ICE

Wenn die Welt gefriert

Sandra Bäumler

(7)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
13,90
13,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 13,90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 4,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Die Reward Huntress Cyra Stern und ihr Gefangener Adam stürzen auf einem fremden Planeten ab und können das Raumschiff gerade noch verlassen, bevor es in den Tiefen eines Ozeans versinkt. Kurz vor dem Absturz kann Cyra eine menschliche Station lokalisieren. Der Weg dorthin führt durch einen Dschungel voll unbekannter Gefahren, doch am bedrohlichsten ist Adam, ein gesuchter Mörder, der so tödlich wie anziehend ist.
Als sie endlich die Station erreichen, kommt alles anders als gedacht, denn Cyra wird zur Gefangenen und Adam kann fliehen. Doch wieso wird sie des Hochverrats beschuldigt und was hat ihre im Koma liegende Schwester Medea mit alldem zu tun?

Sandra Bäumler erblickte 1971 das Licht der Welt. Schon als Kind dachte sie sich gerne Geschichten aus, die sie mit ihren Puppen nachspielte, doch erst im Erwachsenenalter hat sie damit begonnen, diese Geschichten aufzuschreiben. Sie lebt mit ihrem Mann, zwei Söhnen, zwei Katzen, Fischen und Fröschen in einer kleinen beschaulichen Ortschaft in der Nähe von Nürnberg. Diese mittelalterliche Stadt hat sie auch zu ihrem ersten Roman inspiriert, der jedoch unveröffentlicht ist.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Altersempfehlung 12 - 16 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 22.07.2019
Verlag Drachenmond Verlag GmbH
Seitenzahl 260
Maße (L/B/H) 20,8/14,9/2,7 cm
Gewicht 284 g
Auflage 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95991-526-7

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
6
1
0
0
0

Ein Gefangenentransport mit unvorhergesehenen Folgen.
von Solara300/ Blogger v. Bücher aus dem Feenbrunnen aus Contwig am 22.06.2020

Kurzbeschreibung zu ICE: Wenn die Welt gefriert Ein simpler Gefangenentransport mit Folgen. Diese Folgen stellen sich kurz nach dem Absturz des Raumschiffes ein. Die 19-jährige Reward Huntress Cyra Stern befindet sich nach diesem Absturz mit ihrem Gefangenen Adam inmitten einer Oase wieder, die der Erde in ihrer Blüteze... Kurzbeschreibung zu ICE: Wenn die Welt gefriert Ein simpler Gefangenentransport mit Folgen. Diese Folgen stellen sich kurz nach dem Absturz des Raumschiffes ein. Die 19-jährige Reward Huntress Cyra Stern befindet sich nach diesem Absturz mit ihrem Gefangenen Adam inmitten einer Oase wieder, die der Erde in ihrer Blütezeit nicht unähnlich war. Luft die man atmen kann, Regen der die Erde benetzt und Grün soweit das Auge reicht im Dschungel. Allerdings leben die Menschen mittlerweile auf der Erde unter einem Schutzschild. Diese Szenerie könnte wunderschön sein, wenn nicht Adam Cyras Gefühle durcheinanderwirbeln würde, sondern sie auch noch vor Bestien in Gefahr sind, die auch in Form von Menschen daherkommen. Die nehmen Cyra in Gefangenschaft. Cyra lernt wie es ist auf der anderen Seite zu stehen und wird in Verwicklungen hineingezogen die das Leben vieler verändern könnte. . Mein erster Eindruck Sandra Bäumler kenne ich schon seit ihren Anfängen als Autorin und ich war gespannt wie ihr diese Story gelungen ist. Was soll ich sagen….. FANTASTISCH ….. Ich bin noch immer hin und weg von den Protas, die einen mitfiebern lassen in einer Welt an der hinter jeder Ecke Gefahren lauern, einem Komplott das es in sich hat und einem Gefühlswirrwarr das mich von Anfang bis Ende begeistert hat. SUCHTFAKTOR! . Meine Meinung zu ICE: Wenn die Welt gefriert Eine fantastische Romantasy im Weltraum. Hier lernt man eine Welt kennen, die nicht mehr so ist wie sie einst war. Die Erde ist zerstört und die Menschen leben unter Schutzschilden geschützt. Gewitter, Regen und auch das Grün der Pflanzen kennt Cyra von Aufzeichnungen. Die Suche nach einem neuen Lebensraum läuft auf Hochtouren. Genau auf solch einem Planeten, der unserer Welt nicht unähnlich ist stranden die zwei Hauptprotagonisten Cyra und Adam. Diese zwei könnten nicht unterschiedlicher sein, auf den ersten Blick. Sie eine Kopfgeldjägerin, er ein gesuchter Verbrecher. Beide ahnen nicht das sie mehr gemeinsam haben als sie ahnen. Dabei bemerken sie, dass sie im Dschungel nur sich vertrauen können um zu überleben. Die Anziehung der beiden ist greif- und spürbar und somit habe ich die Seiten weggesuchtet. Beide spüren diese Anziehung die sie am Anfang verleugnen, was zu einem knistern zwischen ihnen führt. Dazu der gemeinsame Überlebenskampf und auch die Vorurteile die sie immer wieder auf die Probe stellen. Mich hat fasziniert das sie auf einen Planeten treffen, der einen vernünftigen Lebensraum bietet, wenn man von den Monstern im Dschungel mal absieht. Die Idee mit zwei Gestrandeten gefällt mir, das ganze auf einem fremden Planeten im Science Fiction Stil zu kombinieren harmoniert sehr gut und alle Aktionen vom Raumschiff und dem Überlebenskampf waren bildhaft dargestellt. Dazu ein Geheimniss, dass das Leben für alle verändern könnte ist Mega gelungen und ich habe die Story verschlungen.

