Silvestertango

Bert Sieverding

(3)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
13,90
13,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 13,90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 8,99

Accordion öffnen

Beschreibung

»Tango ist wie ein Hühnerhof. Ein Hahn mag viele Hennen haben, duldet aber keinen anderen bunten Vogel neben sich!«

Es ist Silvester. Am Humboldtplatz treffen sich die Tangotänzer der zwei benachbarten Tangoschulen zum traditionellen Ball. Während im Saal des Lindenhofs zur Live-Musik getanzt wird, brennen auf der anderen Seite des Platzes im Bocalito die Emotionen durch. Die Nacht endet vorzeitig und ganz anders als erwartet.

Bert Sieverding lebt in Braunschweig. Neben seiner künstlerisch freien Tätigung arbeitet er im IT-Umfeld. Unter anderem schreibt er seit Anfang der 1990er als freier Mitarbeiter für eine bekannte Computerzeitschrift."Silvestertango" ist sein fünfter Roman.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 300
Erscheinungsdatum 21.10.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7504-0627-8
Verlag BoD – Books on Demand
Maße (L/B/H) 19,3/13,1/2,2 cm
Gewicht 321 g
Auflage 1

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
0
2
1
0
0

Nicht nur für Tangoliebhaber
von Tara aus Ratingen am 14.01.2020

„Silvestertango“ ist ein unterhaltsamer Roman des Autors Bert Sieverding, der lediglich die kurze Zeitspanne einiger Stunden am Silvesterabend und am Neujahrsmorgen umfasst. Schauplatz des Geschehens sind zwei Tangoschulen – Lindenhof und Bocalito - am Humboldtplatz. In beiden soll gefeiert werden, allerdings gestalten sich d... „Silvestertango“ ist ein unterhaltsamer Roman des Autors Bert Sieverding, der lediglich die kurze Zeitspanne einiger Stunden am Silvesterabend und am Neujahrsmorgen umfasst. Schauplatz des Geschehens sind zwei Tangoschulen – Lindenhof und Bocalito - am Humboldtplatz. In beiden soll gefeiert werden, allerdings gestalten sich die Ereignisse anders als zu erwarten war. Während im ersten Teil des Buches, der sich vor Mitternacht abspielt und man hauptsächlich Informationen über die vielen verschiedenen Charaktere bekommt, ereignet sich nach Mitternacht umso mehr. Die Kapitel sind kurz und im stetigen Wechsel zwischen den beiden Tanzschulen geschrieben. Dadurch ist alles sehr abwechslungsreich und kurzweilig. Der Schreibstil ist lebendig und angenehm leicht zu lesen. Der Autor versteht es die Atmosphäre des Tangos lebendig werden zu lassen, so dass man beim Lesen Lust auf Tango bekommt. Am Ende des Buches findet man ein kleines Lexikon mit den verwendeten Tango-Begriffen. Dieses und einige passende schwarz-weiß Bilder, die das Buch wunderbar aufgelockert haben, runden die Story zu einem unterhaltsamen Gesamterlebnis ab. Mich hat das Buch gut unterhalten, da es das richtige Maß an Spannung enthielt und auf einer ungewöhnlichen Idee basiert.

Für Tangoliebhaber
von einer Kundin/einem Kunden aus Limbach-Oberfrohna am 14.01.2020

Die beiden benachbarten und konkurrenten Tanzschulen, Humboldtplatz und Lindenhof, veranstalten eine Silvesterparty. Während Bea und Georg am Linden hof ein Problem mit dem Buffett und den Getränken haben, tanzt am Humboldtplatz alles nach Carlos Pfeiffe und es muss alles akkurat sein. Kurz nach Mitternacht gehen im Lindenhof pl... Die beiden benachbarten und konkurrenten Tanzschulen, Humboldtplatz und Lindenhof, veranstalten eine Silvesterparty. Während Bea und Georg am Linden hof ein Problem mit dem Buffett und den Getränken haben, tanzt am Humboldtplatz alles nach Carlos Pfeiffe und es muss alles akkurat sein. Kurz nach Mitternacht gehen im Lindenhof plötzlich die Lichter aus und das Wasser läufz ncht mehr. Der DJ, der arme Kerl, wird von einem Stochwerk ins ander gejagt um die Ursache zu finden. Er findet diese auch. Aber das soll noch nicht das Ende der turbolenten Silversternacht gewesen sein... Kurze Kapitel und ein sehr flüssiger Schreibstil lassen einen nur so durch das Buch liegen. Wer natürlich, wie ich keine Ahnung vom Tango hat, liest ehrer die Handlung nebenbei. Und diese ist schon spannend und kriminell. Dafür gibt es von mir auch 4 Sterne. Obwohl ich schon erfahren hätte, ob der Brandstifter zur Rechenschaft gezogen wurde.

Nur Tango?!
von einer Kundin/einem Kunden aus Gelsenkirchen am 12.01.2020

In dem Buch 'Silvestertango' von Bert Sieverding geht es um zwei Tangoschulen, die sich zur Silvesterfeier am Humboldtplatz treffen möchten. Beide Gruppen möchten das Beste aus der Nacht holen und ihre Tangokünste beweisen. Die benachbarten Tangoschulen ahnen aber nicht, dass die Vermieter der Häuser andere Pläne haben. Somit en... In dem Buch 'Silvestertango' von Bert Sieverding geht es um zwei Tangoschulen, die sich zur Silvesterfeier am Humboldtplatz treffen möchten. Beide Gruppen möchten das Beste aus der Nacht holen und ihre Tangokünste beweisen. Die benachbarten Tangoschulen ahnen aber nicht, dass die Vermieter der Häuser andere Pläne haben. Somit endet die Nacht anders als gedacht... Das Buch lässt sich sehr einfach lesen, da die einzelnen Kapitel sehr kurz gehalten sind. Es sind einige Bilder vorhanden, die alle schwarz-weiß sind. Diese hätte ich mir evtl.in bunt gewünscht. Zu Beginn erfährt man sehr viel über die Personen, die immer wieder im Buch auftauchen. Die Zeit vor Mitternacht empfinde ich persönlich daher etwas zu langatmig, da sich die Ereignisse erst nach Mitternacht abspielen. Die Tangoszene kann man sich bildlich sehr gut vorstellen. Wer Interesse an Tänzen hat, wird die Stelle lieben! Ich würde aber auch sagen, dass das Buch eher Frauen ansprechen würde. Die Idee hinter der Geschichte ist eigentlich gut, aber mir persönlich war es etwas zu spannungslos. Insgesamt würde ich dem Buch daher 3 von 5 Sternen geben.


  • Artikelbild-0