Meine Filiale

Emil und das blaue Fleckenproblem

Ein wunderbares Kinderbuch zum vorlesen über Hilfsbereitschaft, Freundschaft und Toleranz | Liebevoll illustriert mit über 40 farbigen Bildern, für Kinder ab 4 Jahre

Franziska Frey, Karolin Wolf

(5)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
13,90
13,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 13,90

Accordion öffnen
  • Emil und das blaue Fleckenproblem

    Nova Md

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 13,90

    Nova Md

eBook

ab € 4,49

Accordion öffnen

Beschreibung

Emil wurde eines nachts von einem unheimlichen Geräusch geweckt.
Mutig suchte er danach und fand im Wald eine weinende Muh-Kuh namens Mathilda. Sie wurde von ihrer Herde so sehr gehänselt, dass sie davongelaufen ist und das nur weil ihre Kuh-Flecken nicht schwarz, wie die der anderen Kühe, sondern blau waren.
Emil hatte großes Mitleid mit Mathilda und wollte ihr unbedingt helfen, also nahm er die Kuh mit nach Hause und zusammen versuchten sie, das blaue Fleckenproblem zu lösen...

Egal warum, niemand sollte ausgegrenzt oder gar gehänselt und gemobbt werden. Sei es wegen der Hautfarbe, einer Behinderung oder einer komischen Frisur. In drei liebevollen Geschichten wird Kindern auf fantasievolle Weise gezeigt worauf es wirklich ankommt und wie einfach es sein kann einander zu helfen. Lesespaß garantiert!

Produktmerkmale:

- mit über 40 farbigen Illustrationen
- Sonderseiten zum Thema: „Stoppt Mobbing & Ausgrenzung“
- für Jungen und Mädchen ab 4 Jahren
- für Erstleser geeignet
- gebundene Hardcover Ausgabe, hochwertig produziert auf stabilem Naturpapier, ideal für Kinderhände

Franziska Frey, geboren im schönen Oberbayern, hat schon im Grundschulalter kleine Mäusegeschichten geschrieben und jede Minute gezeichnet, am liebsten die Helden aus ihren Lieblingsbüchern. Heute arbeitet sie als Grafik-Designerin und Illustratorin, aber immer noch denkt sie sich gern Geschichten aus und erweckt diese mit ihren Zeichnungen zum Leben.

Ihre Ideen findet sie im Alltag mit Ihrer Familie: "Manchmal reicht eine witzige Bemerkung oder ein kleines Problem im Kindergarten um mich auf die wildesten Geschichten zu bringen. Mein Notizbuch ist inzwischen randvoll und die Kleinen liefern immer mehr!"

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber FarbFux Kinderbuchverlag
Seitenzahl 96
Altersempfehlung 4 - 6 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 04.10.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96443-509-5
Verlag Nova Md
Maße (L/B) 24/17 cm
Gewicht 428 g
Verkaufsrang 18781

