Warenkorb
 

>> Romane, Kochbücher & mehr - Seitenweise Buch-Schnäppchen*

Cyberneider

Diskriminierung im Internet

Natascha Kampusch, selbst immer wieder im Visier von Cyberattacken, hat gelernt, auch mit ungerechtfertigter Kritik zu leben. Wortlos über sich ergehen lassen will sie die jedoch nicht. Reflektiert und ungefiltert führt sie uns die sozialen Abgründe von Cybergewalt vor Augen. Diskriminierung im Internet ist längst kein Randphänomen mehr, sondern ein alltägliches Übel unserer Gesellschaft.

YouTube, Facebook, Twitter und Instagram prägen heute das soziale Miteinander. Direkt vor unseren Augen und doch fernab von Gesetz und Moral bringen Debatten um Hashtags wie #MeToo, #Ibizagate und #Climatestrike die Gemüter zum Kochen. Populismus, Sexismus und Rassismus, die Werkzeuge der Radikalen, dominieren längst Medien und Politik. Es muss ein Umdenken stattfinden, besser heute als morgen, denn eines steht fest: Es kann und darf keine Rechtfertigung für Diskriminierung geben, niemals!

»Rückblickend wird klar, dass Kampusch eines der ersten prominenten Opfer von Online-Mobs war.« (Der Standard)
Portrait
Natascha Kampusch wurde 1988 in Wien, Österreich geboren. In einem der spektakulärsten Entführungsfälle der jüngeren Vergangenheit gelang ihr nach über acht Jahren Gefangenschaft die Flucht. Die Geschehnisse während und nach dieser Zeit verarbeitete die Autorin in ihren beiden Autobiografien »3096 Tage« und »10 Jahre Freiheit«. Sie lebt und arbeitet seit ihrer Selbstbefreiung 2006 in Wien.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 192
Erscheinungsdatum 09.10.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-903263-12-3
Verlag Dachbuch Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 22,3/14,1/2,5 cm
Gewicht 348 g
Auflage 1
Verkaufsrang 429
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,60
20,60
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Eine Empfehlung für alle, die sich mit Hass im Internet beschäftigen!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 15.10.2019

Das Buch gibt einen breiten und aktuellen Überblick zum Thema Mobbing im Internet, nicht nur in Bezug auf Frau Kampusch. Ich habe mich damit zuvor kaum beschäftigt und war zum Teil schockiert, was es im Netz so alles an Abgründen, Anfeindungen usw. gibt. Dieses Buch ist sehr informativ und interessant zu lesen.

Was Hass im Netz anrichtet
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 14.10.2019

Frau Kampusch ist mit Cyberneider ein guter Einblick gelungen, was Hass und Missgunst in den Sozialen Medien anrichten kann. Ich war zutiefst schockiert. Der Hass kann sich gegen jeden von uns jederzeit richten. Aussehen, Geschlecht oder Herkunft sind Angriffsziele dieser Neider die keine Tabus oder Anstand kennen. Eine wich... Frau Kampusch ist mit Cyberneider ein guter Einblick gelungen, was Hass und Missgunst in den Sozialen Medien anrichten kann. Ich war zutiefst schockiert. Der Hass kann sich gegen jeden von uns jederzeit richten. Aussehen, Geschlecht oder Herkunft sind Angriffsziele dieser Neider die keine Tabus oder Anstand kennen. Eine wichtige Lektüre auch für Eltern um zu erkennen welchen Gemeinheiten ihre Kinder oft ausgesetzt sind. Mobbing kann bis zum vermeintlichen letzten Ausweg führen wie an einigen Beispielen aufgezeigt wird. Ich kann das Buch mit gutem Gewissen weiterempfehlen für alle die Informationen zu diesem Thema erfahren wollen.

Buch ist gut sehr gelungen
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 11.10.2019

Ich finde das Buch sehr gut gelungen. Fr Kampusch hat diesmal keine Biografie geschrieben, was ich auch sehr gut finde. Sie hat es sich zu Herzen genommen, über die Diskriminierung im Internet aufmerksam zu machen. Das finde ich gut, denn es zeigt, dass sie sich weiterentwickelt hat. Das Buch ist sehr aktuell und aufklärerisch. ... Ich finde das Buch sehr gut gelungen. Fr Kampusch hat diesmal keine Biografie geschrieben, was ich auch sehr gut finde. Sie hat es sich zu Herzen genommen, über die Diskriminierung im Internet aufmerksam zu machen. Das finde ich gut, denn es zeigt, dass sie sich weiterentwickelt hat. Das Buch ist sehr aktuell und aufklärerisch. Vieles davon wusste ich nicht. Sie schreibt sehr reflektiert und ohne Wut, obwohl sie wahrscheinlich allen Grund dazu hätte. Sie hinterfragt und bietet Lösungsvorschläge. Ich finde es beeindruckend was diese Frau zustande gebracht hat. Hut ab! Ich kann es nur empfehlen.