Tolle Sci-Fi - Romance Kombination!!!
von Becci am 01.06.2020

Rezension zu "ICE- wenn die Welt gefriert" von Sandra Bäumler - Autorin aus dem Drachenmond Verlag Hier nun meine Meinung zum Buch: Zum Cover: Das Cover passt perfekt zur Geschichte und auch zur Protagonistin Cyra! Mir gefällt es wirklich gut Zum Inhalt "ICE-Wenn die Welt gefriert" ist eine Kombination aus ... Rezension zu "ICE- wenn die Welt gefriert" von Sandra Bäumler - Autorin aus dem Drachenmond Verlag Hier nun meine Meinung zum Buch: Zum Cover: Das Cover passt perfekt zur Geschichte und auch zur Protagonistin Cyra! Mir gefällt es wirklich gut Zum Inhalt "ICE-Wenn die Welt gefriert" ist eine Kombination aus Sci-fi und Romamce/new adult. Ich liebe diese Kombination! Und hoffe, dass Sandra Bäumler vielleicht noch eine Geschichte aus diesem "Universum" schreiben wird! :D Das Buch ist in der dritten Person geschrieben & man liest abwechselnd aus Sicht von Cyra und Adam. Das hat natürlich super gepasst, so konnte man als Leser beide Protagonsiten viel besser verstehen und hat viel eher als der jeweils andere Protagonist hinter die Fassade der Perosn blicken können und wusste um die Bewegründe usw. Der Schreibstil war sehr flüssig & Sandra Bäumler hat eine außergewöhnliche Welt erschaffen, von der ich sehr gerne gelesen habe. In ICE ist es den Menschen nur noch eingeschränkt möglich auf der Erde zu leben, denn diese ist von einer Eisschicht bedeckt! Darum leben viele Menschen auf Raumstationen oder anderen Planeten... Cyra ist im Prinzip als Kopfgeldjägerin unterwegs & versucht mittels gefangennahme von gesuchten Personen genug Geld zu verdienen ... so wurde sie auch auf den geflüchteten Adam angestzt. Und hier beginnt die Gecshichte .... Es beginnt direkt spannend, denn wir stürtzen gerade mit Adam und Cyra auf einen Planeten ab und dort, mitten im Dschungel, wimmelt es nur so von gefährlichen Wesen. Und beide wissen nicht so ganz genau wie sie die Anziehung zum anderen einordnen sollen ... Für mich hatte die Geschichte einfach alles, es war durchweg spannend und auch das prickeln zwischen den Protagonisten war zu spüren ;-) Zu den Charakteren: Cyra ist eine Kopfgeldjägerin, somit wirkt sie tough und stark, aber im Laufe der Geschichte erfährt man ihre Bewegründe und sie wirkt somit greifbarer und nicht mehr so unnahbar. Ich hab eigentlich recht gern von ihr gelesen,auch wenn ich sie manchmal am liebsten geschüttelt hätte! In manchen Dingen war sie mir zu "verkopft" und hat zu vieles hinterfragt und sich sebst Dinge somit kaputt gemacht... Adam fand ich von Anfang an interessant! Man merkt sehr schnell, dass mehr in ihm steckt und möchte direkt herausfinden was es damit auf sich hat! Ich mag ihn sehr und fand seine lockere art ist sehr erfrischend! :-) Fazit: Alles in allem hat mir das Buch sehr gut gefallen! Denn vorneweg hat es meine liebste Genre-Kombination bedient (ich will bitte mehr Sci-fi-Romamce!!!) und war zudem wirklich spannend! Sowohl die fast schon dystopische Situation der Erde, die Intrigen aber auch die Vergangenheit der Protagonisten haben mich oft den Atem anhalten lassen! Dieses Buch hatte keine Längen, viel mehr denke ich, dass es dann zum schluss alles viel zu schnell ging ... xD Also lieber Drachenmond Verlag, veröffentlich sehr gerne mehr von solchen Büchern! ;-) Für mich gibt es an dieser Geschichte im Prinzip nichts auszusetzen, allerdings habe ich einen kleinen Kritikpunkt am Rande: für ein vom Verlag verlegtes Buch, dass bestimmt ein Lektorat uä. durchlaufen musste, gab es erschreckend viele Schreibfehler die leider meinen Lesefluss oft behindert haben (vorallem in der ersten Hälfte) :/ Der Geschichte tut es natürlich keinen Abbruch!

