht lange bis ich überzeugt wurde. Die Geschichte rund um Merle ist richtig gelungen. Ich mag die Atmosphäre und die Beschreibungen der einzelnen Szenen sind sehr angenehm und bildhaft. Der Einstieg in die Geschichte fiel mir leicht und auch der Geschichte zu folgen war kein Problem. Mir gefällt die Fantasie hier ebenfalls besonders gut. Zauberspiegelmacher, Meerjungfrauen, geflügelte Löwen und deren Geschichte, dazu noch Geheimnisse und unglaubliche Ereignisse. Mich konnte Merles Geschichte sehr gut unterhalten. Die Protagonistin Merle hat mir sehr gut gefallen. Ich finde ihre Freundschaftlichen Gefühle klasse und auch wie sie sich für ihre Freunde einsetzt. Auch ihre Neugierde finde ich sehr passend und stimmig, ebenso wie sie sich der Aufgabe stellt. Auch von Simon Jäger habe ich bereits einiges gehört und hier konnte er mich ebenfalls schnell überzeugen. Seine Interpretationen sind sehr stimmig und absolut gelungen. Sehr natürlich und mit angenehmer Stimme präsentiert. Einer meiner liebsten Sprecher. Auch Merle und ihrer Geschichte konnte Simon Jäger leben einhauchen und das absolut glaubwürdig. Hinzu kommt die Musik zu Beginn der neuen Kapitel die das ganze Hörerlebnis noch angenehmer machen. Das Cover ist ebenfalls gelungen und sehr passend. Alleine durch die Färbung bin ich schon überzeugt. Zusammen mit dem Klappentext bildet das Cover eine stimmige Verpackung. Fazit: Die Hörbuchausgabe von „Die Fließende Königin“ ist ungekürzt und absolut gelungen, sei es die Geschichte oder die Interpretation des Sprechers. Mich konnte die Geschichte schnell einfangen und überzeugen. Ein gelungener Auftakt der Lust auf mehr macht. Ich kann „Die Fließende Königin“ absolut empfehlen.

von einer Kundin/einem Kunden am 01.05.2020
Bewertet: anderes Format

Eine unglaublich großartige Geschichte und einer meiner absoluten Lieblinge unter den Jugendbüchern. Selbst nach all den Jahren ist kein anderes Buch mir so sehr ans Herz gewachsen wie Die Fließende Königin. Für mich das beste Werk von Kai Meyer und immer wieder lesenswert!

Neuauflage der Fantasy-Reihe von 2001
von einer Kundin/einem Kunden am 21.04.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Anlässlich der Fortsetzung der Merle-Trilogie durch das Buch „Serafin. Das kalte Feuer“, hat der Verlag Sauerländer auch diese Bände wieder aufgelegt. Der Merlezyklus spielt in einem alternativen und magischen Venedig. Die Lagunenstadt ist als letzte Bastion seit Jahren von der Außenwelt abgeschnitten, da ein wiederauferstanden... Anlässlich der Fortsetzung der Merle-Trilogie durch das Buch „Serafin. Das kalte Feuer“, hat der Verlag Sauerländer auch diese Bände wieder aufgelegt. Der Merlezyklus spielt in einem alternativen und magischen Venedig. Die Lagunenstadt ist als letzte Bastion seit Jahren von der Außenwelt abgeschnitten, da ein wiederauferstandener Pharao den Rest der Welt versklavt hat und nun die Stadt belagert. Beschützt wird Venedig durch die „Fließende Königin“, eine Art Schutzgeist der Lagune. Doch genau diese Königin ist jetzt durch Verrat in große Gefahr geraten, ihr Schutzwall droht zu brechen. Mitten hinein in diese Verschwörung geraten die Waisenkinder Merle und Serafin. Doch wie sollen gerade zwei Jugendliche Venedig nach so langer Zeit retten können? Ich habe schon einige Bücher von Kai Meyer gelesen und schätze ihn für seine fantastischen Ideen und das abwechslungsreiche Setting. Auch dieses Buch wartet wieder mit erfrischend unüblichem Klientel auf. Die Story lässt sich flüssig lesen und besitzt ein recht abruptes Ende (daher ist es empfehlenswert Band 2 direkt schon parat zu haben). Dennoch glaube ich, dass die Geschichte – wäre sie nicht schon vor 19 Jahren entstanden – heute mehr Tiefen erhalten hätte. Aktuelle Jugendbücher (vor allem auch die von Kai Meyer) zeichnen sich in der Regel durch deutlich ausgefeiltere Charaktere und Spannungsbögen aus. Hier ist der Verlauf leider ziemlich geradlinig. Es bleibt abzuwarten, ob die Folgebände vielleicht etwas mehr Abwechslung bereit halten. Und mich interessiert auch, inwieweit sein ganz neuer Jugendroman („Serafin“) von der Entwicklung des Autors profitiert hat. Denn spannend schreiben kann Kai Meyer.


  • Artikelbild-0