Meine Filiale

Aus allen Wolken fällt man auch mal weich

Roman

Valerie Korte

(28)
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 10,30

Accordion öffnen
  • Aus allen Wolken fällt man auch mal weich

    Lübbe

    Sofort lieferbar

    € 10,30

    Lübbe

eBook

ab € 7,99

Accordion öffnen
  • Aus allen Wolken fällt man auch mal weich (exklusiv vorab lesen)

    ePUB (Thalia)

    Sofort per Download lieferbar

    € 7,99

    ePUB (Thalia)
  • Aus allen Wolken fällt man auch mal weich

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    € 8,99

    ePUB (Lübbe)

Beschreibung

Julia hat ein perfektes Leben - wenn auch nur auf Instagram. Stets top gestylt setzt sie dort die selbst entworfenen Armbänder in Szene, die sie in ihrem Online-Shop verkauft. In Wirklichkeit allerdings ist ihr Kölner Loft nur eine kleine Souterrainwohnung, Töchterchen Fee keineswegs eine verträumte Elfe und der Göttergatte längst ihr Ex. Ein Lichtblick in Julias Alltag ist der Bildhauer Alex von gegenüber, den sie gern heimlich bei der Arbeit beobachtet. Bis er beim Verkauf seiner Werke ihre Hilfe zu brauchen scheint. Plötzlich steht Julia vor der Frage: Wie viel ungeschöntes Leben verträgt die große Liebe?

Valerie Korte ('77) wuchs im Rheinland auf und lebt nach Stationen in Schottland, Berlin, München und Duisburg endlich dort, wo sie immer hin wollte: in Köln. Sie arbeitete als Sachbuchlektorin, PR-Texterin und Social-Media-Managerin - dann gewann sie einen Literaturwettbewerb. Seitdem gibt sie ihrer kreativen, romantischen Seite Raum: AUS ALLEN WOLKEN FÄLLT MAN AUCH MAL WEICH ist ihr Debüt.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 28.08.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783732588152
Verlag Lübbe
Dateigröße 1240 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
28 Bewertungen
Übersicht
18
3
5
2
0

Konnte mich nicht packen
von Zessi79 am 18.09.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Inhaltsangabe: Julia hat ein perfektes Leben - wenn auch nur auf Instagram. Stets top gestylt setzt sie dort die selbst entworfenen Armbänder in Szene, die sie in ihrem Online-Shop verkauft. In Wirklichkeit allerdings ist ihr Kölner Loft nur eine kleine Souterrainwohnung, Töchterchen Fee keineswegs eine verträumte Elfe und der ... Inhaltsangabe: Julia hat ein perfektes Leben - wenn auch nur auf Instagram. Stets top gestylt setzt sie dort die selbst entworfenen Armbänder in Szene, die sie in ihrem Online-Shop verkauft. In Wirklichkeit allerdings ist ihr Kölner Loft nur eine kleine Souterrainwohnung, Töchterchen Fee keineswegs eine verträumte Elfe und der Göttergatte längst ihr Ex. Ein Lichtblick in Julias Alltag ist der Bildhauer Alex von gegenüber, den sie gern heimlich bei der Arbeit beobachtet. Bis er beim Verkauf seiner Werke ihre Hilfe zu brauchen scheint. Plötzlich steht Julia vor der Frage: Wie viel ungeschöntes Leben verträgt die große Liebe? Meinung: Nach dem Lesen der Inhaltsangabe war mir klar, dass ich dieses Buch unbedingt lesen muss, leider hat es mich aber nicht wirklich packen können. Ich wurde leider einfach mir der Protagonistin nicht warm. Zwar hat mir der humorvolle Schreibstil der Autorin sehr gefallen und das Buch lies sich auch schnell lesen, trotzdem fand ich für mich, dass sich das Buch inhaltlich gezogen hat, weil ich von der Protagonistin einfach nur genervt war. Ich konnte sie schon verstehen, dass sie ein "Friede-Freude-Eierkuchen-Leben" haben wollte, um die Scheinwelt im Internet aufrechtzuerhalten, leider konnte ich aber vieles von ihr persönlich nicht nachempfinden. Irgendwie sind da zwei Leben aufeinandergeprallt. Die Charaktere fand ich im Allgemeinen aber gut ausgearbeitet. Die Idee des Buches an sich und auch die Umsetzung fand ich gut. Daher war es ein gutes Buch für Zwischendurch, aber mehr leider auch nicht. Fazit: Leichter Roman für Zwischendurch der mich aber nicht gepackt hat

