Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

>>Bis zu 80% sparen** - Alles muss raus

Waldstettener G'schichten

Besuch aus Rom

Waldstettener Geschichten Band 2

In Band 2 der Reihe "Waldstettener Gschichten" kehrt, nach knapp drei Jahrzehnten, der ehemalige Kaplan Gottfried Gruber nach Waldstetten zurück - nicht ganz freiwillig, wie Bürgermeister Ludwig Paffler bald herausfindet. Die Waldstettener Gerüchteküche brodelt, doch was steckt tatsächlich hinter Gottfrieds Flucht aus dem Vatikan, und warum will er in Waldstetten nur als Monsignore gelten, obwohl er doch Kardinal ist?
Durch das Eingreifen von Pafflers Frau, der Gemeindeärztin Liesl, trifft Gottfried Gruber auf seine Jugendliebe Rosalinde. Es dauert nicht lange, bis die alte Leidenschaft wieder aufflammt, doch dann ruft kein geringerer als der Papst Kardinal Gruber zurück in den Vatikan. Rosalinde bleibt schweren Herzens zurück. Gibt es denn gar keine Chance für ihre Liebe?
Portrait
Brigitte Teufl-Heimhilcher lebt in Wien, ist verheiratet und bezeichnet sich selbst als realistische Frohnatur.
In ihren heiteren Gesellschaftsromanen setzt sie sich mit gesellschaftspolitisch relevanten Fragen auseinander. Sie verwebt dabei Fiktion und Wirklichkeit zu amüsanten Geschichten über das Leben - wie es ist, und wie es sein könnte.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 20.08.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7347-6683-1
Verlag BoD – Books on Demand
Maße (L/B/H) 21,6/13,6/2,1 cm
Gewicht 335 g
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,30
11,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Waldstettener Geschichten

  • Band 1

    141887825
    Waldstettener G`schichten
    von Brigitte Teufl-Heimhilcher
    (9)
    Buch
    12,40
  • Band 2

    145109123
    Waldstettener G'schichten
    von Brigitte Teufl-Heimhilcher
    Buch
    11,30
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
6
3
0
0
0

sehr unterhaltsame Geschichte über das Dorfleben im Waldviertel
von labelloprincess am 01.01.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das Cover passt wirklich gut zum Inhalt, ein verlassenes, renovierungsbedürftiges Schloss versteckt hinter ein paar Bäumen. Das Bild erinnert mich gleich an so manche Gegenden bei uns im Waldviertel. Ich fand das Buch sehr unterhaltsam. Der Schreibstil der Autorin war für mich sehr angenehm und flüssig zu lesen. Meine besondere... Das Cover passt wirklich gut zum Inhalt, ein verlassenes, renovierungsbedürftiges Schloss versteckt hinter ein paar Bäumen. Das Bild erinnert mich gleich an so manche Gegenden bei uns im Waldviertel. Ich fand das Buch sehr unterhaltsam. Der Schreibstil der Autorin war für mich sehr angenehm und flüssig zu lesen. Meine besonderen Highlights waren die Dialoge der Dorfbewohner im Dialekt, das machte das Buch irgendwie authentischer und der Tratsch und Klatsch unter den Dorfbewohnern war auch echt super und lustig zu lesen. Die Charaktere fand ich alle sehr gut beschrieben, also so wie sie wirklich sind mit ihren unterschiedlichen Eigenschaften und Macken. Beim Lesen war ich direkt „vor Ort“, das gefiel mir sehr gut. Es war auch toll, dass man die Geschichte aus der Sicht der verschiedenen Personen miterleben durfte. So konnte man alle noch ein bisschen besser kennen lernen. Ich empfand es auch als sehr angenehm, dass manche Charaktere eine positive Entwicklung gemacht haben. Ich vergebe für dieses Buch 4,5 von 5 Sternen.

Willkommen in Tante Adelheids Schloss
von einer Kundin/einem Kunden aus Weimar am 07.09.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Gloria erbt von ihrer Tante Adelheit ein Schloss.Nun muß sie überlegen was sie mit dem Schloss macht.Ich fand es sehr interrisannt wie Gloria damit sich auseinander setzt.Schön fand ich wie sich Gloria langsam und herzlich in die Dorfgemeinschaft einbrachte.Am Anfang nicht leicht-aber sie schafft es,mit ihrem Charm und Witz.Die ... Gloria erbt von ihrer Tante Adelheit ein Schloss.Nun muß sie überlegen was sie mit dem Schloss macht.Ich fand es sehr interrisannt wie Gloria damit sich auseinander setzt.Schön fand ich wie sich Gloria langsam und herzlich in die Dorfgemeinschaft einbrachte.Am Anfang nicht leicht-aber sie schafft es,mit ihrem Charm und Witz.Die Charaktere haben mir alle sehr gut gefallen,die Autorin hauchte ihnen Leben ein-das ich das Gefühl hatte sie alle zu kennen.Wobei mir Onkel Konrad sehr ans Herz gewachsen ist. Die Autorin Brigitte Teufl-Heimhilcher hat einen wunderbaren Schreibstil,so voller Humor und liebe zu den Charakteren. Ich würde mich sehr über noch einige G´schichten von Waldstetten freuen und auch über ein Wiedersehen der verschiedenen Charakteren,sehr gerne 5 Sterne.

Glorias Schloss
von einer Kundin/einem Kunden aus Süsel am 14.08.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich muss gestehen das dieses Buch eigentlich nicht mein bevorzugtes Genre ist, aber der Klappentext und das Cover haben mich angezogen und auf keinen Fall enttäuscht. Es geht um Gloria die ein Schloss von ihrer Großtante erbt und sich nun mit ihrem Freund Daniel auf den Weg in den kleinen Ort Waldsstetten macht. Natürlich ... Ich muss gestehen das dieses Buch eigentlich nicht mein bevorzugtes Genre ist, aber der Klappentext und das Cover haben mich angezogen und auf keinen Fall enttäuscht. Es geht um Gloria die ein Schloss von ihrer Großtante erbt und sich nun mit ihrem Freund Daniel auf den Weg in den kleinen Ort Waldsstetten macht. Natürlich sind die Dorfeinwohner voller Vorurteile gegenüber den Städtern. Die Geschichte ist witzig. Die Charaktere großartig dagestellt und ich habe oft gedacht:" Ja so ist das Leben!" Ich habe Waldstetten, das Schloss und seine Bewohner ins Herz geschlossen und es war sehr schön sie ein Stück weit zu begleiten. Besonders gut hat mir die örtliche Mundart gefallen in der die Waldstettener gesprochen haben.