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

Mobbing
von leseratte1310 am 16.11.2019

Emil zeigt sich mutig, als er einem ungewöhnlichen Geräusch nachgeht. Er findet im Wald eine Kuh, die weint, weil sie von der Herde ausgegrenzt wird. Daher ist sie weggelaufen. Emil findet überhaupt nichts dabei, dass eine Kuh blaue Flecken hat, statt schwarzer oder brauner. Er nimmt Mathilda einfach mit nach Hause. Es ist ein ... Emil zeigt sich mutig, als er einem ungewöhnlichen Geräusch nachgeht. Er findet im Wald eine Kuh, die weint, weil sie von der Herde ausgegrenzt wird. Daher ist sie weggelaufen. Emil findet überhaupt nichts dabei, dass eine Kuh blaue Flecken hat, statt schwarzer oder brauner. Er nimmt Mathilda einfach mit nach Hause. Es ist ein schönes Kinderbuch, das den Kleinen klarmacht, dass es überhaupt nicht wichtig ist, wie man aussieht. Wie sagt schon die rheinische Weisheit: „De Haupsaach es, et Hätz es jot.“ Emil ist nicht nur mutig, er hat auch keine Vorurteile. Er liebt Kühe und er will Mathilda helfen. Doch das ist gar nicht so einfach. Seine Ideen sind ein bisschen schräg und funktionieren nicht so, wie er sich das vorstellt. Auch steht er selbstbewusst zu seiner Einstellung, als die Herde wieder über Mathilda herfällt. Zum Glück aber ist nicht nur Emil ein guter Freund, sondern es gibt auch in der Herde drei kleine Kälbchen, denen es egal ist, dass Mathilda ein wenig anders aussieht. Den Kindern ist aber gleich aufgefallen, dass Emil Mathilda nur mit nach Hause nehmen kann, weil da kein Erwachsener ist, der Einspruch einlegt. Hat Emil keine Eltern? Das Buch behandelt kindgerecht das Thema Mobbing. Es zeigt aber auch, wie wichtig Freundschaft ist. Ein empfehlenswertes Kinderbuch, das uns sehr gefallen hat.

Mut zur Andersartigkeit
von einer Kundin/einem Kunden aus Magdeburg am 15.11.2019

Dieses Buch ist geeignet für Kinder im Grundschulalter. Emil lernt die Kuh mit blauen Flecken kennen und erlebt mit ihr wie sie ausgegrenzt wird nur weil sie anders ist. Wie es auch im Leben so ist wenn jemand auffällig im Aussehen und Verhalten ist ,wird er auch im wahren Leben belächelt, ausgegrenzt und macht dem normalen grau... Dieses Buch ist geeignet für Kinder im Grundschulalter. Emil lernt die Kuh mit blauen Flecken kennen und erlebt mit ihr wie sie ausgegrenzt wird nur weil sie anders ist. Wie es auch im Leben so ist wenn jemand auffällig im Aussehen und Verhalten ist ,wird er auch im wahren Leben belächelt, ausgegrenzt und macht dem normalen grauen angepassten Mitmenschen Angst. Denn der unauffällige Mensch versteckt sich lieben in der Menge um nicht aufzufallen. Hier wird dem Kind vermittelt, das man ruhig anders als alle anderen angepassten Menschen sein kann und das es so in Ordnung ist. Dazu gehört viel Mut und Selbstbewusstsein. In diesem Buch geht es um Ausgrenzung und Mobbing ein ganz aktuelles Thema. Die Illustrationen untermalen die Geschichte und so ist das Buch selbst für kleinere Kinder sehr interessant.

Emil und Mathilda
von einer Kundin/einem Kunden aus Lichtenstein am 13.11.2019

In dieser schönen Geschichte wird ein leider sehr trauriges Thema angesprochen, das sogar schon unter Kindern aktuell ist: Mobbing. Sehr einfühlsam und kindgerecht wird auf das Thema eingegangen. Trotz allem gibt es auch fröhliche Situationen und witzige Illustrationen, gepaart mit guten Tipps für Betroffene und deren Helfer. ... In dieser schönen Geschichte wird ein leider sehr trauriges Thema angesprochen, das sogar schon unter Kindern aktuell ist: Mobbing. Sehr einfühlsam und kindgerecht wird auf das Thema eingegangen. Trotz allem gibt es auch fröhliche Situationen und witzige Illustrationen, gepaart mit guten Tipps für Betroffene und deren Helfer. Der mutige, kluge und so liebenswürdige kleine Emil ist ein Vorbild für Kinder und auch Erwachsene. Beherzt greift er ein, als die gutmütige Kuh Mathilda von den anderen Kühen gehänselt wird, weil sie anders aussieht. Er erkennt ihr gutes Herz und ihre äußere Schönheit. Zum Glück ist er damit bald nicht mehr allein. Lehrreich, unterhaltsam und in hochwertiger Ausführung, ist dieses Buch einfach wichtig.


  • Artikelbild-0