gute Idee aber in der Umsetzung nicht ideal
von alles.aber.ich am 16.09.2020

Mir hat die Grundidee sehr gut gefallen vorallem weil es auch einen Einblick in die Welt hinter instagram liefert. Leider war es am Anfang ein ziemliches Hin und Her und dann ging auf einmal alles furchtbar schnell und alles war wieder Friede, Freude, Eierkuchen. Mit Julia wurde ich lange nicht warm, weil irgendwie alles so ... Mir hat die Grundidee sehr gut gefallen vorallem weil es auch einen Einblick in die Welt hinter instagram liefert. Leider war es am Anfang ein ziemliches Hin und Her und dann ging auf einmal alles furchtbar schnell und alles war wieder Friede, Freude, Eierkuchen. Mit Julia wurde ich lange nicht warm, weil irgendwie alles so inszeniert wirkte. Der Schreibstil ist aber ganz angenehm im Lesefluss, aber es gibt irgendwie keine richtigen Höhepunkte bei diesem Buch. Irgendwie wirkt alles etwas konstruiert und zu verträumt statt realistisch. Am besten haben mir die alten Nachbarn gefallen.

Instagram und seine Schattenseiten
von Honigmond am 13.09.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Zum Klappentext: Julia hat ein perfektes Leben - wenn auch nur auf Instagram. Stets top gestylt setzt sie dort die selbst entworfenen Armbänder in Szene, die sie in ihrem Online-Shop verkauft. In Wirklichkeit allerdings ist ihr Kölner Loft nur eine kleine Souterrainwohnung, Töchterchen Fee keineswegs eine verträumte Elfe und de... Zum Klappentext: Julia hat ein perfektes Leben - wenn auch nur auf Instagram. Stets top gestylt setzt sie dort die selbst entworfenen Armbänder in Szene, die sie in ihrem Online-Shop verkauft. In Wirklichkeit allerdings ist ihr Kölner Loft nur eine kleine Souterrainwohnung, Töchterchen Fee keineswegs eine verträumte Elfe und der Göttergatte längst ihr Ex. Ein Lichtblick in Julias Alltag ist der Bildhauer Alex von gegenüber, den sie gern heimlich bei der Arbeit beobachtet. Bis er beim Verkauf seiner Werke ihre Hilfe zu brauchen scheint. Plötzlich steht Julia vor der Frage: Wie viel ungeschöntes Leben verträgt die große Liebe? Mein Leseeindruck: Der Einstieg in das Buch ist mir sehr leicht gehalten, da die Story recht humorvoll beginnt. Der Autorin ist es gelungen, Instagram mal aus einem ganz anderem Licht zu sehen und hat dies zusammen mit einer Lovestory verbunden, was mir sehr gut gefallen hat. Eine junge Frau, die in ihrer Seifenblasenwelt lebt und über Instagram ihr Geld verdient, dabei die Realität des echten Lebens ein klein wenig zu unernst nimmt. In der Realität wird sie durch Schulden, kaputte Beziehung und ihre kleine Tochter immer wieder auf den Boden der Tatsachen geholt. Immer wieder kann man Instagram-Posts der Protagonistin lesen, welches einem immer wieder vor Augen hält, wie ernst man Instagram nehmen sollte und einen immer wieder zum schmunzeln bringt. Die Story bietet ausgesprochen gute Unterhaltung mit einem guten Schuss Lovestory und regt abgesehen davon zum Nachdenken an. Mein Fazit: Ein wunderbares Buch über Socialmedia und seine Seiten mit einem guten Schuss Humor. Von mir gibts dafür volle 5 Sterne.


  • Artikelbild-0