Der Prozess

eine jüdische Ausgabe

Franz Kafka, Chajm Guski

(13)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
0,99
0,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab € 5,80

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab € 3,95

Accordion öffnen
  • Der Prozess

    Anaconda Verlag

    Sofort lieferbar

    € 3,95

    Anaconda Verlag
  • Der Prozeß

    Vitalis

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 15,90

    Vitalis
  • Der Prozeß

    Severus Verlag

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 24,90

    Severus Verlag

eBook

ab € 0,49

Accordion öffnen

Hörbuch

ab € 9,29

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab € 6,99

Accordion öffnen

Beschreibung

»Jemand mußte Josef K. verleumdet haben« ist einer der bekanntesten Anfangszeilen eines Romans.
So vielfältig wie seine Schreibweisen (»Der Proceß« oder »Der Prozeß«) sind auch die Interpretationsmöglichkeiten - der Roman, der nie wirklich beendet wurde, ist ohne jeden Zweifel ein Stück Weltliteratur und inspirierte zahlreiche Hörfunk und Filmadaptionen.

Diese Ausgabe enthält den vollständigen Text des Romans aus der Erstausgabe, sowie eine einleitende Interpretation aus jüdischer Sicht. Sie stellt den Roman in einen Kontext mit dem, was Kafka über »jüdisches« in seinen Tagebüchern beschrieben hat. Sie ist »eine« mögliche Lesart.

Kurt Tucholsky schrieb über den Roman: »Ein solcher Wille begründet Sekten und Religionen - Kafka hat Bücher geschrieben, einige wenige, unerreichbare, niemals auszulesende Bücher. Hätte sich der Schöpfer anders besonnen, und wäre dieser in Asien geboren: Millionen klammerten sich an seine Worte und grübelten über sie, ihr Leben lang.«

Franz (Anschel) Kafka. Seine literarischen Werke haben Generationen beschäftigt, zahllose Adaptionen angeregt und eine ideale Projektionsfläche für allerlei Absichten geschaffen.
Ein Glück für die heutigen Leser, dass sein Freund Max Brod Kafkas unveröffentlichte Werke nicht verbrannte, wie der es ursprünglich wollte, sondern der Nachwelt erhalten hat. Mit »die Verwandlung« und »Der Prozess« hat Kafka Weltliteratur geschaffen.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 326 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.06.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783739230481
Verlag Books on Demand
Dateigröße 496 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
6
2
5
0
0

Düstere Geschichte - ein Klassiker von Franz Kafka
von einer Kundin/einem Kunden am 18.09.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Krasse Story um Josef K., der an seinem 30. Geburtstag verhaftet wird. Interessant, grotesk, düster, unvergesslich, beängstigend. Auf jeden Fall lesenswert, weil ein Klassiker.

von einer Kundin/einem Kunden aus Siegburg am 14.05.2018
Bewertet: anderes Format

Der Prozess ist eines der Werke, die einem für immer im Gedächtnis bleiben. Grandios wie auch verstörend zugleich.

Ecce homo
von einer Kundin/einem Kunden am 12.11.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein Mensch wird angeklagt. Er weiß nicht von wem, er weiß nicht warum. Er versucht, im System zu gewinnen. Er bezahlt mit dem Leben. Dieses Buch ist ein Klassiker der Moderne, ein fulminanter Roman. Er schnürt den Leser ein, der sich dem Grauen und dem Großartigen nicht entziehen kann. Und auch das Ende ist unabdingbar. Kafka : ... Ein Mensch wird angeklagt. Er weiß nicht von wem, er weiß nicht warum. Er versucht, im System zu gewinnen. Er bezahlt mit dem Leben. Dieses Buch ist ein Klassiker der Moderne, ein fulminanter Roman. Er schnürt den Leser ein, der sich dem Grauen und dem Großartigen nicht entziehen kann. Und auch das Ende ist unabdingbar. Kafka : ein Mann, ein Schreibender, der aus den inneren Qualen der privaten Biographie große Literatur gemacht hat. Es ist ein Erlebnis zu lesen. Man bleibt erschüttert zurück.

  • Artikelbild-0