spannende Sci-Fi mit viel Gefühl
von Sandra F. am 08.05.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich liebe fast alle Cover aus dem Drachenmond Verlag, so auch diesen. Der Titel bezieht sich hier auf die Erde, wo das Buch allerdings kaum spielt. Dennoch finde ich es gut gewählt und kräftig. Der Schreibstil von Sandra Bäumler ist flüssig und sehr bildlich. Ich kam schnell in die Story rein und war begeisterst von der futur... Ich liebe fast alle Cover aus dem Drachenmond Verlag, so auch diesen. Der Titel bezieht sich hier auf die Erde, wo das Buch allerdings kaum spielt. Dennoch finde ich es gut gewählt und kräftig. Der Schreibstil von Sandra Bäumler ist flüssig und sehr bildlich. Ich kam schnell in die Story rein und war begeisterst von der futuristischen Welt mit Raumschiffen und fremden Planeten. Die Spannung baute sich rasant auf. Das Buch umfasst 27 Kapitel plus Epilog. Die Protagonistin Cyra war mir schnell sympatisch. Adam, ihr Gefangene, ist zu Beginn etwas mysteriös und ich rätselte was er ist - denn eins ist klar, ein normaler Mensch ist er nicht. Eine wundervoller Liebesgeschichte in einem fernen Weltall, in einer fernen Zeit. Dieses Sci-Fi Buch ist spacig und spannend. Man kann Dinge einfach replizieren lassen, es gibt Androiden und Raumschiffe. Dabei kommen die Gefühle nicht zu kurz. Es ist romantisch, handelt von Vertrauen und Verrat. Mich haben die unkontrollierbare Gefühle und der Zusammenhalt der Familie berührt. Wenn man als Jäger selbst zum gejagten wird - dieses dynamische Buch konnte mich fesseln und die vielen Wendungen, konnte ich nicht vorhersehen. Eine klare Empfehlung von mir - traut euch auch mal an Science-Fiction: Es lohnt sich mit diesem Buch!


  • artikelbild-0