Kicker im Kleid

David Walliams

(21)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,90
10,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 10,90

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

€ 15,90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 9,99

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

€ 18,09

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 13,55

Accordion öffnen

Beschreibung

Dennis ist ein großer Fußballfan, genau wie alle seine Freunde, wie sein Vater und sein Bruder. Seine zweite Leidenschaft jedoch ist ein großes Geheimnis: Dennis liebt Mode. Jeden Monat kauft er sich eine neue «Vogue». Ein Glück, dass er in Lisa eine Verbündete findet – und eine gute Freundin. Bis Lisa auf eine ziemlich verrückte Idee kommt und Dennis einen noch verrückteren Einfall hat, wie er Fußball und Mode unter einen Hut bringen kann!

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 240
Altersempfehlung 9 - 11 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 18.05.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-00387-5
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 18,7/12,3/2,4 cm
Gewicht 239 g
Originaltitel The Boy in the Dress
Abbildungen zahlreiche schwarzweisse Illustrationen
Auflage 1. Auflage
Illustrator Quentin Blake
Übersetzer Dorothee Haentjes-Holländer
Verkaufsrang 9345

Kundenbewertungen

Durchschnitt
21 Bewertungen
Übersicht
18
3
0
0
0

Fast die ganze Zeit super
von einer Kundin/einem Kunden am 08.01.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Der zwölfjährige Dennis hat zwei Leidenschaften: Fußball und Mode - na ja, drei, er findet auch Lisa, die zwei Klassen über ihm ist, ziemlich süß. Das ist direkt einer der wichtigsten Aspekte an "Kicker im Kleid": Dennis ist vermutlich nicht schwul. Nicht dass ich nicht gern schwule Geschichten lese, aber was David Walliams exp... Der zwölfjährige Dennis hat zwei Leidenschaften: Fußball und Mode - na ja, drei, er findet auch Lisa, die zwei Klassen über ihm ist, ziemlich süß. Das ist direkt einer der wichtigsten Aspekte an "Kicker im Kleid": Dennis ist vermutlich nicht schwul. Nicht dass ich nicht gern schwule Geschichten lese, aber was David Walliams explizit sagt: Nicht 100% maskulin zu sein, macht einen Mann - oder einen Jungen - nicht schwul. Es ist erlaubt, Freude an Hübschem zu haben - auch an einem selber - ohne dass das darauf hinweisen muss, dass man nichts mit Frauen anfangen kann. Wie auch im Umkehrschluss (selbst wenn das hier nicht angesprochen wird) nicht jeder Schwule Spaß an diesen Dingen hat. Walliams psychologisiert nicht sonderlich. Es ist also nicht ausgeschlossen, dass Dennis noch seinen Weg ins LGBTQ-Spektrum finden wird, aber wie gesagt, es als Geschichte eines Hetero-Jungen zu lesen, hat eine vielleicht noch dringendere Botschaft. Was Dennis und Lisa erleben, ist teilweise sehr konstruiert, aber Walliams bevölkert sein Buch mit vielen liebenswerten Figuren. Ob Dennis' bester Freund Darvesh mit seiner überengangierten Mutter, Verkäufer Raj oder Dennis' Vater, der lang recht distanziert ist, schon allein weil er nie über die Trennung von seiner Frau hinweggekommen ist. Es gibt zum Ende hin eine Erpressungsepisode, die der ansonsten vorherrschenden Freundlichkeit entgegen steht, was mich davon abhält, dem Buch die volle Musenzahl zu geben, aber lesenswert ist es ohne Frage.

Zum schlapp lachen!
von einer Kundin/einem Kunden am 23.05.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Fußball und Mode? Geht gar nicht zusammen! Blöd nur, dass Dennis sich für beides begeistert. Aber zum Glück gibt es Lisa, die den perfekten Plan hat, wie beide Leidenschaften miteinander zu verbinden sind.... Ein super lustiger, schräger und herrlich skurriler Spaß, der Vorurteile ausräumt und zur Toleranz auffordert.

Mein erstes Buch von David Walliams und definitiv nicht mein letztes
von einer Kundin/einem Kunden am 24.02.2020

Es war unterhaltsam, kurzweilig, witzig, traurig ... widersprüchlich wie der Titel und genauso zutreffend. Obwohl das Thema Junge im Kleid inzwischen schon ein bisschen Bart bekommen hat (ok, schlechter Wortwitz!) und wir alle wissen sollten, dass auch Jungs Kleider/Röcke tragen können und trotzdem Jungs sein + Fussball lieben k... Es war unterhaltsam, kurzweilig, witzig, traurig ... widersprüchlich wie der Titel und genauso zutreffend. Obwohl das Thema Junge im Kleid inzwischen schon ein bisschen Bart bekommen hat (ok, schlechter Wortwitz!) und wir alle wissen sollten, dass auch Jungs Kleider/Röcke tragen können und trotzdem Jungs sein + Fussball lieben können ... ist es trotzdem ein wichtiges Buch. Denn noch ist die Botschaft nicht ganz in der Gesellschaft angekommen. Insofern ist es vielleicht genau das richtige Buch für alle Kinder, die sich ein bisschen anders fühlen und fragen, ob sie normal sind. Und für alle anderen ist es einfach eine nette Geschichte, die man schnell nebenbei wegschmöckert und sich dabei bestens unterhalten fühlt.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1