Meine Filiale

Theodor W. Adorno: Ästhetische Theorie

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
24,95
24,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Erscheint demnächst (Neuerscheinung),  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Erscheint demnächst (Neuerscheinung)
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Mit seinem posthum publizierten Spätwerk, der Ästhetischen Theorie (1970), hat Theodor W. Adorno die letzte Ästhetik der Moderne vorgelegt, die zugleich mehr ist als eine philosophische Ästhetik: Reflexion über die gesellschaftliche Möglichkeit respektive Unmöglichkeit von Kunst nach Auschwitz. Anlässlich des 50. Jahrestags der Erstveröffentlichung widmet sich dieser Band erstmals einer kommentierenden Auslegung der unabgeschlossenen Ästhetischen Theorie. Die Beiträge entfalten die begrifflichen und die materialen Bezüge der fragmentarischen Textblöcke. Adornos systematische Überlegungen werden in den sozialen, politischen und kulturellen Konstellationen um das Jahr 1968 situiert und nach ihrer Wirkungsgeschichte befragt. Anstatt schlicht ihre Historisierung abzuschließen, arbeiten die Kommentare die Triftigkeit vieler der ästhetisch-theoretischen Reflexionen für die Gegenwart heraus. Damit wendet sich der Band auch an diejenigen, die der Musik, der bildenden Kunst, der Literatur und der darstellenden Kunst mit philosophischem Interesse begegnen.

Anne Eusterschulte und Sebastian Tränkle, Freie Universität Berlin.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Anne Eusterschulte, Sebastian Tränkle
Seitenzahl 279
Erscheinungsdatum 30.03.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-11-067065-3
Reihe Klassiker Auslegen
Verlag De Gruyter Oldenbourg
Maße (L) 21 cm
Auflage 1

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0