Warenkorb

WW

WW - Genial saisonal!

Leckere Rezepte für jede Jahreszeit. Rezepte von TV- und Sternekoch Andi Schweiger. Regional und saisonal kochen mit Tipps vom Kochprofi. Frisch und ausgewogen: Kreative Rezeptideen


Tipps vom Sternekoch: Kreative Rezeptideen für jede Jahreszeit

Raffiniert, lecker und ganz einfach nachzukochen: Zusammen mit WW hat Sternekoch Andi Schweiger saisonale Gerichte kreiert, die Lust auf eine frische und ausgefallene Küche machen!

Jede Jahreszeit hat ihre besonderen Anlässe, Zutaten und Leckereien. In diesem Weight Watchers Kochbuch finden Sie daraus das Beste: frische Kräuter im Frühling, buntes Gemüse und Fisch im Sommer, herbstliche Rezeptideen mit Kürbis und Honig und Wohlfühlküche für den Winter.

Zu allen Zutaten gibt es Informationen zu Warenkunde und Produktqualität – denn die Qualität der Lebensmittel steht für Andi Schweiger an oberster Stelle: „Ich kann durchaus auch ganz einfache Gerichte genießen. Dann ist mir aber wichtig, woher das Ei, Fleisch oder die Kartoffel stammt.“

- Frühjahr, Sommer, Herbst oder Winter: Dieses Kochbuch begleitet Sie durch das ganze Jahr!
- Tipps für gesunde Ernährung und einen ausgewogenen Lebensstil vom TV- und Sternekoch
- Regionale und saisonale Rezepte mit dem gewissen Etwas: WW Gerichte „made by Andi Schweiger“
- Lernen vom Kochprofi: Tricks für mehr Spaß in der Küche

Gesund, frisch und ausgewogen: Kochen mit Andi Schweiger

Andi Schweigers Lieblingszutat heißt: Spaß an der Sache! Voller Experimentierfreude ist er immer auf der Suche nach neuen Geschmackserlebnissen. Seine vielfältigen Rezepte sind alle auf das Weight Watchers Smart Points System abgestimmt und basieren auf neuesten ernährungswissenschaftlichen Erkenntnissen.

Die Gartenkräutersuppe mit Hafermilch oder das Carne Cruda mit grünem Spargel wecken Frühlingsgefühle. Vegetarische Rezepte wie Kohlrabispaghetti mit Tomaten und Hirse oder Fischgerichte wie Schwarzer Heilbutt auf Vanille-Sellerie-Püree bringen die Vielfalt des Sommers in die Küche. Das herbstliche Currygemüse mit Kichererbsen oder die Kürbissuppe mit Buttermilch wärmen in der kühlen Jahreszeit. Die Stars des Winters sind Wurzeln: Entdecken Sie Entenbrust mit Schwarzwurzel-Kartoffel-Puffer oder Petersilienwurzelsuppe mit Wein!

Egal, ob Sie abnehmen möchten oder etwas für Ihre Gesundheit tun wollen – mit den WW Rezepten von Andi Schweiger kommt gute Laune auf den Teller!
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9
  • Artikelbild-10
  • Artikelbild-11
  • Artikelbild-12
  • Artikelbild-13
  • Artikelbild-14
  • Artikelbild-15
  • Artikelbild-16
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 06.12.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-9820647-4-1
Verlag WW (Deutschland) GmbH
Maße (L/B/H) 26,9/20,5/1,7 cm
Gewicht 724 g
Verkaufsrang 76698
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,90
20,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
50 Bewertungen
Übersicht
15
25
9
1
0

Natürlich ein 5* (Koch)buch - da einfach saisonal genial!
von mannomania am 22.03.2020

Genial saisonal! Ein Kochbuch mit leckeren Rezepten für jede JahresZeit von TV- und Sternekoch Ani Schweiger - via WW (Healthy Kitchen), erschienen am 05.12.2019 Fazit: Uih, was für ein geniales Schmankerl aus dem Hause WW - ich bin mächtig begeistert und komme aus dem Staunen nicht mehr heraus. Dazu in einem stabilen Format... Genial saisonal! Ein Kochbuch mit leckeren Rezepten für jede JahresZeit von TV- und Sternekoch Ani Schweiger - via WW (Healthy Kitchen), erschienen am 05.12.2019 Fazit: Uih, was für ein geniales Schmankerl aus dem Hause WW - ich bin mächtig begeistert und komme aus dem Staunen nicht mehr heraus. Dazu in einem stabilen Format mit Lesebändchen, was sich gut in meiner offenen Wohnküche macht. Der (mir noch unbekannte) TV & Sternekoch mit vielen unterschiedlichen Fotos, was eine gewisse Nähe mit sich bringt, hat sich hier ua etwas ganz Besonderes einfallen lassen...das Buch nämlich in alle vier Jahreszeiten zu gliedern, dazu die entsprechenden Rezepte für Vor- Hauptgericht- und Nachtspeise inkl. viel lokalem Detailwissen zu versehen ist - bislang - einmalig - oh ja doch, das ist ihm wirklich sehr gut gelungen! Mir gefallen die jeweiligen Rezepte per Doppelseite dh meist links das Foto und rechts die entsprechende Zutaten- und Verarbeitungsliste, oft mit persönlichen Inputs/Vorschlägen im unteren Drittel versehen, was mir sehr gut gefiel! Ausprobiert und etwas abgewandelt habe ich schon das ein oder andere Rezept, das ist möglich. Gut (em)pfinde ich auch die stets angegebene Personenzahl, die jeweilige Zubereitungs- und -Garzeit. Auch findet der Leser - beim Durchblättern - siehe rechts unten per jeweiligem Quartalshinweis sich wunderbar aufgehoben - hier dachte echt jemand mit! Ein wunderbares Gesamt(jahres)werk, welches nur die Höchstpunktzahl verdient hat!

Saisonale Rezepte mit WW-Extra
von einer Kundin/einem Kunden aus Zellertal am 05.03.2020

Fazit: „Genial saisonal!“ gefällt mir als Kochbuch ganz gut, hat mich doch nicht ganz so überzeugt. Irgendwie bin ich einfach nicht an so vielen Rezepten hängengeblieben, wie bei anderen Kochbüchern. Trotzdem gibt es da einige tolle Rezepte, die ich gerne ausprobieren will, bzw. auch schon ausprobiert habe. Lecker, lecker. Und e... Fazit: „Genial saisonal!“ gefällt mir als Kochbuch ganz gut, hat mich doch nicht ganz so überzeugt. Irgendwie bin ich einfach nicht an so vielen Rezepten hängengeblieben, wie bei anderen Kochbüchern. Trotzdem gibt es da einige tolle Rezepte, die ich gerne ausprobieren will, bzw. auch schon ausprobiert habe. Lecker, lecker. Und es ist toll, sich ein bisschen in das WW-Konzept einarbeiten zu können, wenn man das möchte. Wer will, kann natürlich auch einfach nur die Rezepte ausprobieren. Das Konzept: Man muss natürlich sagen, dass man hier nur an der Oberfläche kratzen kann, um das Konzept richtig zu nutzen, muss man sich bei WW anmelden, seinen Punktebedarf ausrechnen lassen, etc. Trotzdem kriegt man eine Vorstellung davon, wie das Konzept funktioniert und kann seinen Essensplan ein wenig dahingehend ausrechnen. Es gibt drei Pläne, den grünen, den blauen und den lilanen. Bei Grün darf man zum Beispiel so viel Obst und Gemüse essen wie man will und bekommt dafür mindestens (das müsste man sich eigentlich ausrechnen lassen) 30 SmartPoints, also Punkte, die man an anderen Lebensmitteln essen darf. Bei Lila darf man neben Obst und Gemüse auch Eiweiß- und Vollkornprodukte unbegrenzt essen, hat aber nur einen Tagesbedarf von mindestens 16 SmartPoints. Das Gute: Bei den Gerichten im Buch stehen die passenden Zahlen direkt daneben. Das bietet eine gute Orientierung. Die Rezepte: Aufgeteilt ist das Buch (logischerweise) in Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Ich finde es gut, dass hier die einheimischen saisonalen Produkte hervorgehoben werden. Manche Sachen sind aber schon speziell, wo ich schon überlege, kaufe ich mir das jetzt unbedingt oder nicht. Die Rezepte gehen von leicht bis anspruchsvoll, von ganz wenigen bis zu ganz vielen Zutaten. Ich habe zum Beispiel schon das „Cornflakeshähnchen mit (bei mir nicht allzu) scharfer BBQ-Sauce“ ausprobiert, das war wirklich lecker. Die Rezepte sind gut verständlich. Bei jedem Kapitel gibt es auch Vorspeisen, Salate und Nachspeisen. Die Abwechslung ist auf jeden Fall gegeben.

Ich hätte mehr erwartet
von Lesehörnchen99 am 16.02.2020

Raffiniert, lecker und ganz einfach nachzukochen: Zusammen mit WW hat Sternekoch Andi Schweiger saisonale Gerichte kreiert, die Lust auf eine frische und ausgefallene Küche machen! Jede Jahreszeit hat ihre besonderen Anlässe, Zutaten und Leckereien. In diesem Weight Watchers Kochbuch finden Sie daraus das Beste: fri... Raffiniert, lecker und ganz einfach nachzukochen: Zusammen mit WW hat Sternekoch Andi Schweiger saisonale Gerichte kreiert, die Lust auf eine frische und ausgefallene Küche machen! Jede Jahreszeit hat ihre besonderen Anlässe, Zutaten und Leckereien. In diesem Weight Watchers Kochbuch finden Sie daraus das Beste: frische Kräuter im Frühling, buntes Gemüse und Fisch im Sommer, herbstliche Rezeptideen mit Kürbis und Honig und Wohlfühlküche für den Winter. Ich muss zugeben, ich hätte mir mehr erwartet. Genial Saisonal heißt für mich, Gerichte mit Zutaten, die ich regional bekomme, da gerade Saison ist. Gerade im Zuge von Nachhaltigkeit und Umweltschutz ein nicht zu verachtender Aspekt. Nun habe ich mir voller Vorfreude das Buch besorgt, kalorienarm ist ja auch nicht verkehrt. Und ich fing an zu lesen und mein Gesicht würde länger, die Freude verschwand immer mehr ... Zu Aufbau, das Buch ist einteilen in die vier Jahreszeiten, soweit schon mal gut. Es ist auch eingeteilt in die verschiedenen Punkte von WW, was mich jetzt nicht so interessierte. Dann wollte ich anfangen das ein oder andere Rezept auszuprobieren und stieß schon an meine Grenzen. Manche Zutaten sind bei mir auf dem Dorf einfach nicht zu beschaffen und das ich das dreißig Kilometer in die nächste Kreisstadt fahre ,kann ja mit der Nachhaltigkeit nicht mehr stimmen. Also musste ich wieder improvisieren, aber dazu brauche ich dann kein Kochbuch. Was saisonal erhältlich ist, sehe ich auf dem Wochenmarkt. Das Register ist sehr umständlich da es nach Punkten, nach Farbe und nach Zutaten gelistet ist, so ist jedes Rezept mehrfach genannt. Fand ich jetzt nicht so toll.